Wie wichtig das Team hinter der Gründung eines Unternehmens ist, weiß auch der Startup-Investor Florian Huber: „Ein sehr gutes Gründerteam wird auch eine nur mittelmäßige Idee zum Erfolg führen. Umgekehrt klappt das nie!“Damit ist er nicht allein: Viele Business Angels investieren ihr Geld nicht nur in ein gutes Konzept, sondern auch in das Team, das hinter der Gründung steckt. Deshalb sollten Sie die Vorstellung der einzelnen Personen im Businessplan ernst nehmen.

Download: Vorlage für Ihren Businessplan

Was ist ein Businessplan?

Mit dem Geschäftsplan (Englisch: Businessplan oder Business Plan) erklären Sie Ihre Geschäftsidee, die Positionierung, die Finanzierung, die Risiken sowie die strategische Umsetzung Ihres Vorhabens in schriftlicher Form.

Diese Zusammenfassung (Ihr „Realisierungsfahrplan“) dient dazu, Geschäftspartner und Investoren zu finden. Zudem ist die Erstellung des Businessplans eine wichtige Voraussetzung, um einen Kredit bei einer Bank zu erhalten.

Warum darf das Unternehmen im Businessplan nicht vergessen werden?

„Genie ist ein Prozent Inspiration und neunundneunzig Prozent Transpiration.“ Dies sagte Thomas Alva Edison, Erfinder der Glühbirne. Was er damit meinte: Eine gute Geschäftsidee zu haben, ist zwar gut. Doch als viel wichtiger gilt die Umsetzung. Damit diese zum Erfolg wird, braucht ein junges Unternehmen ein starkes Gründerteam – eines, das die bevorstehenden Herausforderungen gemeinsam meistert.

Wer gehört zum Unternehmerteam?

Wenn Sie sich selbstständig machen und zusammen mit anderen Personen ein Unternehmen gründen, sollte jeder Schritt gut durchdacht sein. Dazu gehört unter anderem die Größe des Unternehmerteams. Laut Expertenmeinungen liegt diese bei drei bis sechs Personen.

Wo werden die Teammitglieder im Businessplan vorgestellt?

In jedem Businessplan sollte es zwei Kapitel geben, die sich mit den Personen hinter dem Geschäftsmodell beschäftigen:

  1. Vorstellung des Gründungsteams

  2. Organisation: Wie ist das Unternehmen aufgebaut? Wie sieht das Organigramm mit den Gründern, Gesellschaftern, Mitarbeitern etc. aus?

In der Regel folgt die Teamvorstellung gleich nach der Executive Summary, der einleitenden Zusammenfassung des Businessplans. Danach kommen die Fakten über die Geschäftsidee, das Marketing, die Finanzierung, die Unternehmensstruktur und so weiter.

Auch bei einem großen Team sollte das Kapitel nicht länger als anderthalb bis zwei Seiten sein. Erstellen Sie deshalb keinen langen Prosatext. Versuchen Sie stattdessen, die wichtigsten Informationen in kurze, prägnante Sätze zu packen. Verwenden Sie Aufzählungspunkte (Bullet Points) und Tabellen, um dem Leser eine schnelle Übersicht zu geben.

Was gehört in die Vorstellung des Unternehmerteams?

  • Name, Alter und Familienstand der Gründungsmitglieder

  • Ausbildung, Studium, Fortbildungen oder besondere Fähigkeiten der einzelnen Personen

  • Stellen Sie die persönlichen Eigenschaften, die für Ihr Unternehmen wichtig sind, in den Vordergrund

  • Wie, wann und wo hat das Team schon zusammengearbeitet?

  • Was sind die gemeinsamen Visionen? Welche Leidenschaft verbindet sie?

  • Wie können sich die unterschiedlichen Charaktere perfekt ergänzen?

  • Welche Defizite gibt es? Wie werden diese beseitigt, beispielsweise durch Fortbildungen oder den Einsatz von Freelancern? 

Kurz: Erklären Sie in Ihrem Geschäftsplan, warum sich gerade dieses Gründungsteam gebildet hat. Und machen Sie klar, warum die Konstellation ideal ist, um das Vorhaben zu meistern und das angepeilte Ziel zu erreichen.

Vermeiden Sie diese Stolperfallen

Neben den Inhalten, die bei der Vorstellung des Unternehmerteams im Businessplan enthalten sein sollen, gibt es auch einige Stolperfallen, die es zu vermeiden gilt.

Packen Sie nicht zu viele Informationen in die Vorstellung des Gründungsteams und verfassen Sie keinen chronologischen Lebenslauf der einzelnen Personen. Die CVs fügen Sie als Anhang bei, ebenso die Qualifikationsnachweise. Ganz wichtig: Übertreiben Sie es nicht bei den Angaben, denn Falschangaben sind ein absolutes No-Go.

Klären Sie vorher alle Unstimmigkeiten, zum Beispiel bei den Eigentumsverhältnissen. Formulieren Sie stets positiv, lassen Sie beim Leser des Businessplans keine Zweifel aufkommen. 

Stellen Sie sich außerdem nicht als „Alleskönner“ dar: Ist Ihr Gründungsteam klein oder Sind Sie nur als einzelner Existenzgründer (Solo-Entrepreneur/Solopreneur) unterwegs, sollten Sie verdeutlichen, wie Sie die vielen Aufgaben lösen werden.

Unternehmerteam im Businessplan: Ein Beispiel

Seien Sie bei der Vorstellung des Teams prägnant, aber nicht zu nüchtern. Ein möglicher Weg ist, zuerst ein paar Sätze über die Gründer zu schreiben und dann die wichtigsten Fakten nochmals aufzulisten.

Beginnen Sie zum Beispiel bei einem Sport-Startup mit Sätzen wie:

  • „Teammitglied A, Teammitglied B und Teammitglied C verbindet eine große Leidenschaft: die Begeisterung für den Ausdauersport.“

  • „Wir haben die Vision, die Fähigkeit und das Ziel, mit unserem Sport-Startup die Art und Weise, wie Menschen zu Hause Sport machen können, zu verändern. Teammitglied A und Teammitglied C haben langjährige theoretische und praktische Erfahrungen im Fitness- und Sportbereich; Teammitglied B ergänzt das Team bestens durch seine umfangreichen Fähigkeiten im Marketing.“

Eine tabellarische Übersicht könnte in etwa so aussehen:

Gründer Ausbildung Erfahrung Position
Teammitglied A, geb. 1980, verheiratet, 2 Kinder Studium: Sportmanagement (Master) Abgeschlossenes Studium, Note: 1,2
Praktikum beim Sportwarenhersteller X
Business Development
Vertrieb
Teammitglied B, geb. 1979, ledig, keine Kinder Studium: Onlinemarketing (Bachelor) 5 Jahre Onlinemarketing-Freelancer
2 Jahre Festanstellung bei bekannter Agentur Y
Marketing
Human Resources
Teammitglied C, geb. 1977, ledig, 1 Kind Ausbildung zum Fitnesstrainer (A-Lizenz) 3 Jahre Fitnesscoach
laufendes Abendstudium im Bereich BWL
Produktentwicklung
Finanzen

Was Sie bei der Erstellung der Teambeschreibung nicht unterschätzen sollten

Business Angels, VC-Investoren und auch Banken schauen bei einem Businessplan nicht nur auf Ihre Geschäftsideen und Ihre Kennzahlen, sondern ebenso auf Ihr Startup-Team. Denn die Gründungsmitglieder sind diejenigen, welche die Fähigkeit besitzen müssen, aus einem Konzept ein Unternehmen zu formen und die Risiken zu minimieren.

Deshalb ist die Vorstellung des Unternehmerteams einer der wichtigsten Punkte in Ihrem Businessplan. Widmen Sie ihm darum genügend Aufmerksamkeit.

New call-to-action

Titelbild: lankogal / iStock / Getty Images Plus

Ursprünglich veröffentlicht am 4. Februar 2021, aktualisiert am Februar 04 2021

Themen:

Unternehmen gründen