Die eigene Website selbstständig bearbeiten und individuellen Wünschen anpassen, ganz ohne Webdesign- oder Programmierkenntnisse – das wünschen sich viele.

Das Content Management System Joomla! macht genau das möglich. Alles, was Sie brauchen, um auch als Laie eine professionelle Website aufzubauen, ist ein gutes Template. Die zehn besten Joomla!-Templates stellen wir Ihnen deshalb hier vor.

Erstellen und verwalten Sie Ihre Website mit dem kostenlosen CMS Hub.

Es gibt kostenlose und Premium Joomla!-Templates, welche sich in Funktionalitäten und Möglichkeiten unterscheiden. Die kostenpflichtigen Templates bieten mehr Gestaltungsmöglichkeiten, also kann sich das Upgrade auf eine Premium-Version durchaus lohnen.

Doch auch die kostenlosen Templates sind oft ein guter Einstieg mit ausreichendem Funktionsumfang.

Die besten Premium und kostenlosen Joomla!-Themes

  1. Afterburner2
  2. AT CreArt
  3. Arino
  4. Helix Ultimate
  5. JA Phio
  6. Purity III
  7. Section
  8. Dylan
  9. Gourmand
  10. Yamas

Joomla! ist eine Open Source Software: Das bedeutet, dass der Quellcode einer Software offen und frei zugänglich ist. Entwickler und Entwicklerinnen können deshalb nach Belieben Joomla!-Templates erstellen und anbieten.

Achten Sie bei der Auswahl neben spezifischen Funktionen, die Sie benötigen, darauf, dass das Joomla!-Template responsiv ist. Nur dann können Nutzende Ihre Website auch von Mobilgeräten aus einwandfrei bedienen.

Auf unsere Top 10 der Joomla!-Templates trifft das selbstverständlich zu:

1. Afterburner2

Joomla-Template Afterburner2Bildquelle: Screenshot von RocketTheme

Afterburner2 ist ein besonders schnelles Template. Da die Ladegeschwindigkeit Ihrer Website ein wichtiger Ranking-Faktor für Google ist, bietet diese Designvorlage eine gute Basis für die Suchmaschinenoptimierung. In der Gestaltung können Sie aus 34 verschiedenen Modulen wählen, die sich frei an bestimmte Positionen schieben lassen. Auch die verwendete Schriftart kann einfach angepasst werden.

Template Typ: kostenlos

2. AT CreArt

Joomla-Template AT CreArtBildquelle: Screenshot von AS Templates

AT CreArt ist speziell an die Bedürfnisse von Bildungseinrichtungen angepasst, ganz besonders in den Bereichen Graphic Design, Kunst und Fotografie. Sein Design ist minimalistisch gehalten und setzt auf große Bilder. Die Handhabung ist auch für Laien schnell zu erlernen.

Template Typ: kostenlos

3. Arino

Joomla-Template Arino

Bildquelle: Screenshot von JoomShaper

Mit Arino steht Ihnen ein sehr robustes und vielseitiges Joomla!-Template für E-Commerce zur Verfügung – perfekt für den eigenen Online-Shop. Die Seiten lassen sich entweder auf der Grundlage von 5 verschiedenen Vorlagen erstellen oder individuell anpassen. Mit einem Drag-and-Drop-System hat der Page-Builder eine intuitive Oberfläche. Das Design ist sauber und zeitgemäß – gut geeignet für Produkte, wie Möbel, Kleidung oder Lifestyle.

Template Typ: Premium

4. Helix Ultimate

Joomla-Template Helix UltimateBildquelle: Screenshot von JoomShaper

Das Template Helix Ultimate zählt zu den Beliebtesten im Joomla!-Universum. Besonders praktisch ist der integrierte Page-Builder, der umfangreiche Funktionen und viele Anpassungsmöglichkeiten mitbringt, Sie Ihre Seiten aber dennoch auf intuitive Weise bauen lässt. Die einzelnen Elemente Ihrer Website können Sie mit der Maus verschieben und genau dort platzieren, wo Sie möchten. Einfacher geht es kaum.

Das Template lässt Sie multilinguale Websites bauen und dank dem Mega Menu Builder mehrere Unterseiten hinzufügen. Zusätzliche Funktionen wie ein Maintenance Mode für die Phasen, in denen die Website in Bearbeitung ist, runden das Paket ab.

Template Typ: kostenlos

5. JA Phio

Joomla-Template Ja PhioBildquelle: Screenshot von Joomlart

Wer nach einem einfachen und zugleich gut designten Portfolio sucht, wird bei JA Phio fündig. Das Template ist so aufgebaut, dass sich damit sowohl künsterlische Portfolios als auch Blogs oder andere Präsentationen anlegen lassen.

Weitere Page-Vorlagen geben die Möglichkeit Unterseiten einzubauen, um dort Ihr Team vorzustellen oder Dienstleistungen aufzulisten. Durch das schlichte Design stehen die Inhalte hier klar im Vordergrund. Das Template ist mit Joomla! 4 und Joomla! 3 kompatibel.

Template Typ: Premium

6. Purity III

Joomla-Template Purity IIIBildquelle: Screenshot von Joomlart

Auch das kostenlose Joomla!-Template Purity III kommt mit einem eingebauten Page-Builder. Das Besondere hier ist, dass Sie aus einer Reihe von schon fertig gestalteten Layout-Stilen wählen können. Je nachdem, ob Sie ein Portfolio anlegen, einen klassischen Blog starten, einen Shop einrichten oder ein Magazin gestalten wollen, brauchen Sie die entsprechende Vorlage nur noch zu individualisieren.

Template Typ: kostenlos

7. Section

Joomla-Template SectionBildquelle: Screenshot von OrdaSoft

Section ist das perfekte Theme für klassische Unternehmenswebsites, aber auch Blogs lassen sich damit realisieren. Dank einer responsiven Bildergalerie können Sie Ihre Produkte und Leistungen in einem ansprechenden Portfolio darstellen. Auch Preistabellen und Kontaktformulare sind direkt in diesem Template enthalten.

Template Typ: kostenlos

8. Dylan

Joomla-Template DylanBildquelle: Screenshot von JoomShaper

Entworfen für Vereine, Fitnessstudios, Sportteams und Personal Trainer, hat Dylan die richtigen Grundlagen für eine Sport-Website.

Dank der einfachen Handhabung lässt sich das Joomla!-Template leicht an die eigenen Vorstellungen anpassen: Hintergründe, Schriften, Farben und Animationen sind nur einige der Gestaltungsmöglichkeiten. Dazu lässt sich eine Presse-Seite erstellen, um die aktuellsten Informationen und Neuigkeiten mit Ihrer Community zu teilen. Mit weiteren vorgefertigten Unterseiten können Sie auch Ihre Sponsoren, Bücher und Wohltätigkeitsarbeit vorstellen.

Template Typ: Premium

9. Gourmand

Joomla-Template GourmandBildquelle: Screenshot von JoomShaper

Diese Joomla!-Vorlage macht Appetit auf mehr. Gourmand bietet für alle Foodies die richtige Grundausstattung an Content- und Website-Vorlagen. Ob Sie Rezepte veröffentlichen, ein Gastro-Magazin herausgeben oder Ihr Kochbuch promoten wollen – dieses Template ist dafür genau richtig.

Sauberes Design, schöne Farbkombinationen und visuelle Elemente helfen Ihnen, die Inhalte noch schmackhafter darzustellen. Sie können zwischen zwei Entwürfen auswählen, die sich jeweils zu einem minimalistischen Food Blog oder einer geordneten Rezeptsammlung gestalten lassen. Das Template bietet außerdem eine Integration mit anderen E-Commerce-Seiten, sodass Sie fremde Rezepte, Bücher oder Produkte teilen und so von Affiliate-Programmen profitieren können.

Template Typ: Premium

10. Yamas

Joomla-Template YamasBildquelle: Screenshot von JoomShaper

Der Trend hin zu einem balancierten Leben macht auch vor Templates nicht halt. Yamas ist ein Joomla!-Template, das sich auf die Präsentation von Gesundheitsberufen und -angeboten spezialisiert hat. Egal ob Yoga oder andere Aktivitäten, die Vorlagen geben mit großflächigen Bildern den richtigen Raum zum Atmen.

Besonderes Highlight: Die Möglichkeit, Kurse in einem eigenen Feature zu listen. Yamas ist sowohl mit Joomla! 3 als auch mit Joomla! 4 kompatibel.

Template Typ: Premium

Joomla!-Template installieren: Anleitung

Nachdem Sie sich für ein passendes Template entschieden haben, laden Sie es beim Anbieter herunter. Um es auf Ihrer Website zu installieren, loggen Sie sich zunächst ins Backend ein. Klicken Sie oben im Menü auf „Erweiterungen“, danach Schritt für Schritt auf „Verwalten“, „Installieren“ und „Paketdatei hochladen“.

Joomla!-Template installierenBildquelle: Joomla!

In dem sich nun öffnenden Fenster können Sie die heruntergeladene Template-Datei auswählen oder sie per Drag-and-Drop direkt in Joomla! hineinziehen. Anschließend müssen Sie nur noch auf den Button „Hochladen & Installieren“ klicken.

Joomla!-Template installierenBildquelle: Joomla!

Unter dem Menüpunkt „Erweiterungen“ finden Sie den Eintrag „Templates“. Dort sollten Sie Ihre neue Designvorlage nun sehen und Ihren Wünschen entsprechend anpassen können.

Alternativ ist es möglich, die komprimierte Installationsdatei auf Ihrem Computer zu entpacken und anschließend über ein FTP-Programm direkt auf den Server Ihrer Website hochzuladen.

Fazit: Bauen Sie in kürzester Zeit eine überzeugende Website

Joomla!-Templates gibt es viele. Sie alle vereint, dass sie Ihnen die Arbeit an Ihrer Website erheblich erleichtern. Statt alles selbst gestalten und programmieren zu müssen, können Sie auch einfach eine passende Vorlage an Ihre Zwecke anpassen.

Einziger Nachteil: Wollen Sie Ihr Template später wechseln, gehen alle bisherigen Einstellungen verloren und Sie fangen bei Null an. Nehmen Sie sich deshalb genug Zeit, um sich mit den verschiedenen Themes vertraut zu machen und entscheiden Sie sich für das beste Gesamtpaket.

New call-to-action

Titelbild: FlamingoImages / Getty Images

 New call-to-action

Ursprünglich veröffentlicht am Sep 9, 2022 6:51:13 AM, aktualisiert am September 09 2022

Themen:

CMS CMS Hub