Die Webseite ist erstellt, doch was fehlt, ist der Inhalt. Um Besucherinnen und Besuchern trotz fehlendem Content die Möglichkeit zur Interaktion zu bieten, sind Coming Soon Pages geeignet, die über den Umbau informieren.

Wir klären, wann Sie eine Coming Soon Page einrichten sollten, und wir stellen Ihnen fünf Templates vor, mit denen Sie noch vor Website-Launch Leads generieren können. 

HubSpot Website Grader: Lassen Sie Ihre Website auswerten und erfahren Sie,  welche Verbesserungen Sie vornehmen können. In nur wenigen Sekunden und völlig  kostenlos!

Warum ist eine Coming Soon Page sinnvoll? 

Sie sind gerade dabei eine Webseite aufzubauen oder umzustrukturieren? Dann sollten Sie in jedem Fall eine Coming Soon Page beziehungsweise eine Maintenance-Seite anlegen. Indem Sie Webseiten-Besucherinnen und -Besuchern sowie Suchmaschinen-Crawlern mitteilen, dass auf dieser Domain gerade Bearbeitungen stattfinden, verschaffen Sie sich einen Vorteil im SEO-Ranking

Darüber hinaus haben Sie von Anfang an die Möglichkeit, Ihre Webseiten-Statistiken zu tracken. Mit einer ansprechenden Coming Soon-Seite wecken Sie zudem die Neugier der Nutzerschaft. Reichern Sie die Seite mit einem zusätzlichen Angebot oder Verlinkungen zu Ihren Social-Media-Kanälen an, unterstützen Sie auch Ihr Marketing von Anfang an. 

Um Ihre Coming Soon Page gekonnt einzusetzen, sollten Sie auf Folgendes achten: 

  • Liefern Sie Besucherinnen und Besuchern ein eindeutiges Nutzenversprechen

  • Geben Sie spannende Vorab-Einblicke in das fertige Produkt

  • Platzieren Sie einen CTA (für eine Rabatt-Aktion, Anmeldung zum Newsletter, …)

  • Geben Sie Webseiten-Besucherinnen und -Besuchern die Möglichkeit, Ihnen auf den sozialen Netzwerken zu folgen 

  • Erhöhen Sie die Dringlichkeit durch einen Countdown 

„Coming soon“ oder Homepage in Bearbeitung: Vorlage hilft bei der Optimierung

Eine optimierte Coming Soon Page sieht nicht nur optisch gut aus, sondern hilft Ihnen auch dabei, bereits von Beginn an Leads zu konvertieren. Launchen Sie beispielsweise eine neue Marke, dann kann Sie eine Coming Soon Page dabei unterstützen, bereits vor Produktlancierung Vorbestellungen zu generieren. 

Mithilfe von Vorlagen sorgen Sie dafür, dass alle Elemente der Webseite so platziert sind, dass Sie Webseiten-Besuchende zur Handlungsaufforderung leiten. Sie nutzen außerdem gekonnte werbepsychologische Mittel wie beispielsweise eine Countdown-Uhr oder einen Ticker über bereits vorbestellte Produkte, um die Dringlichkeit bei den Interessentinnen und Interessenten zu erhöhen. 

Nachfolgend finden Sie fünf besonders ansprechende Vorlagen, die Sie für Ihre Coming Soon Page oder den Maintenance Mode verwenden können: 

1. SeedProd Coming Soon Page Template

SeedProd gehört zu den führenden WordPress-Plugins, um Landing Pages zu erstellen. Unter den vielfältigen Vorlagen befinden sich auch Templates für das Erstellen von Coming Soon-Seiten und Maintenance Mode Pages. Ein großer Vorteil: SeedProd funktioniert mit so gut wie jedem WordPress-Theme. 

Mithilfe des Drag-and-Drop-Builders können Elemente der Webseite ganz leicht ausgetauscht werden. Über den Editor sind Farben, Schriftarten und weitere Grafiken an das eigene Corporate Design anpassbar. Mit einem Upgrade auf die Pro-Version werden zusätzliche Funktionen freigeschaltet und Sie haben Zugriff auf über 150 Templates.

Coming-Soon-Page von Seedpro ScreenshotQuelle: Screenshot von Seedprod

2. Elementor Maintenance Mode 6

Mit dem Page-Builder Elementor erstellen Sie professionelle Landing Pages mit wenigen Handgriffen – und das ganz ohne Programmierkenntnisse. So erhalten Marketerinnen und Marketer die Chance, Coming Soon-Seiten einzurichten und das Marketing bereits mit dem Website-Launch zu starten. Der Onlinedienst bietet eine Vielzahl von Templates für Coming Soon- und Maintenance Mode-Seiten. 

Die Vorlage „Maintenance Mode 6“ hat ein schlichtes Design, das sich hervorragend für die Überbrückungszeit einer Agentur- oder Freelancer-Webseite eignet. Über das Kontaktformular können Besucherinnen und Besucher weiterhin Nachrichten versenden, sodass trotz Bearbeitung der Kontakt zur Kundschaft nicht abbricht. Die Verlinkung der Social-Media-Netzwerke gibt Personen zusätzlich die Möglichkeit, auf anderen Plattformen mit Ihnen in Kontakt zu treten. 

Coming-Soon-Page ElementorQuelle: Screenshot von Elementor

3. CMP Scout von NiteoThemes

Das WordPress-Plugin CMP von NiteoThemes hat sich auf Coming Soon Pages und Maintenance Pages fokussiert. Das DSGVO-konforme Tool stellt bereits in der kostenlosen Version Templates zur Verfügung. Verknüpfungen mit Plattformen für E-Mail-Marketing-Automatisierung ermöglichen es, von Beginn an Abonnenten und Abonnentinnen zu generieren. 

Die Vorlage CMP Scout eignet sich hervorragend für alle Produktshops, B2B-Webseiten und Event-Vorstellungen. Der Ladebalken gibt Webseiten-Besuchenden einen Einblick in den Bearbeitungszustand. Über den Button „Mehr Informationen“ öffnet sich ein Seitenmenü, in dem eine Vorschau auf das fertige Produkt gegeben werden kann. Ist das Interesse der Besucherinnen und Besucher geweckt, haben diese die Möglichkeit, sich direkt zum Newsletter anzumelden oder die Social-Media-Kanäle Ihres Unternehmens zu besuchen.Coming-Soon-Page Vorlage von Niteothemes

Quelle: Screenshot von NiteoThemes

4. Joop von Wix

Hosten Sie Ihre Webseite mit einem Baukasten wie Wix, dann stehen Ihnen bei den meisten Anbietern vielfältige Templates für die Gestaltung einer Coming-Soon-Seite zur Verfügung. Die mobil-optimierte Vorlage Joop von Wix ist ein gelungenes Beispiel einer Coming Soon-Seite, die noch vor Launch Leads konvertiert. 

Das Template eignet sich beispielsweise für den Start einer App und der dazugehörenden Webseite. Der Text-Paragraph bietet ausreichend Platz, um Besucherinnen und Besucher über das, was hier entsteht, zu informieren. Social-Media-Buttons und die Anmeldung zum Newsletter garantieren den Aufbau einer Community, noch bevor Ihr Produkt in den Markt eingetreten ist.Coming-Soon-Page in Wix

Quelle: Screenshot von Wix

5. Flone - Minimal Shopify Theme von Themeforest

Themeforest bietet unzählige Templates, Themes und Vorlagen für die Gestaltung Ihrer Webseite. Wenn Sie Ihren Onlineshop mit Shopify aufbauen möchten, dann ist das minimalistische Theme Flone die richtige Wahl. 

Neben vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten enthält das Theme auch eine Vorlage für die Erstellung einer Coming Soon-Seite. So müssen Sie nicht abwarten, bis alle Produkte in den Onlineshop eingepflegt sind, sondern können bereits beim Einrichten der Webseite Ihr Newsletter-Marketing starten. Der interaktive Countdown gibt Webseiten-Besucherinnen und -Besuchern einen Termin an die Hand, an dem sie zurück auf Ihre Seite kommen sollten.

Coming-Soon-Page von Themeforest

Quelle: Screenshot von Themeforest

Under Construction HTML – Wie Sie WordPress in den Maintenance Mode bringen

Wenn Sie eine Coming Soon oder Maintenance-Seite einrichten, dann müssen Suchmaschinen-Crawler darüber informiert werden. Da sich weder Navigation oder Content noch Landing Pages auf Ihrer Webseite befinden, könnte das ansonsten zum Verhängnis Ihrer SEO-Strategie werden. Über die Wartungsantwort HTTP 503 wird Suchmaschinen mitgeteilt, dass sich Ihre Seite gerade im Umbau befindet. 

Die meisten Shopsysteme, Webseiten-Baukästen und Pagebuilder bieten die Option, den sogenannten Maintenance Mode über das Menü ganz einfach zu aktivieren. Betreiben Sie Ihre Webseite mit WordPress, dann können Sie entweder ein Plugin, wie beispielsweise SeedProd oder CMP, oder einen Code-Schnipsel nutzen, um Ihre Webseite in den Maintenance Mode zu bringen. 

Für das zweite Vorgehen müssen Sie den folgenden Code in die functions.php-Datei Ihrer Website einfügen: 

  // WordPress Maintenance Mode aktivieren

function wp_maintenance_mode() {

if (!current_user_can('edit_themes') || !is_user_logged_in()) {     

wp_die

('**Hier können Sie Ihre Nachricht für den

Maintenance Mode einfügen, beispielsweise:     

<h1>In Bearbeitung</h1>

    Die Website wird derzeit bearbeitet.

Bitte kommen Sie bald wieder.');

    } }

add_action('get_header', 'wp_maintenance_mode');

Fazit: „Webseite kommt demnächst“ schürt Neugier bei Besucherinnen und Besuchern

Starten Sie mit dem Marketing, sobald Ihre Webpräsenz ihre Geburtsstunde feiert. Selbst, wenn sich Ihre Seite noch im Aufbau befindet, können Sie mithilfe einer professionellen Coming Soon-Seite bereits erste Leads generieren. Nutzen Sie eine Vorlage, die einen CTA, ein Anmeldeformular sowie die Möglichkeit zur Verlinkung Ihrer Social-Media-Kanäle bietet. Wecken Sie die Aufmerksamkeit der ersten Besucherinnen und Besucher durch spannende Einblicke in Ihre zu erwartende Webseite und verbessern Sie so deren Nutzererlebnis.

New Call-to-action

Titelbild: alexei_tm / iStock / Getty Images Plus

Ursprünglich veröffentlicht am 20. September 2021, aktualisiert am September 20 2021

Themen:

Webdesign