Google-Konto erstellen, ändern und löschen: Eine Anleitung

Nutzung von Google Workspace
Kristin Fritsche
Kristin Fritsche

Aktualisiert:

Veröffentlicht:

Ein eigener Google-Account ist die Eintrittskarte zu den umfangreichen Diensten des Suchmaschinenriesen Google. Egal ob YouTube, Drive oder Gmail – mit einem Google-Konto sind diese und viele weitere Services ohne zusätzliche Anmeldung nutzbar. In diesem Text erfahren Sie, wie Sie ein neues Konto bei Google erstellen, Ihre Daten bearbeiten und ändern können und wie Sie Ihr Konto bei Bedarf löschen.

Mitarbeiterin sitzt auf gelbem Sitzsack und erstellt Google-Konto auf Laptop

→ Effiziente Nutzung von Google Workspace & Google-Apps [Kostenloser Download]

Anleitung: Google-Account erstellen und Google-Konto einrichten

Ein neues Google-Konto einzurichten, erfordert nur wenige Schritte:

  1. Klicken Sie auf der Google-Startseite rechts oben auf den Button „Anmelden“ und anschließend auf „Konto erstellen“. Alternativ können Sie hier direkt in die Anmeldung einsteigen.
  2. Nun geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein.
  3. Weiterhin können Sie direkt eine neue E-Mail-Adresse in Googles E-Maildienst Gmail als Nutzername für das Konto einrichten. Sie können stattdessen aber auch eine vorhandene E-Mail-Adresse verwenden. Klicken Sie dazu auf den entsprechenden Link.
  4. Wählen Sie ein Passwort. Dieses muss aus mindestens acht Zeichen bestehen und Buchstaben, Ziffern und Symbole enthalten. Um Schreibfehler auszuschließen, müssen Sie das Passwort ein zweites Mal identisch eingeben. Nachdem Sie alle Daten eingetragen haben, klicken Sie auf „Weiter“.

    Screenshot Google-Konto Registrierformular

    Quelle: Screenshot Google

  5. Im nächsten Schritt fragt Google Sie nach Ihrer Telefonnummer und einer alternativen E-Mail-Adresse. Diese müssen Sie nicht eingeben. Die Angaben können aber helfen, Ihr Konto wiederherzustellen, sollten Sie das Passwort vergessen haben.
  6. Im nächsten Schritt fragt Google Sie nach Ihrer Telefonnummer und einer alternativen E-Mail-Adresse. Diese müssen Sie nicht eingeben. Die Angaben können aber helfen, Ihr Konto wiederherzustellen, sollten Sie das Passwort vergessen haben.
  7. Im selben Dialog fragt Google Ihr Geburtsdatum ab. Dieses wird benötigt, da manche Google-Dienste an ein bestimmtes Mindestalter gebunden sind.
  8. Weiterhin bittet Google um Angabe Ihres Geschlechts. Diese Angabe ist optional, Sie können hier auch „Ich möchte dies nicht beantworten“ auswählen.
  9. Klicken Sie anschließend auf „Weiter“.

    Screenshot Willkommen-Seite Google-Konto Registrierungsformular

    Quelle: Screenshot Google

  10. Anschließend bittet Google Sie um Angaben zu den Personalisierungsoptionen. Wählen Sie aus, ob Sie diese schnell („Express-Personalisierung“) oder ausführlich („Manuelle Personalisierung“) beantworten möchten. Sie können diese Angaben später jederzeit anpassen.

    Screenshot Personalisierungseinstellungen Google-Konto Registrierungsformular

    Quelle: Screenshot Google

  11. Im letzten Schritt zeigt Google Ihnen die Geschäftsbedingungen. Lesen Sie diese aufmerksam durch und bestätigen Sie diese durch Klick auf „Ich stimme zu“ am Ende der Seite.
  12. Das war’s – herzlichen Glückwunsch, Sie haben nun ein neues Google-Konto erstellt!

Google-Konto ändern: So geht’s

Sie können die bei Google hinterlegten Daten jederzeit anpassen. Das kann etwa notwendig sein, wenn sich Ihr Name geändert hat, wenn Sie eine neue Mobilnummer haben oder auch wenn Sie die Einstellungen für personalisierte Werbung neu definieren möchten.

Dazu müssen Sie sich zunächst in Ihrem Google-Konto anmelden. Dies können Sie sowohl über den Browser am Desktop-Rechner als auch in den Einstellungen Ihres Android-Smartphones.

Im Browser rufen Sie zunächst die Google-Startseite auf. Rechts oben erscheint entweder ein Button mit „Anmelden“ oder ein Kreis mit Ihrem Profilbild bzw. Ihren Initialen – in zweiterem Fall sind Sie bereits angemeldet.

Erscheint der Anmelden-Button, dann geben Sie nach einem Klick darauf Ihre registrierte E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein. Sobald Sie eingeloggt sind, klicken Sie auf das Profilbild bzw. Ihre Initialen und anschließend auf „Google-Konto“ verwalten.

Screenshot Google-Konto Einstellungen

Quelle: Screenshot Google

Im Menü links sehen Sie einen Link zu Ihren persönlichen Daten. Auf der folgenden Seite können Sie ein Profilbild hinterlegen, Ihren Namen anpassen, neue alternative E-Mail-Adressen hinterlegen und viele weitere Einstellungen treffen.

Unterhalb der persönlichen Daten können Sie im linken Menü über den Punkt „Daten und Datenschutz“ auch Ihre Einstellungen für Werbung und weitere Datenschutz-Optionen auswählen.

Auf dem Smartphone können Sie in den Einstellungen den Menüpunkt „Google“ auswählen; tippen Sie anschließend auf „Google-Konto verwalten“, um Ihre Einstellungen wie oben beschrieben zu ändern.

So können Sie Ihr Google-Konto löschen

Sollten Sie Ihr Google-Konto nicht mehr benötigen, können Sie dieses auch löschen. Überlegen Sie sich vorher gut, ob dieser Schritt wirklich nötig ist: Nach dem Löschen verlieren Sie alle Zugänge zu den Google-Diensten wie Gmail, Ihrem YouTube-Kanal und Drive. Sie sollten daher erwägen, vor dem Löschen des Kontos Ihre Daten zu sichern – wie dies geht, erfahren Sie auch in diesem Kapitel.

Zum Löschen des Kontos wechseln Sie in die Verwaltung des Google-Kontos, wie oben im Text beschrieben. Anschließend klicken oder tippen Sie auf „Daten und Datenschutz“. Ganz unten auf der Seite finden Sie unter „Weitere Optionen“ den Link „Mein Google-Konto löschen“.

Nachdem Sie diesen ausgewählt und Ihr Passwort erneut eingegeben haben, listet Google alle Daten auf, die gelöscht werden. Zuvor aber bietet Google die Option an, Ihre Daten zu sichern. Nach Klick auf den entsprechenden Link oben auf der Seite können Sie die zu sichernden Daten auswählen und einen Speicherort definieren.

Wenn Sie Ihr Konto danach löschen möchten, aktivieren Sie die Checkboxen unten auf der Seite. Schließen Sie den Vorgang mit Klick auf „Konto löschen“ ab.

Wenn Sie Ihr Konto von Ihrem Smartphone entfernen möchten, um dieses beispielsweise zu verkaufen, müssen Sie das Google-Konto nicht komplett löschen. Es reicht in diesem Falle aus, die Verbindung von Konto und Smartphone zu lösen. Dazu tippen Sie in den Einstellungen unter „Konten“ auf „Google“ und wählen Sie dort die Option „Konto entfernen“.

Ist Google-Konto gleich Gmail-Konto?

Die Nutzung von Gmail erfordert die Einrichtung eines Google-Kontos. Wenn Sie also eine Gmail-Adresse anlegen, ist dies gleichbedeutend mit der Einrichtung eines Google-Kontos. Sie können dann nicht nur die E-Mail-Adresse, sondern auch alle anderen Google-Produkte wie Drive, Kalender oder Docs nutzen.

Andererseits können Sie ein Google-Konto auch ohne eigene Gmail-Adresse einrichten und stattdessen eine bereits vorhandene Adresse auswählen.

Ab wann darf man ein Google-Konto haben?

Für ein eigenes Konto schreibt Google ein Mindestalter von 13 Jahren vor. Damit Kinder unter 13 Jahren dennoch Smartphones oder Tablet mit Android nutzen können, gibt es Google Family Link. Darüber können Eltern ein Konto für ihre Kinder anlegen, dieses verwalten und die nutzbaren Inhalte definieren.

Was kostet ein Google-Konto?

Ein Google-Konto ist kostenlos, ebenso die Nutzung der Google-Services. Lediglich wenn Sie mehr Speicherplatz – etwa für Ihre Fotos – benötigen, fallen dafür Kosten an.

Fazit: Ein Google-Konto – viele Möglichkeiten!

Chrome, YouTube, Gmail, Drive, Google Kalender und vieles mehr – die Google Suite ist äußerst umfangreich. Alle Dienste des Suchmaschinengiganten lassen sich mit nur einer Anmeldung mit einem Google-Konto nutzen, und das natürlich geräteübergreifend. Egal ob am Smartphone, Tablet oder am Desktop-Rechner, mit einem Google-Konto, das in wenigen Minuten kostenlos eingerichtet ist, steht Ihnen die gesamte Google-Welt offen.

New call-to-action

Titelbild: Hinterhaus Productions / iStock / Getty Images Plus

Themen: G Suite

Verwandte Artikel

Pop-up für NUTZUNG VON GOOGLE WORKSPACE NUTZUNG VON GOOGLE WORKSPACE

Lernen Sie den Umgang mit Google Workspace und allen dazugehörigen Apps kennen.

KOSTENLOS HERUNTERLADEN

Marketing software that helps you drive revenue, save time and resources, and measure and optimize your investments — all on one easy-to-use platform

START FREE OR GET A DEMO