WhatsApp-Broadcast-Liste erstellen, bearbeiten und löschen: So geht’s

Download: WhatsApp-Leitfaden
Karl-Fredrik Sagebiel
Karl-Fredrik Sagebiel

Aktualisiert:

Veröffentlicht:

Wussten Sie, dass Sie in WhatsApp eigene Verteilerlisten erstellen können? Mit einem WhatsApp-Broadcast können Sie Nachrichten an viele Kontakte gleichzeitig senden. Dieser Artikel erklärt Ihnen, wie eine WhatsApp-Broadcast-Liste funktioniert und was sie von einem herkömmlichen Gruppenchat unterscheidet.

Frau erstellt eine WhatsApp Broadcast Liste am Smartphone

→ Guide: WhatsApp für Unternehmen [Kostenloser Download]

WhatsApp-Broadcast: Was ist das?

Ein Broadcast ist eine Art Verteilerfunktion, mit der Sie eine Nachricht an mehrere WhatsApp-Kontakte versenden können. Die Nachricht wird dabei an die jeweiligen Privatchats der Kontakte geschickt, als würden Sie diesen direkt schreiben.

Ein Broadcast dient zur einseitigen Kommunikation mit mehreren Personen. Wenn Sie in Ihrer WhatsApp-Broadcast-Liste eine Nachricht abschicken, wird sie jedem Kontakt, den Sie in der Liste aufgenommen haben, als normale Nachricht im Privatchat zugestellt.

Im Grunde handelt es sich also um nichts anderes als eine Verteilerliste, mit der Sie eine Nachricht an viele Empfänger und Empfängerinnen gleichzeitig schicken können. Wenn Ihnen jemand antwortet, erfolgt dies ausschließlich in den privaten Chats.

Wie Sie WhatsApp für Ihr Unternehmen nutzen können

Entdecken Sie neue Wege, um Kunden und Kundinnen mit der beliebten Messaging-App anzuziehen und zu interagieren.

  • 3 Wege, den ROI mit WhatsApp zu steigern
  • Neue Leads anziehen
  • Mit Interessierten interagieren
  • Die Kundschaft begeistern

WhatsApp-Broadcast-Liste erstellen

Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie unter iOS und Android eine eigene WhatsApp-Broadcast-Liste erstellen können.

Für eine Broadcast-Liste auf dem iPhone müssen Sie Folgendes tun:

  1. Öffnen Sie WhatsApp.
  2. Tippen Sie auf „Broadcast-Listen“ unter „Chats“.
  3. Tippen Sie unten bei „Broadcast-Liste“ auf „Neue Liste“.
  4. Wählen Sie alle Kontakte aus, die Sie Ihrer Liste hinzufügen möchten.
  5. Tippen Sie auf „Erstellen“.
WhatsApp Broadcast Liste erstellen

Quelle: Screenshot WhatsApp

Für eine Broadcast-Liste auf Android-Geräten hingegen gelten folgende Schritte:

  1. Öffnen Sie WhatsApp.
  2. Tippen Sie auf die drei Menüpunkte rechts oben und dort auf „Neuer Broadcast“.
  3. Wählen Sie alle Kontakte aus, die Sie Ihrer Liste hinzufügen möchten.
  4. Tippen Sie auf das Häkchensymbol, um den Broadcast zu erstellen.

WhatsApp-Broadcast-Liste bearbeiten

Selbstverständlich können Sie gespeicherte Broadcasts jederzeit bearbeiten. Unter iOS funktioniert dies folgendermaßen:

  1. Öffnen Sie die „Broadcast-Listen“.
  2. Tippen Sie auf das (i)-Symbol neben der Liste, die Sie bearbeiten möchten.
  3. Unter „Listeninfo“ haben Sie nun zwei Optionen zur Auswahl:
    • Ändern des Namens der Broadcast-Liste
    • Ändern der Empfänger (Hinzufügen oder Entfernen) mittels „Liste bearbeiten“
WhatsApp Broadcast Liste bearbeiten

Quelle: Screenshot WhatsApp

Unter Android sind dazu folgende Schritte nötig:

  1. Öffnen Sie die jeweilige Liste, die Sie bearbeiten möchten.
  2. Tippen Sie auf die drei Menüpunkte und dort auf „Broadcast-Listen-Info“.
  3. Tippen Sie erneut auf die drei Menüpunkte. Sie haben nun folgende Möglichkeiten:
    • Ändern des Namens der Broadcast-Liste
    • Ändern der Empfänger (Hinzufügen oder Entfernen) mittels „Empfänger hinzufügen“. Alternativ tippen Sie auf dem Broadcast-Infobildschirm auf „Empfänger bearbeiten“.

WhatsApp-Broadcast-Liste löschen

Sie möchten Ihre Broadcast-Liste löschen? Kein Problem: Da Sie einen Broadcast exklusiv für sich erstellen, können Sie diesen auch jederzeit wieder entfernen, ohne dass Ihre Kontakte etwas davon mitbekommen.

Unter iOS müssen Sie dafür nur auf den „Broadcast-Listen“-Button tippen und auf der gewünschten Liste nach links wischen, bis die Option „Löschen“ erscheint.

WhatsApp Broadcast Liste löschen

Quelle: Screenshot WhatsApp

Auf Android-Smartphones öffnen Sie zunächst die entsprechende Liste und wechseln über die drei Menüpunkte in die „Broadcast-Listen-Info“. Dort finden Sie die Löschen-Funktion ganz unten am Bildschirm.

Häufig gefragt: Das müssen Sie zum WhatsApp-Broadcast wissen

Ein Broadcast gehört vermutlich zu den weniger genutzten Funktionen in WhatsApp, weshalb wir im Folgenden drei besonders häufige Fragen zu diesem Thema für Sie beantwortet haben.

Was ist der Unterschied zwischen Broadcast und Gruppe?

Ein Broadcast dient ausschließlich der einseitigen Kommunikation von der sendenden Person zu den Empfängerinnen und Empfängern. Daher ist die Kontaktliste nur dem Ersteller bzw. der Erstellerin bekannt. In einer Gruppe können sich alle Mitglieder offen miteinander austauschen und deshalb auch alle Nachrichten und Gruppenkontakte einsehen.

Ein WhatsApp-Broadcast und eine WhatsApp-Gruppe sind also zwei völlig verschiedene Konzepte, die Sie nicht verwechseln dürfen. Broadcast-Kontakte wissen im Gegensatz zu Gruppenmitgliedern nicht, dass sie in einer Verteilerliste stehen. Eine Broadcast-Nachricht wird genauso bei der empfangenden Person angezeigt, als würden Sie dieser direkt schreiben.

Vorteilhaft ist diese Funktion dann, wenn Sie mehreren Personen dieselbe Nachricht senden möchten, aber keine offene Kommunikation unter allen Beteiligten wünschen.

WhatsApp-Broadcast-Liste: Wer sieht was?

Da ein Broadcast nicht wie eine Gruppe funktioniert, ist oft unklar, wer dabei nun eigentlich was einsehen kann. Beim Erstellen eines Broadcasts sind Sie die einzige Person, die über dessen Existenz Bescheid weiß und den Broadcast-Chat nutzen kann.

Die Empfänger und Empfängerinnen einer Broadcast-Liste können sich weder gegenseitig sehen noch Nachrichten senden. Antworten werden deshalb ausschließlich in den privaten Chats ausgetauscht.

Kann ich das WhatsApp-Broadcast-Profilbild ändern?

Nach dem Erstellen einer Broadcast-Liste erhält diese in der Chatübersicht ein vorgegebenes Profilbild. Im Gegensatz zum eigenen Profilbild oder dem einer Gruppe können Sie ein Broadcast-Profilbild nicht ändern. Das muss aber kein Nachteil sein: Auf diese Weise erkennen Sie Ihre gespeicherten Broadcast-Listen umso einfacher und können diese auch nicht so schnell mit Gruppenchats verwechseln.

Mein WhatsApp-Broadcast kommt nicht an: Was ist der Grund?

Wenn ein Broadcast nicht zugestellt wird, liegt das meistens daran, dass einer oder mehrere Kontakte, die in Ihrer WhatsApp-Broadcast-Liste stehen, Ihre Telefonnummer nicht im Adressbuch eingespeichert haben. Dies ist allerdings Voraussetzung, um einen Broadcast zu versenden.

Fazit: WhatsApp-Broadcast als nützlicher Nachrichtenverteiler

Ein WhatsApp-Broadcast ist für solche Situationen konzipiert, in denen Sie eine Nachricht an viele verschiedene Kontakte gleichzeitig senden möchten, etwa im Rahmen einer WhatsApp-Marketing-Aktion.

Im Unterschied zu einer Gruppe können sich die Kontakte einer Broadcast-Liste aber nicht sehen oder miteinander kommunizieren. Eine Broadcast-Nachricht wird daher immer an den privaten Chat eines Kontakts geschickt und dort auch beantwortet.

Allgemein können Sie beliebig viele Broadcast-Listen erstellen.

New call-to-action

 

Titelbild: oatawa / iStock / Getty Images Plus

Verwandte Artikel

Pop-up für DOWNLOAD: WHATSAPP-LEITFADEN GRATIS WHATSAPP-LEITFADEN

Erfahren Sie in diesem Guide, wie Sie mithilfe von WhatsApp Ihre Reichweite steigern und Ihre Umsätze maximieren können.

KOSTENLOS HERUNTERLADEN
Pop-up für DOWNLOAD: WHATSAPP-LEITFADEN GRATIS WHATSAPP-LEITFADEN

Marketing software that helps you drive revenue, save time and resources, and measure and optimize your investments — all on one easy-to-use platform

START FREE OR GET A DEMO