Python installieren: Anleitung für Windows, Mac und Linux

Download: Webentwicklung lernen
Jenia Chornaya
Jenia Chornaya

Veröffentlicht:

Wer Python auf dem eigenen Computer installieren will, den führt kein Weg an der offiziellen Python-Website vorbei, auf der die Installationspakete der Programmiersprache (die auch als Skriptsprache verwendet werden kann) angeboten werden. Wir zeigen, was Sie beim Installieren von Python mit Mac, Linux und Windows beachten müssen.

Mann erklärt, wie man Python installiert

→ Webentwicklung lernen [Kostenloser Download]

Python Package installieren: Worauf ist zu achten?

Wenn Sie die Skriptsprache für Ihr Betriebssystem einrichten wollen, gibt es einige Aspekte, die Sie im Vorhinein beachten sollten.

Zunächst benötigen Sie einen Code-Editor, der im besten Fall Syntax-Highlighting unterstützt. Dabei handelt es sich um die Fähigkeit eines Programms, bestimmte Wörter und/oder Zeichenkombinationen innerhalb eines Textes entsprechend ihrer Bedeutung in verschiedenen Farben, Schriftarten und -stilen anzuzeigen. Diese Funktion erleichtert das Schreiben von Python-Code, da wichtige Elemente farblich hervorgehoben werden.

Achten Sie auch darauf, dass Sie die richtige Python-Version für Ihr System und Ihren Einsatzzweck wählen. Stellen Sie sich dazu folgende zwei Fragen:

  • Auf welchem Betriebssystem soll die Skriptsprache eingesetzt werden?
  • Welches Ziel verfolgen Sie mit dem Einsatz von Python?

Wichtig ist, das richtige Installationspaket für Ihr Betriebssystem auszuwählen. Grundsätzlich haben Sie bei der Wahl der Plattform große Freiheiten – Python gibt es für Mac, Linux und Windows.

Auch der Verwendungszweck spielt eine wichtige Rolle bei der Wahl der Python-Version. Möchten Sie Python lernen? Dann ist die aktuellste Version am besten geeignet. Wenn Sie eine bestimmte Anwendung entwickeln wollen, dann ist es wichtig, dass die Version mit Modulen von Drittanbietern kompatibel ist. In dem Fall können Sie auch auf eine ältere Version der Skriptsprache zurückgreifen.

Informieren Sie sich vorab, welche Version für Ihren Anwendungsfall am besten geeignet ist. So stellen Sie sicher, dass die gewählte Version Ihren Anforderungen entspricht und Ihr Projekt reibungslos abläuft.

Schritt für Schritt: Python für Mac installieren

Früher wurden die Betriebssysteme von Apple mit einer vorinstallierten Version von Python zusammen mit den MacOS-Geräten angeboten. Installiert ist jedoch eine ältere Variante der Skriptsprache – aktuell ist die neuste Version 3.11.3. Wenn Ihnen Aktualität wichtig ist, sollten Sie auf jeden Fall eine neuere Version installieren. Am einfachsten gelingt das mit dem Paketmanager Homebrew.

1. Schritt: Installieren Sie den Paketmanager

Öffnen Sie das Terminal, beispielsweise über die Suchfunktion Ihres Macs. Rufen Sie die Website des Paketmanagers Homebrew auf. Im Abschnitt „Homebrew installieren“ finden Sie einen Befehl. Kopieren Sie diesen und fügen Sie ihn in Ihr Terminal ein.

Folgen Sie dann den Anweisungen im Terminal. Führen Sie den gewünschten Befehl aus und geben Sie Ihr Passwort ein. Das System beginnt nun, Homebrew zu installieren.

Danach führen Sie zwei weiteren Befehle aus, die Sie unter „Next steps“ finden. Mit diesen Befehlen wird Homebrew zur Umgebungsvariablen PATH hinzugefügt. Auf diese Weise können Sie den Homebrew Paketmanager auf der Kommandozeile verwenden.

2. Schritt: Richten Sie Python ein

Nach der Installation von Homebrew wählen Sie wieder das Terminal. Geben Sie folgenden Befehl ein, um Python auf Ihrem Mac zu installieren: „brew install python3“.

3. Schritt: Führen Sie Python aus

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, Python jederzeit über das Terminal aufzurufen. Geben Sie dazu einfach „python3“ in das Terminal ein.

Linux: Python richtig installieren

Die Skriptsprache können Sie auf Linux-Distributionen so einfach wie unter MacOS-Betriebssystemen installieren: über ein Terminal. Es ist gut möglich, dass Ihr Linux-System bereits über eine vorinstallierte Version verfügt – Ubuntu 20.04. wird bereits mit Python 3.9. angeboten.

Mithilfe der folgenden Schritte finden Sie heraus, ob Sie bereits über eine Python-Installation verfügen und wie Sie gegebenenfalls selbst die Skriptsprache auf Ihren Computer laden.

1. Schritt: Überprüfen Sie die vorhandene Version

Öffnen Sie das Terminal Ihrer Linux-Distribution. Geben Sie den Befehl „python3 --version“ ein. Wenn die Programmiersprache bereits installiert ist, zeigt Ihnen Ubuntu automatisch die installierte Version an.

2. Schritt: Python für Linux installieren

Sie haben die Skriptsprache noch nicht installiert? Dann können Sie die Installation mit apt, einem Paketverwaltungssystem für Linux, starten. Alle weiteren Schritte werde mithilfe von apt durchgeführt. Stellen Sie zunächste mit den Befehlen „sudo apt update“ und danach „sudo apt upgrade“ sicher, dass Sie die aktuellste Version des Paketmanagers haben.

Laden Sie dann von der offiziellen Python-Website das aktuellste, oder das für Sie passende Installationspaket herunter. Entpacken Sie es anschließend und geben Sie den passenden Installationsbefehl in das Terminal ein – die Installation beginnt.

Wenn Sie auf das Herunterladen der aktuellsten Version verzichten wollen, können Sie mit dem Befehl „sudo apt install python3“ die bereits durch die Distribution angebotene Version installieren. Diese ist meistens hinreichend aktuell.

3. Schritt: Führen Sie Python aus

Wie beim Betriebssystem MacOS können Sie Python jederzeit über Ihr Terminal aufrufen. Geben Sie dort „python3“ (oder die Version, die Sie installiert haben) ein, um Python zu starten.

So installieren Sie Python für Windows

Die Installation der Programmiersprache auf einem Microsoft-Rechner ist ebenfalls mit wenig Aufwand verbunden. Zu beachten ist lediglich, dass unter Windows 8 nur Python ab Version 3.9 installiert werden kann.

1. Schritt: Laden Sie das zu Ihrer Windows-Version passende Paket herunter

Für Windows-Betriebssysteme finden Sie auf der offiziellen Python-Website alle relevanten Releases – von Python 2 bis Python 3. Wenn Sie die Programmiersprache auf Ihrem Windows-Rechner erlernen wollen, dann greifen Sie am besten zu einer der stabilen Versionen, die unter „Stable Releases“ zu finden sind. Klicken Sie auf den jeweiligen Link und der Download des gewählten Pakets beginnt.

Je nachdem, für welche Systemarchitektur Sie Python benötigen, können Sie zwischen 32-Bit und 64-Bit wählen. Nähere Informationen finden Sie in den Systemeinstellungen. Am einfachsten installieren Sie Python mit dem „Windows Installer“.

2. Schritt: Installieren Sie Python für Windows

Mit einem Doppelklick auf die heruntergeladene Datei starten Sie die Installation. Wenn alle Benutzer Ihres Computers auf Python zugreifen sollen, können Sie das Häkchen bei „Install launcher for all users“ setzen. Möchten Sie die Programmiersprache über die Kommandozeile nutzen, müssen Sie einen weiteren Haken bei „Add Python (the downloaded version) to Path“ setzen. Danach müssen Sie nur noch „Install now“ auswählen. Die erfolgreiche Installation wird durch eine entsprechende Meldung bestätigt.

3. Schritt: Führen Sie Python für Windows aus

Wenn Sie Python ausführen, können Sie das Integrated Development and Learning Environment (IDLE) verwenden. Dabei handelt es sich um eine in Python integrierte Entwicklungsumgebung. IDLE wird bei der Installation von Python automatisch eingerichtet.

Öffnen Sie die Windows-Suchfunktion. Geben Sie dort „IDLE“ ein. Unter den Suchergebnissen wählen Sie IDLE aus und bestätigen das Öffnen, womit sich die IDLE-Shell startet. Ab jetzt können Sie mit Python programmieren.

Fazit: Python installieren ohne großen Aufwand

Insgesamt ist die Installation von Python bei Windows, Mac und Linux relativ einfach und erfordert keine besonderen Hardware- oder Softwarevoraussetzungen. Sie sollten darauf achten, die richtige Python-Version für Ihr Betriebssystem und Ihren Einsatzzweck zu wählen.

Informieren Sie sich vor der Installation über die empfohlene Python-Version für Ihr Projekt, um eine reibungslose Kompatibilität mit Modulen und Anwendungen von Drittanbietern zu gewährleisten. Sobald Sie Python installiert haben, kann das Programmieren mit Python-Operatoren losgehen.

Kostenloser Download: Webentwicklung lernen

Titelbild: Laurence Dutton / iStock / Getty Images Plus

Verwandte Artikel

Pop-up für DOWNLOAD: WEBENTWICKLUNG LERNEN WEBENTWICKLUNG LERNEN

Dieser Guide gibt Ihnen Tipps und Methoden an die Hand, wie Sie die Webentwicklung möglichst einfach erlernen können.

KOSTENLOS HERUNTERLADEN
Pop-up für DOWNLOAD: WEBENTWICKLUNG LERNEN WEBENTWICKLUNG LERNEN

CMS Hub is flexible for marketers, powerful for developers, and gives customers a personalized, secure experience

START FREE OR GET A DEMO