Marketing auf der Überholspur

07 September 2017

24 Irrtümer zum Marketing auf Facebook [kostenloses E-Book]

Verfasst von | @

Facebook Marketing Irrtümer

Je mehr Sie posten, desto höher werden Ihre Interaktionsraten? Es gibt keine Verbindung zwischen Facebook und SEO? Zum Thema Facebook-Marketing gibt es so einige Irrtümer.

socialbakers und HubSpot entkräften und erläutern die schlimmsten in einem gemeinsamen E-Book.

Facebook Marketing E-BookFacebook, das größte soziale Netzwerk der Welt, sollte in keinem Marketing-Mix fehlen. Gerade wegen seiner Relevanz kursiert allerdings viel Halb- und Unwissen zum Thema Facebook-Marketing. socialbakers und HubSpot wollen mit einem Teil davon im E-Book „24 Irrtümer zum Marketing auf Facebook“ aufräumen.

Werfen wir einen Blick auf die beiden erwähnten Irrtümer, zunächst die Interaktionsraten.

Studien haben ergeben, dass die Interaktionsraten tatsächlich sinken, je öfter Sie posten. Das gilt insbesondere für Unternehmen, die nur wenige Follower haben. Ein Beispiel: Unternehmen mit weniger als 10.000 Followern, die mehr als 60-mal pro Monat Beiträge veröffentlichen, erhalten 60 % weniger Klicks pro Beitrag, als Unternehmen, die fünfmal oder seltener pro Monat posten.

Und wie sieht es mit Facebook und SEO aus?

Wenn Marketer über Suchmaschinenoptimierung sprechen, denken wir dabei hauptsächlich an Google und Co. Aber das bedeutet nicht, dass FacebookNutzer nicht auch aktiv auf Facebook suchen. Facebook hat schließlich seine Suchfunktion im Laufe der letzten Jahre verbessert, wodurch es für Nutzer einfacher geworden ist, Inhalte zu finden. Das bedeutet, dass Ihre FacebookSeite – genauso wie ihre Website – für die Suchfunktion optimiert sein muss.

22 weitere Irrtümer – und wie Sie es besser machen können – finden Sie im gemeinsamen E-Book von socialbakers und HubSpot, „24 Irrtümer zum Marketing auf Facebook“.

New Call-to-action

Themen: Facebook

Abonnieren

Kommentare

Leider ist es nicht mehr möglich, Kommentare für diesen Beitrag zu hinterlassen, da die Kommentar-Funktion für ältere Beiträge deaktiviert wird. Natürlich ist uns Ihre Meinung dennoch wichtig! Schicken Sie uns einfach einen Tweet @HubSpot, um uns zu kontaktieren!

Kommentare
X

Ihre Konkurrenz beliest sich auch.

Bleiben Sie am Ball mit unseren Tipps unserer Marketing-Experten und sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung. Abonnieren Sie jetzt den HubSpot Marketing-Blog.