Sie suchen Möglichkeiten zur Personalisierung Ihrer Webpräsenz? Personalisierungsmaßnahmen sind dazu geeignet, die Inhalte Ihrer Website auf den jeweiligen User oder die Userin hin zu individualisieren.

Das Potenzial der Personalisierung liegt darin, dass Sie den Besucherinnen und Besuchern Ihrer Website auf Anhieb genau das zeigen und anbieten können, was sie auch wirklich interessiert. Damit haben Sie den wichtigen ersten Schritt zur personalisierten Customer Journey schon geschafft.

Die wichtigsten Personalisierungs-Strategien für Ihren Internetauftritt finden Sie in unserem Blogbeitrag.

E-Book-Download: Mit einer optimierten Website zu mehr Traffic und Leads

Personalisierung im Marketing: Werden Sie persönlich

Das Thema Personalisierung spielt im Marketing eine bedeutende Rolle. Um sich von dem Überangebot von vergleichbaren Produkten und Anbietern abzuheben, ist eine kundenzentrierte Vorgehensweise fast schon Pflicht. Hinzu kommt, dass den Marketing-Teams heute eine noch nie dagewesene Fülle an Daten zur Verfügung steht.

Diese verkaufsrelevanten Informationen sind der Schlüssel für den Erfolg Ihrer Personalisierungsmaßnahmen. Sie zielgerichtet für individualisierte Marketingaktionen zu nutzen, kann eine gewinnbringende Chance für Ihr Unternehmen darstellen. Die wichtigsten Punkte zum Thema Personalisierung im Marketing haben wir im Folgenden für Sie beschrieben:

  1. Die personalisierte Ansprache der Besucherinnen und Besucher hat eine besondere Bedeutung, denn an dieser Stelle entscheidet sich oft in kürzester Zeit, ob diese auf der Seite bleiben oder gehen, mit ihr interagieren oder nicht.
  2. Empfehlungen von Content oder relevanten Produktangeboten verbessern die User Experience, erhöhen in vielen Fällen die Kaufbereitschaft und schaffen Kundenbindung.
  3. Personalisierte Produktvarianten sind ebenfalls stark auf dem Vormarsch und versprechen größere Warenkörbe. Schließlich wollen viele Kundinnen und Kunden personalisierte Produkte – und zahlen gern mehr dafür.
  4. Durch Content-Personalisierung passen Sie die Inhalte und den Aufbau der Website immer aktuell den Interessenlagen der Person an, die Ihre Website besucht. Eine höhere Conversion Rate wird dadurch gefördert.
  5. Personalisierte und möglicherweise triggerbasierte Pop-Ups versorgen die Nutzenden mit mehr Informationen zu relevanten Themen. Sie können beispielsweise dann ausgespielt werden, wenn ein Besucher dabei ist, die Seite zu verlassen.
  6. Benachrichtigungen auf der Grundlage des Nutzerinteresses können beispielsweise während oder kurz nach dem Website-Besuch ausgespielt werden. Wie eine Studie von Smarter HQ herausfand, reagieren 72 Prozent der Konsumentinnen und Konsumenten nur auf personalisiertes Messaging.
  7. Personalisieren Sie jede Phase der digitalen Customer Journey und nutzen Sie für Ihre individuellen Maßnahmen verschiedene Kanäle wie Homepage, Social Media, E-Mail und Ads.

Personalisierte Ansprache auf Website: So optimieren Sie den ersten Kontakt

Der erste Eindruck zählt: Diese Binsenweisheit gilt auch für Webseiten, denn der erste Anschein, den die Besucherinnen und Besucher von Ihrem Webauftritt bekommen, lässt sich nicht wiederholen. Mit einer persönlichen Ansprache des potenziellen Customers können Sie einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass ein guter erster Eindruck entsteht.

Der Betrachtende fühlt sich, beispielsweise durch die Ansprache mit Namen, auf eine persönliche Art und Weise willkommen geheißen. Die Website lädt ihn praktisch dazu ein, länger zu verweilen und eine Interaktion zu beginnen. Die Personalisierungsmaßnahme sorgt dafür, dass das Kundenerlebnis vom ersten Augenblick an optimal läuft.

Best Practice für Personalisierung: So geht eine gute personalisierte Website

Wer nun mit der Personalisierung der eigenen Website beginnen will, kann sich an erfolgreichen Vorreitern orientieren. Der bekannte Online-Händler Zalando etwa hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Einkaufserlebnis für seine Kundinnen und Kunden durch Personalisierung noch individueller zu machen. Schon 2017 legte der Händler in seinem Geschäftsbericht das Ziel fest, „aus einem einzigen Online-Shop ganz viele Shops zu machen – jeder so einzigartig wie unsere 23 Millionen aktiven Kunden“.

Die Personalisierung seines Angebots hat der Musikdienst Spotify geradezu perfektioniert. Spotify stellt seinen Nutzerinnen und Nutzern wöchentlich einen personalisierten „Mix der Woche“ zur Verfügung. Diese Playlist wird auf Basis der angehörten Lieder und der Follower der Playlist individuell erstellt. Der Launch des „Release Radar“ von Spotify stellt den Hörerinnen und Hörern zudem personalisierte Neuerscheinungen vor, die auf den persönlichen Hörgewohnheiten beruhen. Auch ein personalisierter Jahresrückblick gehört zum Individualprogramm des Streaming-Dienstes.

Jeff Bezos, bekannter Gründer von Amazon, Blue Origin und Kindle-Publishing, ist für seinen geradezu obsessiven Kundenfokus berühmt. Er sagte, Amazon zum kundenorientiertesten Unternehmen der Welt machen zu wollen. Amazons personalisierte Produktempfehlungen direkt auf der Homepage oder auch per E-Mail kennt wohl fast jeder – „Das könnte Ihnen auch gefallen“, schlägt uns Amazon vor. Nebenbei bemerkt: Die Formulierung überschreitet nicht die feine Grenze der Privatsphäre. Sie drückt eben nicht aus, dass Amazon die Kundin oder den Kunden beobachtet, sondern dass das Unternehmen einfach einen freundlichen Tipp parat hat.

Fazit: Der Einsatz von Personalisierung sorgt für ein besonderes Kundenerlebnis

Gut gemachte Personalisierungen im Marketing und auf der Website können Aufmerksamkeit erregen und bei der potenziellen Kundschaft ein positives Gefühl von Willkommensein und Nähe hervorrufen. Bei der konkreten Ausgestaltung Ihrer Maßnahmen sollten Sie darauf achten, dass Sie, bei aller gewünschten Nähe zur Kundschaft, dieser nicht zu nahe treten.

Personalisierungsmaßnahmen sollten also keinesfalls in Aufdringlichkeit umschlagen. Wenn Sie dieses Gleichgewicht wahren, können Personalisierungsmaßnahmen zu einer Win-Win-Situation für Unternehmen und Kundenkreis führen. Kundinnen und Kunden bekommen genau auf sie zugeschnittene Offerten, Ihr Unternehmen profitiert durch besseren Umsatz und mehr Kundenbindung.

website optimierung

Titelbild: ginanjar satrio / iStock / Getty Images Plus

Ursprünglich veröffentlicht am 28. Dezember 2021, aktualisiert am Dezember 28 2021

Themen:

Online Marketing