Mit einem Facebook-Verifizierungsabzeichen – dem blauen Haken – zeigen Sie die Echtheit Ihrer privaten oder geschäftlichen Facebook-Seite. Dies wirkt nicht nur vertrauenswürdig und professionell, sondern bietet auch einige attraktive Vorteile. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie auf Facebook Ihr Unternehmen verifizieren und welche Kriterien Sie dafür erfüllen müssen.

→ Leitfaden für Facebook Werbeanzeigen [Kostenloser Download]

Der Verifizierungsprozess für Facebook-Seiten wurde im Jahr 2016 eingeführt. Hintergrund war die schiere Explosion von Fake-Profilen, die sich auf sozialen Netzwerken als prominente Personen oder Marken ausgeben. Mit dem Haken-Badge sollen Unternehmen in ihrer Identität sowie deren Fans und Kundinnen vor Betrügenden geschützt werden.

Warum die eigene Facebook-Seite verifizieren lassen?

Der wichtigste Grund für die Verifizierung einer Seite oder eines Profils ist der Beweis der Echtheit. Für Ihre Online-Reputation ist diese Tatsache mehr als ausschlaggebend, denn ein blauer Haken auf Facebook weckt Interesse und Vertrauen. Ein blauer Haken hebt Ihre Facebook-Seite deutlich von sämtlichen Kopien und Scam-Profilen ab und generiert zudem mehr Sichtbarkeit und Traffic.

Welche Kriterien müssen für den blauen Haken erfüllt sein?

Nicht jede Seite kann sofort und problemlos verifiziert werden. Facebook prüft während des Prozesses verschiedene Faktoren, um sicherzustellen, dass die Seite von öffentlichem Interesse ist und auch alle Verifizierungskriterien erfüllt. Diese sind:

  • Die Seite oder das Profil muss die Nutzungsbedingungen und Gemeinschaftsstandards von Facebook einhalten.
  • Die Seite oder das Profil muss eine reale Person oder ein eingetragenes Unternehmen vertreten.
  • Pro Person oder Unternehmen kann nur eine Seite verifiziert werden, es sei denn, Sie betreiben Seiten in mehreren Sprachen. Facebook verifiziert keine Seiten für allgemeine Interessen (zum Beispiel Sprüche oder Memes).
  • Die Seite oder das Profil enthält Angaben im „Info“-Bereich, ein Seiten- oder Profilbild, Details über die neuesten Aktivitäten und mindestens einen Beitrag.
  • Die Seite oder das Profil muss eine Person, Marke oder Organisation vertreten, die oft gesucht wird oder eine bestimmte Followerbase hat. Facebook nennt hierzu keine konkreten Zahlen, jedoch ist sehr häufig von 1.000 oder gar 10.000 Abonnentinnen und Abonnenten die Rede. Ihre Seite muss also einen gewissen Bekanntheitsgrad haben, um verifiziert werden zu können.

Wie kann ich meine Facebook-Seite verifizieren?

Das Verifizierungszeichen beantragen Sie über ein Formular im Facebook-Hilfebereich, das Sie durch alle Schritte führt. Beachten Sie jedoch, dass die Verifizierung nur dann erfolgreich ist, wenn Sie alle genannten Voraussetzungen erfüllen.

So beantragen Sie die Verifizierung Ihrer Facebook-Seite:

  1. Öffnen Sie das offizielle Formular „Facebook blauer Haken beantragen“.
  2. Klicken Sie auf „Seite“ und wählen Sie anschließend die entsprechende Facebook-Seite aus.
  3. Verifizieren Sie Ihre Authentizität durch Hochladen eines amtlichen Lichtbildausweises. Zur Auswahl stehen „Führerschein“, „Pass“, „Personalausweis“, „Steuerdokumente“, „Aktuelle Nebenkostenabrechnung“ und „Satzung“.
    Facebook-Seite verifizieren

    Quelle: Screenshot Facebook

  4. Wählen Sie die jeweilige Kategorie für Ihr Unternehmen aus.
  5. Geben Sie das Land an, in dem Ihr Unternehmen am bekanntesten beziehungsweise am stärksten vertreten ist.
  6. Beschreiben Sie optional, welche Zielgruppe Ihrer Seite folgt und warum.
  7. Geben Sie optional alle Namen an, unter denen Ihr Unternehmen ebenfalls bekannt ist, zum Beispiel in verschiedenen Sprachen.

    Facebook-Seite verifizieren

    Quelle: Screenshot Facebook

  8. Fügen Sie bis zu fünf weitere Links wie Artikel oder Social-Media-Konten hinzu, die bestätigen, dass Ihre Seite von öffentlichem Interesse ist. Achtung, geben Sie hier keine bezahlten oder beworbenen Inhalte an!

    Facebook-Seite verifizieren

    Quelle: Screenshot Facebook

  9. Klicken Sie auf „Senden“, um die Verifizierungsanfrage abzuschicken.

Nach dem Absenden der Anfrage und der Prüfung der Angaben werden Sie von Facebook benachrichtigt, ob Ihre Unternehmensseite für einen blauen Haken qualifiziert ist oder nicht. Falls Ihre Anfrage abgelehnt wird, müssen Sie 30 Tage bis zur nächsten Beantragung warten.

Hinweis: Eine Unternehmensverifizierung über den Facebook Business Manager ist nicht dasselbe wie ein Verifizierungsabzeichen. Sie können diese vornehmen, um bestimmte Funktionen oder Meta-Technologien zu nutzen, erhalten dadurch aber keinen blauen Haken.

Facebook-Seite verifizieren geht nicht: Das können Sie tun

Sie möchten Ihre Seite verifizieren, doch Facebook genehmigt Ihnen den blauen Haken nicht? In diesem Fall können Sie Folgendes tun:

  1. Prüfen Sie, ob alle oben aufgelisteten Kriterien erfüllt sind.
  2. Achten Sie darauf, dass Ihr amtlicher Lichtausweis gut lesbar ist.
  3. Füllen Sie alle Felder, auch die optionalen, aus.
  4. Verlinken Sie eine weitere Quelle, etwa die Unternehmenswebsite oder das Instagram-Profil.

Möglicherweise ist Ihre Facebook-Seite auch noch nicht bekannt genug, um sich für den blauen Haken zu qualifizieren. Stellen Sie erneut eine Anfrage, wenn Sie über 10.000 Follower haben.

Kann ich einen blauen Haken für meine Facebook-Seite kaufen?

Ganz klares Nein! Das Verifizierungsabzeichen ist nicht käuflich zu erwerben. Sollten Sie also von jemandem ein entsprechendes Angebot bekommen oder angeblich für die Verifizierung zahlen müssen, steckt sehr wahrscheinlich ein Scam dahinter. Sie erhalten den blauen Haken nur über eine offizielle Anfrage an Facebook und müssen nicht dafür bezahlen.

Fazit: Ein blauer Haken auf Facebook kann unternehmenskritisch sein

Heute reicht es für Unternehmen nicht, bloß eine Facebook-Seite zu erstellen. In Zeiten von Phishing und Fake-Profilen müssen Sie Ihre Facebook-Seite so früh wie möglich verifizieren.

Zum einen zeigt der blaue Haken Ihren Kundinnen und Fans, dass Ihre Seite authentisch ist, zum anderen behandelt Sie der Facebook-Algorithmus um Welten besser als ohne Verifizierungs-Badge. Beispielsweise profitieren Sie von einer höheren Sichtbarkeit und generieren mehr Traffic. Das Beantragen des blauen Hakens geht nur über eine offizielle Anfrage an Facebook und hat gewisse Kriterien, die Sie vorab prüfen sollten. Sind diese erfüllt, ist der Verifizierungsprozess an sich sehr schnell erledigt.

facebook ads erfolgreich schalten ein leitfaden

 New call-to-action

Titelbild: Hispanolistic / iStock / Getty Images Plus

Ursprünglich veröffentlicht am 14. Dezember 2022, aktualisiert am Januar 21 2023

Themen:

Facebook-Marketing