Vor gut 30 Jahren wurde das Word Wide Web geboren und wächst in schier unvorstellbarem Ausmaß. Wer die passende Website für seine Interessen finden möchte, braucht ein gutes Sortierkriterium. Ein bewährtes Instrument dabei: die Domain Authority. In diesem Artikel erfahren Sie, was genau unter diesem Begriff verstanden wird, welche Werte gut sind und wie Sie Ihre Domain Authority verbessern können.

Download: SEO-Starter-Kit inkl. On-Page-SEO-Vorlage & 30-Tage-Planer

Einfach gesagt, beschreibt die Domain Authority auf einen Blick, wie stark eine Website ist. So lässt sich vorhersagen, wie wahrscheinlich gute Suchmaschinen-Rankings einer Website zu definierten Suchbegriffen im Vergleich zur Konkurrenz sind.

Insgesamt fließen rund 40 Faktoren in die Berechnung ein; nicht alle davon sind bekannt. Folgende Kriterien werden jedoch allgemein als relevant eingestuft:

  • Alter der Website: Je länger die Website online ist, desto höher ist in der Regel ihre Autorität. Mit dem Alter steigen Content und Traffic und kommen so dem Ranking zugute, da die Suchmaschinen mehr relevante und hochqualitative Inhalte vermuten.
  • Backlinks: Je mehr Links von vertrauenswürdigen externen Seiten auf eine Website verweisen, desto höher die Domain Authority. Dabei spielt auch die Anzahl der unterschiedlichen verlinkenden Seiten eine Rolle: Viele Links bedeuten eine hohe Authority.
  • Erwähnungen: Je häufiger Ihre Website in einschlägigen Foren oder auf Social Media erwähnt wird, desto höher besser wird ihre Domain Authority.
  • Keywords: Menge und Passgenauigkeit der Keywords in den Titles, in der URL und in der Überschriftenstruktur sind ein weiteres wichtiges Kriterium für die Domain Authority.

Für alle Kriterien gilt stets der Vergleich mit der Konkurrenz. Die Domain Authority ist also kein absoluter Wert, der gänzlich unterschiedliche Website vergleichbar macht, sondern steht als Kennzahl stets in Abhängigkeit vom Thema und Suchterminus. Anders gesagt: Die Domain Authority zeigt den Expertenstatus einer Website.

Wodurch unterscheiden sich Domain Authority, Page Authority und Domain Rating?

Die drei Begriffe Domain Authority, Page Authority und Domain Rating mögen ähnlich klingen, müssen jedoch unbedingt klar unterschieden werden – Google dankt es Ihnen!

Page Authority vs. Domain Authority

Die Domain Authority beschreibt die Bewertung einer kompletten Website nach den oben genannten Kriterien. Die Page Authority wird nach derselben Methode berechnet, bezieht sich aber nur auf eine spezifische Seite auf einer Domain. Wollen Sie den Erfolg Ihrer Website einschätzen, sollten Sie daher beide Kennzahlen im Blick haben.

Domain Rating vs. Domain Authority

Als Domain Rating wird ein sehr ähnliches Verfahren der Website-Bewertung beschrieben, das von der Firma Ahrefs im Rahmen ihres Website Authority Checkers entwickelt wurde. Auch hier wird in einem Wert zwischen 1 und 100 die Vertrauenswürdigkeit einer Website beschrieben, welche Rückschlüsse auf die Positionierung in den SERPs zulässt.

Der Domain Authority Checker verrät mehr

Um herauszufinden, welche Domain Authority Ihre Website hat, nutzen Sie einen Domain Authority Checker wie den von MOZ. Nach der kostenlosen Registrierung können Sie im Link-Explorer Ihre URL eingeben und erhalten den Wert Ihrer Domain Authority.

Wichtig: Die Werte reichen von 1 bis 100 auf einer logarithmischen Skala, die also nicht linear steigt. Je höher der absolute Wert ist, desto größer ist der Abstand zwischen den einzelnen Schritten. Eine Steigerung von 20 auf 30 Punkte ist demnach schneller zu erreichen als eine Steigerung von 50 auf 60 Punkte.

Was ist eine gute Domain Authority?

Ein guter Wert für die Domain Authority kann nicht absolut definiert werden, sondern nur relativ. Entscheidend ist der Vergleich zur Konkurrenz. Sie sollten daher stets die Werte anderer Websites, mit denen Sie um dieselben Keywords werben, im Blick behalten und diese mit dem Wert Ihrer Domain Authority vergleichen. Darauf ergibt sich dann, ob Ihr Wert gut ist oder nicht.

Zum Vergleich mit den ganz Großen: Google.com liegt bei der Maximalpunktzahl von 100, Wikipedia.org bei 93. Die reichweitenstärkte deutsche Nachrichtenwebsite bild.de erreicht einen Wert von 92, spiegel.de kommt auf 93.

Domain Authority erhöhen: So geht‘s

Um Ihre Domain Authority zu verbessern, ist es zunächst wichtig, die Website grundlegend SEO-optimiert aufzubauen. Stellen Sie sicher, dass die Website schnell lädt, mobil-freundlich aufgebaut ist, über gute interne Verlinkungen verfügt und die passenden Keywords sowie aussagekräftige Title Tags und Meta-Beschreibungen enthält.

Führen Sie regelmäßig einen umfassenden SEO-Audit durch, um sicherzustellen, dass Ihre Website diesbezüglich auf dem neuesten Stand ist.

Im nächsten Schritt ist es von entscheidender Bedeutung, hochwertige Backlinks aufzubauen. Je mehr Backlinks aus vertrauenswürdigen Quellen Sie haben, desto besser wird der Wert Ihrer Domain Authority.

Nehmen Sie Kontakt zu passenden Websites auf und bitten Sie um Verlinkung. Aktivieren Sie Blogger und Influencerinnen mit dem Ziel, dass sie über Ihre Website berichten. Erstellen Sie Mailinglisten oder Social-Media-Posts, die auf Ihre Seite verweisen.

Achten Sie bei den Backlinks darauf, wer Sie verlinkt. Während Links seriöser Seiten Gold wert sind, mindern Links von unseriösen Spam-Seiten Ihre Domain Authority. Bitten Sie die Betreibenden, diese Links zu entfernen, oder erklären Sie die Links für ungültig.

Das Wichtigste zum Schluss: Entscheidend für den Erfolg Ihrer Website ist stets ein guter und regelmäßig gelieferter Content mit zielgruppengerechten Texten, aussagekräftigen Medieninhalten und Mehrwert für die Leserschaft. Wenn Ihre Website diese Kriterien erfüllt, finden Interessierte sie in den Top-Suchmaschinen.

Dann verweilen die Besucherinnen und Besucher auf der Seite und empfehlen diese weiter; andere Website-Betreiber werden darauf aufmerksam und verlinken Ihre Seite. Und das honorieren letztlich auch die Suchmaschinen mit einem verbesserten Domain-Authority-Wert.

Fazit: Legen Sie Wert auf eine gute Domain Authority!

Für eine hohe Suchmaschinenplatzierung ist die Domain Authority ein entscheidendes Kriterium. Um einen guten Wert zu erreichen, bedarf es kontinuierlicher Arbeit und auch etwas Geduld. Die Mühen aber lohnen sich – je höher Ihre Website in den Suchmaschinen rankt, desto mehr neue Besucherinnen und Besucher werden Sie für Ihre Website gewinnen können.

New Call-to-action

 New call-to-action

Titelbild: 10'000 Hours / iStock / Getty Images Plus

Ursprünglich veröffentlicht am 9. August 2022, aktualisiert am August 09 2022

Themen:

SEO