Klar, wir sind nicht alle Design-Koryphäen. Doch das bedeutet nicht, dass wir die neuesten Design-Trends ignorieren sollten. Auch wenn dies nicht zu Ihren täglichen Aufgaben gehört, irgendwann kommt der Tag, an dem Sie in ein Design-Projekt, wie z.B. die Neugestaltung einer Webseite, hineingezogen werden. Plötzlich werden Sie den Eindruck haben, völliges Neuland zu betreten. Doch das spielt keine Rolle – irgendwie müssen Sie das hinbekommen. 

Laden Sie unsere kostenlose Arbeitsmappe herunter, um ganz einfach die  Neugestaltung Ihrer Website zu planen.

Zum Glück können Sie auf ganz einfache Weise dafür sorgen, dass Sie beim nächsten Design-Projekt, an dem Sie Teil nehmen, wissen wovon Sie sprechen. Sie müssen nur Ihre Hausaufgaben machen. 

7 Website Design Trends für Ihre Website

Dieser Artikel bietet den idealen Startpunkt für Ihre Recherchen. Wir haben eine Liste der wichtigsten Design-Trends zusammengestellt, die Sie als Marketing-Profi kennen sollten. 

1. Flat Design – Weniger ist mehr. 

Flat Design ist ein graphisch minimalistischer Gestaltungsstil, bei dem u.a. auf Schlagschatten und dreidimensionale Elemente verzichtet wird. Skeuomorphismus ist unmodern. Die Zeiten, in denen man realistisch aussehende Elemente einsetzte, wie z.B. der simulierte Ledereinband eines virtuellen Kalenders, sind vorbei. Durch seine Schlichtheit werden bei Flat Design einfacherer Code und weniger Bilder benötigt. Vielmehr geht es darum, mehr Raum, größere Schaltflächen und klarere Schriftarten einzusetzen.

Auf der Webseite Gadget Flow ist das Flat Design deutlich zu erkennen. Charakteristisch sind die klaren Linien – vor allem an den Call-to-Action-Schaltflächen und Bildecken. 

flat_design

Was sind die Vorteile? 

Dadurch, dass weniger Elemente und große, digitale Bilder verwendet werden, werden Webseiten mit Flat Design schneller geladen und können auf allen Geräten problemlos dargestellt werden. Zudem lässt dieses klare, moderne und aufgeräumte Design Webseiten besonders „trendig“ erscheinen. 

2. Videos in Endlosschleife

Diese sich endlos wiederholenden Videos werden nahtlos im Header einer Homepage eingebunden – sie werden automatisch, ohne Button oder Flash, abgespielt. Sie zeigen verschiedene bewegte Szenen, werden auf der Seite aber statisch dargestellt. 

Die Webseite von Karma Wifi zeigt ein hervorragendes Beispiel eines im Header eingebundenen Videos, das in Endlosschleife abgespielt wird. Wie man sieht, sorgt dieses Video für einen starken ersten Eindruck und fügt sich nahtlos in das Design der gesamten Webseite ein. 

video_auf_karma_wifi

Was sind die Vorteile?

Visueller Content eignet sich hervorragend, um eine emotionale Bindung zwischen User und Unternehmen aufzubauen und eine Geschichte zu erzählen. Solch ein Video stellt sozusagen das erste Kapitel dieser „Geschichte“ dar. Durch die Bewegung wird die Aufmerksamkeit des Users angeregt, wodurch er eher darauf klicken wird, um sich vielleicht ein längeres Video anzusehen bzw. eine Landing-Page zu besuchen.

3. Scharfe Bildausschnitte mit einfarbigem, hellem Hintergrund

Dieses graphische Element besteht aus einem scharfen Bildausschnitt, hinter dem ein einfarbiger Hintergrund platziert wurde. Diesen Stil findet man auf den Produktseiten der erfolgreichsten Design-Websites. Es ist also kein Zufall, dass dieser Trend ebenfalls auf den Apple-Produktseiten zu erkennen ist. BeoPlay‘s A9-Produktseite stellt ebenfalls ein hervorragendes Beispiel dieses Stils dar. 

scharfes_design_web

Was sind die Vorteile?

In Verbindung mit dem minimalistischen Design-Trend sticht diese Art von visuellen Elementen heraus und zieht die Aufmerksamkeit des Users an, sodass das Produkt für den Kunden in den Vordergrund gestellt wird. Diese Art von Bildern eignet sich besonders für Parallax-Scrolling und Webseiten, die nur aus einer Seite bestehen. Durch den unauffälligen Hintergrund, fügt sich das Bild problemlos in die verschiedenen Bereiche der Seite. 

4. Maßgeschneiderte Illustrationen und Icons 

Archivfotos sind Schnee von gestern. Heutzutage sind individualisierte Animationen im Trend. Egal, ob informativ, produktorientiert oder kulturell angehaucht, maßgeschneiderte Illustrationen gehören für viele Unternehmen zur Design-Strategie.

Manchmal stellen diese graphischen Elemente eine interaktive Geschichte dar, sowie Coca-Cola's Animation Building of Memories, bei der User mithilfe ihrer Maus einen Wolkenkratzer hinauf klettern. Andere Webseiten, wie z.B. die von Spokes, nutzen diese Illustrationen und Parallax-Scrolling, um die Idee hinter dem Produkt zu erläutern. 

illustrationen_web_design

Was sind die Vorteile?

Illustrationen werden speziell auf den Anbieter zugeschnitten und spiegeln die Philosophie und Werte des Unternehmens wider. Zudem ermöglichen sie eine lustige, spielerische und zugleich informative Interaktion zwischen dem Besucher und dem Unternehmen. 

Ein weiterer Vorteil ist, dass diese maßgeschneiderten visuellen Elemente als Markenzeichen des Unternehmens fungieren. HubSpot-Web-Designer Anna Faber-Hammond erklärt es so: „Wenn eine Reihe individualisierter Icons durchgehend auf einer Webseite verwendet wird, werden diese Illustrationen zum Markenzeichen der Unternehmens-Website und vermitteln dem User eine Botschaft, die über die übliche schriftliche Ebene hinaus geht.“ 

5. Grid Design 

Grid Design ist vielseitig einsetzbar. Diese Art von Gestaltung spiegelt die Vielfältigkeit einer Webseite wider. Grid Design ist eine Art Collage, bei der visuelle Effekte und fett gedruckte Schriftzüge in den Vordergrund gestellt werden. Das Raster kann lediglich der aufgeräumten Erscheinung einer Seite dienen, wie es die eleganten rasterähnlich angeordneten Blöcke von Curioo zeigen, oder die Einzigartigkeit eines Unternehmens unterstreichen, wie es auf der Webseite von Joost Huver zu erkennen ist. 

The New Design Project zeigt, dass auch beides möglich ist. Auf der Homepage dieses Innenarchitekturbüros werden große Rechtecke eingesetzt, um Besuchern Beispiele ihrer Arbeit zu zeigen. Diese graphischen Elemente sind wiederum verlinkt und führen den User zu weiteren Informationen über das spezifische Projekt. 

grid_web_design

Was sind die Vorteile?

Durch Grid Design kann eine überladene Seite und die verschiedenen Fallstudien eines Unternehmens in eine aufgeräumte, schlichte Galerie verwandelt werden, die mit den wichtigen Bereichen Ihrer Webseite verlinkt sind. Die Webseite ist somit klar strukturiert und führt den Besucher zu den für das Unternehmen wichtigsten Seiten – z.B. zu weiteren Produktinformationen oder zu einer Landing-Page.

6. Fixierte Kopfzeile 

Eine fixierte Kopfzeile befindet sich an der obersten Stelle einer Webseite und bleibt, trotz herunterscrollen, immer am Anfang der Seite sichtbar. Auch wenn es sich dabei um eine Funktion handelt, die im Code festgelegt wird, gilt sie, weil sie zur Gesamterscheinung der Webseite beiträgt, ebenfalls als Design-Element.

LevelFoods, zum Beispiel, verfügt über eine fixierte Kopfzeile bei der die Farben und Schriftart mit dem Design der restlichen Webseite harmonieren.

design_trend_2015_website

Was sind die Vorteile?

Die wenigsten Besucher sind bereit, ihre Zeit zu verschwenden, indem sie nach einer bestimmten Seite auf Ihrer Website suchen. Eine fixierte Kopfzeile ermöglichen es dem User sich auf der Website zu orientieren, egal auf welcher Seite er sich befindet. Zudem hat Ihr Marketing die Möglichkeit über die Kopfzeile wichtige Seiten hervorzuheben, die besonderen Kennzeichen Ihrer Marke einheitlich darzustellen und wichtige CTAs immer im Blickfeld des Users zu behalten. 

7. Einzigartige geometrische Formen 

Heutzutage werden im Web-Design immer häufiger einzigartige geometrische Formen eingesetzt – d.h. andere Formen als die üblichen Quadrate und Rechtecke.

Die Webseite von Lacca hat für die Navigationsleiste ihrer Homepage eine Origami-artige Dreieckform entwickelt, welche die verschiedenen Wege der Navigation hervorragend darstellt. Die zwei großen, übereinander liegenden Hintergrundbilder haben ebenfalls eine außergewöhnliche Form.

eckig_design_website

Was sind die Vorteile?

Dieser Web-Design-Trend ist meistens kreativ und originell, sodass ein eigenständiges Markenzeichen entsteht. Außergewöhnliche geometrische Formen erfüllen den gleichen Zweck wie die üblichen rechteckigen Design-Elemente, bieten aber ein besonderes Erscheinungsmerkmal. Dieser Stil ermöglicht es, verschiedene der vorher beschriebenen Trends in einer Webseite zu kombinieren, ohne das Design zu überladen. 

Hier ein Profi-Tipp von Anna Faber-Hammond zum Einsatz von geometrischen Formen: „Einzigartige Formen in das Design einzubinden ist eine tolle Sache. Aber dabei ist es sehr wichtig, dass das Design klar strukturiert bleibt. Lassen Sie Ihre Webseite im Vorfeld von Usern testen, um sicher zu gehen, dass die Interaktion funktioniert und der Besucher die richtige Information findet.“ 

New Call-to-action

Ursprünglich veröffentlicht am 29. Dezember 2015, aktualisiert am 20. Dezember 2017

Themen:

Webdesign