Während der Umsatz des eCommerce stetig steigt, ändert sich gleichzeitig auch das Kaufverhalten der Kunden und Kundinnen. Das zeigt sich unter anderem darin, dass jede zweite Person (57 %) Online-Einkäufe über das Smartphone tätigt. Das bedeutet, dass sich auch unser Marketing verändern muss, um für die Zielgruppe überhaupt noch interessant zu sein. Hierfür eignet sich das Lean Marketing.

Download: Kostenloser Bericht für Marketing Statistiken 2022

Was als Lean Production in den 80er Jahren begann und in den Neunzigern als Lean Software Development weiterentwickelt wurde, findet heute in Form von Lean Startup und Lean Marketing Anwendung.

Tragende Elemente des Lean Marketings sind Orientierung an der Kundschaft, flexible und messbare Prozesse und Kosten-Effizienz. Unternehmer bzw. Unternehmerinnen suchen Effizienzsteigerung im Marketing und Verkauf durch Innovation, erhöhtes Speed-to-Market, also schnellere Markteinführung, und kontinuierliche Verbesserung. Diesen Bedürfnissen werden Sie mit Lean Marketing gerecht. Im Folgenden erfahren Sie, was es genau ist und wie Sie es für Ihren Betrieb einsetzen.

Ziele von Lean Marketing

Das Lean Marketing verfolgt vor allem drei Ziele: Effizienzsteigerung, Geschwindigkeitserhöhung sowie Verbesserung und Entwicklung des Betriebes als Ganzes. Hierbei liegt der Fokus auf einem ganzheitlichen Ansatz. Es geht nicht um Anpassungen an einzelnen Prozessen und Arbeitsweisen, sondern um eine komplette Neuausrichtung des Unternehmens. Indem Sie auf große Analysen im Vorfeld verzichten, besteht die Chance, diese Ziele schneller und günstiger als bei anderen Marketingformen zu erreichen.

So gehen Sie beim Lean Marketing vor

Das Konzept Lean Marketing gelingt in wenigen Schritten. Diese lernen Sie im Folgenden kennen:

1. Zielsetzung

Legen Sie genau fest, welche Ziele Sie mit Ihrem Marketing erreichen wollen. Seien Sie hierbei möglichst konkret. Das Ziel „100 Neukunden in drei Monaten“ ist deutlich besser als „Neukundengewinnung“.

2. Hypothesen entwickeln

Stellen Sie Hypothesen auf, wie Sie Ihre selbst gesetzten Ziele erreichen. Als Grundlage solcher Hypothesen dienen in der Regel Erfahrungswerte, da Sie beim Lean Marketing auf großangelegte Untersuchungen, Studien und Analysen verzichten.

3. Hypothesen überprüfen

Um Ihre Hypothesen zu überprüfen, entwickeln Sie ein Testszenario. Hierbei definieren Sie zwei unterschiedliche Zielgruppen mit verschiedenen Nutzern und Nutzerinnen und schauen, wie Ihre Kampagne bei diesen ankommt. Beschränken Sie die Umsetzung Ihres Tests auf ein kurzes Zeitfenster. So erlangen Sie schnellstmöglich verwertbare und repräsentative Daten.

4. Testergebnisse auswerten

Werten Sie die Ergebnisse Ihres Tests aus. So erkennen Sie, ob sich die von Ihnen aufgestellten Hypothesen als tragfähig erweisen.

5. Strategie anpassen

Passen Sie Ihre Marketingstrategie hinsichtlich der von Ihnen gewonnenen Erkenntnisse an, um mehr Nutzer und Nutzerinnen beziehungsweise Kunden und Kundinnen auf Ihre Landigpages zu führen.

Die Lean-Marketing-Grundprinzipien

Das Konzept Lean Marketing setzt auf verschiedene Grundprinzipien: So liegt der Hauptfokus auf der Kundschaft. Sämtliche Maßnahmen müssen Sie bei der Umsetzung so gestalten, dass Ihre Zielgruppe einen konkreten Mehrwert daraus zieht. Die von Ihnen verwendeten Fakten fußen hierbei zumeist auf Erfahrungswerten.

Im Namen der Geschwindigkeit verzichten Sie beim Lean Marketing nämlich weitestgehend auf aufwendige Studien und Analysen. Es geht weniger um die Qualität der Daten, als um die Schnelligkeit, mit der Sie sie sammeln, auswerten und einsetzen.

Lean Marketing ist ein ganzheitlicher Ansatz. Sie nehmen nicht einzelne Teilaspekte Ihres Unternehmens in den Blick, sondern den Betrieb als Ganzes. Das Ziel ist es, eine Verbesserung Ihrer Produkte und Services zu erreichen und Ihre Kundschaft mit dem Einsatz möglichst weniger Ressourcen zu erreichen und zu einem Kauf zu bewegen.

Vorteile von Lean Marketing für Unternehmen

Sie profitieren beim Lean Marketing von einer hohen Geschwindigkeit. Innerhalb kürzester Zeit haben Sie verwertbare Daten an der Hand, die Sie für eine optimale Kundenansprache nutzen. Das Prinzip „Trial-and-error“ also „Versuch und Irrtum“ ermöglicht Ihnen eine schnelle und effiziente Datengewinnung. Sie stellen Hypothesen auf, überprüfen diese und ziehen hieraus individuelle Rückschlüsse für Ihren Betrieb.

Auf diese Weise wird Ihr Unternehmen effizienter. Sie generieren schnell eine beachtliche Anzahl neuer Leads und können diese in Kunden und Kundinnen ummünzen. Sie bleiben wettbewerbsfähig und flexibel, da Sie sich auf Veränderungen am Markt und neue Wünsche und Anforderungen Ihrer Zielgruppe schnell einstellen. Nicht zuletzt sparen Sie eine Menge Geld, da Lean Marketing deutlich günstiger als andere Marketingformen ist.

Lean Marketing bringt Investoren bzw. Investorinnen, Eigentümer und Eigentümerinnen, Management, IT, Marketing, Verkauf und Kundenservice auf dieselbe Seite. Durch eine Schlankheitskur im Marketing wird dieses somit von einer belastenden Ausgabe zu einem integralen Bestandteil der Firmenstrategie, um als Investition in die Zukunft der Unternehmung seinen rechtmäßigen Platz einzunehmen.

Fazit: Mit Lean Marketing erfolgreich durchstarten

Lean Marketing steht für Effizienz und Geschwindigkeit. Sie arbeiten bei dieser Strategie weniger mit teuren, zeitaufwendigen Daten und Studien, sondern mithilfe individueller Hypothesen, die Sie innerhalb eines kurzen Zeitraums überprüfen. Die so gewonnene Geschwindigkeit und die erhöhte Leistungsfähigkeit führen zu mehr Effizienz, Leads sowie Kunden und Kundinnen auf Ihren Landingpages.

Durch ein gezielt eingesetztes Lean Marketing erreichen Sie folglich mit einem minimalen Aufwand an Ressourcen die größtmöglichen Ergebnisse bei Ihren Kampagnen und eine sinnvolle Entwicklung Ihres Betriebs. Ihre Kunden und Kundinnen werden es Ihnen danken, da Ihre Produkte und Dienstleistungen hierdurch kontinuierlich besser und nützlicher werden.

New call-to-action

 New call-to-action

Titelbild: Hinterhaus Productions / iStock / Getty Images Plus

Ursprünglich veröffentlicht am 9. Juni 2022, aktualisiert am Juni 09 2022

Themen:

Marketing