Was ist Agile Marketing - Hype oder Entwicklung?

by Achim Karpf

Date

25.06.2015 03:00:00


target-your-customers-2.jpgNeben Content Marketing fällt der Begriff Agile Marketing auch in Deutschland immer häufiger. Allerdings können nur wenige wirklich etwas damit anfangen. Ist es ein neuer Hype, der bald wieder verpufft oder  ist es eine Entwicklung des Marketings,  an der kein Unternehmen vorbei kommt?

Agil ist wer sich ändern kann

Agilität bedeutet, sich schnell und flexibel auf äußere Einflüsse einstellen zu können. Das agile Projektmanagement steht schon länger für effiziente Prozesse und innovative Organisationen.  Scrum und Kanban sind mittlerweile gerade bei Agenturen beliebte Methoden für das Projektmanagement. Sie erfordern allerdings moderne Strukturen und eine Unternehmenskultur, die offen und flexibel ist. Das sind Eigenschaften, die auch Grundvoraussetzung für das Agile Marketing sind.

Agiles Management lässt sich wie folgt definieren: „ein sich immer wiederholender und anpassungsfähiger Prozess, in dem kleine und hochgradig vernetzte Teams in einfachen Prozesszyklen schnelle Lösungen erarbeiten und direkt auf Feedback von Stakeholdern reagieren können.“

Um für die Zielgruppe wirklich relevanten Content, genau zur richtigen Zeit und am richtigen Ort liefern zu können, sind demnach starre Hierarchien und endlose Freigabeprozesse absolut fehl am Platz. Leider fällt es gerade in Deutschland vielen Unternehmen schwer, sich zu ändern und eingefahrene Strukturen über Bord zu werfen. Agilität im Unternehmen bedeutet, dass man bwi Bedarf ändern und umstrukturieren kann.

Agile Marketing- mehr als „the dunk in the dark“

Oreo`s Reaktion in Echtzeit mit dem „dunk in the dark“ während des Superbowl 2013 gilt als Paradebeispiel für Agile Marketing.  Innerhalb von nur acht Minuten hatte Oreo mit einem originellen und witzigen Tweet auf den Stromausfall während des Events reagiert, was eine enorme Reichweite in den Social Media erzeugte. Für eine derart kreative und schnelle Reaktion darf es aber kein Silodenken geben und das Unternehmen muss in agilen Projektteams organisiert sein. Damit alleine ist es aber auch nicht getan! Agiles Marketing ist eine umfassende Transformation für Unternehmen, um sich in einer digitalen Welt und sich ständig ändernden Zeit, den höchst möglichen Erfolg im Marketing zu sichern. Zielgruppenkenntnis durch Zuhören, Monitoring und professionelles Community Management in den Social Media bilden dabei die Grundlagen.

Oreo-Dunk-in-the-Dark.jpg

Klassisches Marketing: ein Todesurteil?

Bedeutet diese Entwicklung nun den Tod des klassischen Marketings? Wenn es um das bloße Verbreiten von Werbebotschaften und inhaltslose Interruptionen geht: JA! Die Menschen sind werbemüde und halten sich im Internet in erster Linie aus zwei Gründen auf: sie möchten sich mit ihrem Netzwerk austauschen und Informationen oder Unterhaltung suchen. Und genau aus diesem Grund funktioniert Agile Marketing, da die richtige Zielgruppe zum richtigen Zeitpunkt erreicht werden kann.

Klassische Methoden wie Bannerwerbung verpufft und nerven zunehmend die Nutzer. Wer hat sich noch nicht über ein aufdringliches Werbebanner geärgert, das man womöglich nicht richtig schließen konnte? Warum sollte man dies also als Marketingmaßnahme wählen, außer man hat den festen Entschluss gefasst, viel Geld zu verbrennen und sich bei den Stakeholdern unbeliebt zu machen.

Neckermann hat erst kürzlich auf Facebook gezeigt, wie eine spontane und schnelle Reaktion auf Nutzeranfragen einen positiven Effekt auf die eigene Marke haben kann. Eine Studentin forderte das Unternehmen mittels einer Wette heraus. Ihr Ziel war eine kostenlose Urlaubsreise von Neckermann zu bekommen, wenn ihr Posting mehr Likes erhält, als die Anzahl der Fans von Neckermann auf Facebook. Man hätte den Aufruf belächeln, ignorieren, blockieren oder über mehrere Tage Meetings abhalten, wie man darauf reagieren könnte.

Bild_2_AM.jpg

Das tat Neckermann aber nicht. Das Unternehmen ging spontan auf die Wetter ein und förderte die Verbreitung sogar durch die Hervorhebung des Beitrages auf der Seite.  Innerhalb von fünf Stunden hatte das Posting schon 15.000 Likes und nach 14 Stunden war die Marke von 133.000 überschritten. Ein großer Reichweite- und Sympathiegewinn für Neckermann war durch die Aktion sicher und die Wette war einige Tage Thema in den Medien. Eine schnelle und spontane Entscheidung, ähnlich wie bei Oreo, führte also zum Erfolg. Ob die Sache fingiert war oder nicht, ist bis dato nicht bekannt. So oder so hat es funktioniert und viel positives Feedback für Neckermann erzeugt. Bleibt abzuwarten, ob es Urlaubsgrüße der Studentin geben wird. Auf jeden Fall ist es ein sehr schönes Beispiel für Agile Marketing in Deutschland.

Agil im Marketing Mix

In der Branche werden neue Themen gerne gehyped und dabei oft der Blick für das Wesentliche verloren. Dabei ist das Thema Agile Marketing gar nicht so neu, wie es vielleicht scheint. Es handelt sich um eine Entwicklung, die schon vor Jahren begonnen hat und nun entdecken auch in Deutschland immer mehr Unternehmen das Thema für sich. Weil es eben funktioniert und dem dynamischen Umfeld und einer vernetzten Welt gerecht wird. Starre Strukturen und langwierige Prozesse stehen vielen Marketing Teams bei ihrer Arbeit im Social Web im Weg und sind im digitalen Marketing nicht mehr zielführend. Agile Marketing alleine kann aber keinen nachhaltigen Erfolg versprechen. Eine professionelle Marketing Strategie und Agile Marketing als fester Bestandteil im Marketing Mix und der Unternehmenskultur sollte der Weg  zum Erfolg sein. Wenn dabei noch die Vorteile vom klassischen und digitalen Marketing geschickt miteinander verzahnt werden, hat man verstanden, dass es sich eben nicht um einen Hype handelt, sondern um eine notwendige Entwicklung, die der Zielgruppe gerecht wird.

 



 

Written by Achim Karpf

Macht als Geschäftsführer von NetPress GmbH & Co KG und Vollblut-Marketier seine Erfahrung und sein Wissen tatkräftig zu Erfolgen. Mit Weitsicht, Menschenkenntnis und der Fähigkeit, Kundenbedürfnisse und technische Möglichkeiten geschickt in Einklang zubringen, schafft er immer wieder Lösungen, die andere in Erstaunen versetzen.

Inbound Blog durchsuchen:

Für E-Mail Newsletter anmelden

Fragen?

Hier ist unsere Email-Adresse: hubspotgermany@hubspot.com