Wie viele Apps verwendet Ihr Unternehmen aktuell? Wenn es Ihnen wie den meisten Unternehmen geht, dann können Sie sie wahrscheinlich nicht an einer Hand abzählen. Laut einer Studie aus dem Jahr 2020 nutzen kleine Unternehmen im Durchschnitt 102 verschiedene Apps, während sich die Zahl in mittelständischen Unternehmen durchschnittlich auf 137 Anwendungen beläuft. Die damit verbundene Datenmenge ist dabei nicht zu unterschätzen.Wenngleich Ihr Unternehmen abteilungsübergreifend von dem Einsatz zahlreicher Apps profitiert, nicht zuletzt aufgrund der gebotenen Vielfalt an leistungsstarken Funktionen, ist hierbei jedoch nicht immer garantiert, dass alle Anwendungen problemlos miteinander kommunizieren.

Für ein reibungsloses Zusammenspiel müssen Sie Ihre Apps miteinander synchronisieren. Obwohl Sie, je nach verwendeter Plattform, einige Apps mit nativen Integrationen verbinden können, ist deren Auswahl leider oft begrenzt. Um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, brauchen Sie eine Anwendung, die speziell für die Verknüpfung Ihrer Apps entwickelt wurde.

PieSync und Zapier zählen zu den besten Lösungen ihrer Art und können auch in Ihrem Unternehmen gewinnbringend eingesetzt werden. Welcher Unterschied zwischen beiden Optionen besteht und welche der beiden sich am besten für Sie eignet, erfahren Sie in unserer Gegenüberstellung.

HubSpot CRM bietet Ihnen sämtliche Funktionen, um Ihre Kontaktdaten zu  verwalten, und die Beziehungen zu Ihren Kunden und Leads zu pflegen. Vollkommen  kostenlos, so lange Sie wollen.

PieSync und Zapier kurz vorgestellt

PieSync wurde für die fortlaufende Synchronisierung Ihrer Kontaktdaten entwickelt, die in Echtzeit und bidirektional zwischen Ihren Apps erfolgt. Damit wird gewährleistet, dass die betreffenden Daten auf jeder Plattform zuverlässiger, aktueller und aussagekräftiger sind. Sie haben die volle Kontrolle und können zwischen einer unidirektionalen oder bidirektionalen Synchronisierung zwischen Ihren Apps wählen.

Mit PieSync können Sie Kontakt-, Unternehmens- und Lead-Daten synchronisieren, einschließlich aller bereits gesammelten Bestandsdaten. PieSync wurde 2012 gegründet und hat seinen Sitz in Gent, Belgien. 2019 wurde das Unternehmen von HubSpot akquiriert.

Das deklarierte Ziel von Zapier ist es, einfache Automatisierung für Menschen mit wenig Zeit zu ermöglichen. Das Tool verbindet Ihre Apps mithilfe automatisierter einmaliger Workflows, die unidirektional ausgeführt werden und Daten zwischen Ihren Apps nach den von Ihnen festgelegten Regeln übertragen.

Mehr als 2.000 Apps können miteinander verknüpft und zahlreiche Automatisierungsmöglichkeiten geschaffen werden, die Ihnen sowohl während als auch nach der Arbeit eine enorme Zeitersparnis bieten.

Wann sollten Sie sich für PieSync entscheiden?

Um herauszufinden, welche der beiden Lösungen sich besser für Ihr Unternehmen eignet, ist eine Frage entscheidend: Müssen Sie Kontaktdaten synchronisieren?

Wenn ja, dann liegen Sie mit PieSync richtig. Denn genau dafür wurde die Anwendung konzipiert: als eine passgenaue Brücke zwischen Ihren Apps.

Ihre Kontaktdaten werden hierdurch kontinuierlich basierend auf personalisierten Bedingungen und bidirektional synchronisiert, sodass sich jede Änderung sofort in allen synchronisierten Apps korrekt widerspiegelt. Anders als Zapier synchronisiert PieSync auch historische Daten, sodass Sie bei der Anmeldung nicht bei null anfangen müssen.

1. Sie möchten in verschiedenen Apps und Geräten mit den gleichen korrekten und aktuellen Informationen arbeiten

Während Zapier unidirektionale Automatisierungen via Trigger/Aktion bietet, schafft PieSync eine Zwei-Wege-Spiegelung zwischen Ihren Kontaktdatenbanken. Sie können Regeln erstellen und beispielsweise bestimmen, dass die Kontaktdaten in Ihrer E-Mail-Marketing-Liste und Ihrem CRM-System exakt übereinstimmen. Oder Sie können eine Synchronisierung so einrichten, dass ausschließlich Kundendaten mit Ihrer Supportsoftware synchronisiert werden.

Ändert sich einer der Kontakte, die mit Ihrer Regel zusammenhängen, ändern sich damit auch die jeweiligen Daten in der synchronisierten App. So hat Ihr Team in jeder App stets einen genauen Überblick.

Sie können zum Beispiel eine kontinuierliche bidirektionale Synchronisierung zwischen Ihren Kontakten in Google Contacts und HubSpot erstellen:

PieSync versus Zapier

2. Sie legen Wert auf Zuverlässigkeit und Genauigkeit

Da PieSync sich auf die zuverlässige Synchronisierung von Kontaktdatenbanken konzentriert, ist es dafür optimiert, Ihre Daten jederzeit über mehrere Apps hinweg korrekt und konsistent zu halten. Dies wird wie folgt erreicht:

  • Aktivieren von benutzerdefinierten Synchronisierungen basierend auf Listen, Gruppen, Tags und anderen Kontakteigenschaften

  • Verwenden automatisierter und benutzerdefinierter Feldzuordnungen, um Daten zwischen Ihren Apps perfekt abzugleichen

  • Synchronisierung Ihrer App

Wann sollten Sie sich für Zapier entscheiden?

Zapier ist nicht dafür gemacht, große Datenmengen zwischen Apps zu verarbeiten, und somit nicht richtig für die Synchronisation von Kontaktdatenbanken geeignet. Stattdessen bietet das Tool eine ngroßartige Lösung für unidirektionale Automatisierungen, die über eine Trigger-/Aktion-Logik von App A zu App B erfolgen.

Ihre sogenannten „Zaps“ können zwar Kontaktdaten enthalten – z. B. eine Benachrichtigung Ihres Teams über neue HubSpot-Leads auf Slack –, hierbei handelt es sich jedoch um einmalige Daten von geringem Volumen. Wenn Sie eine echte Zwei-Wege-Synchronisation zwischen Ihren Apps benötigen, ist PieSync für Sie die bessere Wahl.

1. Sie wollen Automatisierung, aber keine echte Synchronisierung

Während sich bei PieSync alles um das Thema Synchronisierung dreht, lässt sich Zapier wohl am besten mit dem Schlagwort „Automatisierung“ zusammenfassen. Diese App erreicht im Alleingang mehr, als es Ihnen der gleichzeitige Einsatz von mehreren Apps ermöglichen würde: Sie eignet sich bestens dazu, Ihren Arbeitsaufwand zu reduzieren, somit Ihre Arbeitseffizienz zu maximieren und Ihnen folglich viel kostbare Zeit zu sparen.

Wenn Sie Anwendung B mithilfe von Anwendung A dazu bringen möchten, Aktion X, Y und Z auszuführen, kann Zapier hier wahrscheinlich schnell Abhilfe schaffen.

Hier sind ein paar Beispiele für Zaps, die Sie zwischen der Projektmanagement-App Asana und Slack erstellen können:

PieSync versus Zapier_22. Sie wollen Flexibilität

Zapier läuft dann zu Hochform auf, wenn Sie flexible Automatisierungen durch kreative Verknüpfungen erstellen möchten. Mit 2.000 Connectors sind Ihrer Fantasie dabei so gut wie keine Grenzen gesetzt. So könnten Sie zum Beispiel E-Mail-Anhänge automatisch an Dropbox senden und Ihre Teammitglieder auf Slack darüber informieren.

PieSync und Zapier: Anwendungsfälle

Hier finden Sie konkrete Beispiele aufgeführt, wie Sie Zapier und PieSync einsetzen können, um Ihnen den Unterschied zwischen beiden Lösungen zu verdeutlichen:

Anwendungsfälle für PieSync

Anwendungsfälle für Zapier

Synchronisieren Ihres CRM-Systems mit Ihrer E-Mail-Marketing-App, damit die Daten immer übereinstimmen

Auslösen einer Slack-Benachrichtigung, wenn es einen neuen Kunden oder eine neue Kundin in HubSpot gibt

Synchronisieren von Kundendaten aus Ihrem CRM-System mit Ihrer Supportplattform

Hinzufügen neuer Leads in Pipedrive zu einer Google-Tabelle

Synchronisieren von kaufbereiten Leads aus Ihrer E-Mail-Marketing-App mit Ihrem CRM-System dank entsprechender Labels

Generieren von Belegen in QuickBooks Online, wann immer neue Stripe-Gebühren anfallen

Gemeinsame Anwendung von PieSync und Zapier

Wenn Ihnen die Wahl zwischen Zapier und PieSync schwerfällt, bietet sich Ihnen eine weitere Option: Viele Unternehmen entscheiden sich dafür, Zapier und PieSync gemeinsam einzusetzen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Betrachten Sie PieSync gewissermaßen als Ihre Grundausstattung, um eine solide Basis für Ihre Daten zu schaffen. Zapier bietet dann zusätzliche Optionen.

Mit anderen Worten: Sie können Ihre Kontaktdatenbanken mit PieSync perfekt synchron halten und diese gleichzeitig mit den Trigger/Aktion-Automatisierungen von Zapier ergänzen.

Da Ihnen PieSync bei der Bereinigung und Anreicherung Ihrer Daten hilft, können Sie auf dieser Basis auch bessere Resultate mit Ihren Zaps erzielen.

Preisvergleich von Zapier und PieSync

Die Preise sowohl von Zapier als auch von PieSync richten sich nach Volumen und hängen von der Anzahl der Synchronisierungen oder Zaps ab, die Sie durchführen. Nachfolgend sehen Sie einen Überblick über die Preisgestaltung beider Lösungen.

Preisgestaltung: Zapier

Die Preise von Zapier richten sich nach Zaps und Aufgaben. Jede der einmaligen Verknüpfungen zwischen Ihren Apps wird als Zap bezeichnet.

Eine Aufgabe wird jedes Mal als solche angerechnet, wenn durch einen Zap erfolgreich Daten verschoben oder Aktionen ausgeführt werden, z. B. jedes Mal, wenn Sie ein Google Doc für ein Google Kalender-Ereignis erstellen.

Zapier verfügt über eine kostenlose Version, die allerdings auf 100 Aufgaben pro Monat und fünf einfache Zaps beschränkt ist, d. h. Zaps, die je aus einem Trigger und einer damit verbundenen Aktion bestehen.

Preisgestaltung: PieSync

PieSync hält die Preisgestaltung einfach. Ihnen stehen zwei Pläne zur Auswahl: Starter (ab 39 USD pro Monat) und Pro (ab 49 USD pro Monat). Der Preis richtet sich nach der Anzahl der Kontakte in Ihrer Datenbank, sodass Sie nur für genau das bezahlen, was Ihr Unternehmen zum jeweiligen Zeitpunkt benötigt.

Außerdem gibt es eine 14-tägige Testversion, die Sie kostenlos nutzen können, um Ihre ersten Synchronisierungen einzurichten und so genauer herauszufinden, wie Ihr Unternehmen von dem Einsatz von PieSync profitieren kann.

Fazit: PieSync oder Zapier – Welche Software eignet sich besser für Ihre Bedürfnisse?

Während Zapier mit originellen, triggerbasierten Automatisierungen glänzt, punktet PieSync mit einem nahtlosen bidirektionalen Datenabgleich in Echtzeit.

Es geht also nicht darum, welche App besser ist, sondern welche App sich für Ihre spezifischen Unternehmensanforderungen besser eignet. Und wie bereits erwähnt setzen viele Unternehmen Zapier und PieSync gemeinsam ein und erzielen damit die besten Resultate.

Jetzt anmelden und mit dem kostenlosen CRM von HubSpot durchstarten

Titelbild: Hinterhaus Productions / iStock / Getty Images Plus

Ursprünglich veröffentlicht am 9. April 2021, aktualisiert am April 09 2021

Themen:

CRM