Google-Analytics ist ein mächtiges Werkzeug für Online-Marketing – zumindest für die Marketer, die es richtig zu nutzen wissen. Google liefert Ihnen eine Vielzahl an Informationen, die nicht immer einfach zugänglich sind. Zum Glück gibt es die „Custom Reports“-Funktion, die Ihnen einige von Analytics-Usern vorgefertigte Reports bereitstellt. Nutzen Sie die Templates, die wir Ihnen vorstellen, erfahren Sie mehr über sich und Ihre potenziellen Kunden und feilen Sie an Ihrem Online Marketing – womöglich wissen Sie gar nicht, was Ihnen entgeht!

Download: Handbuch Marketing-Analytics

1. SEO Dashboard – Finding Top Content and Keywords 

Hier gibt es für Sie alles auf einen Blick: Dieses Dashboard zeigt Ihnen Ihren erfolgreichsten Content in Form von URLs inklusive (Long Tail) Keywords und Bounce Rates auf einer Seite. So finden Sie heraus, welcher Content Ihren Lesern gut gefallen hat und können die Gründe dafür suchen. Außerdem identifizieren Sie Posts mit hohen Absprungraten und können diese Schwachstellen gezielt ausmerzen. Darüber hinaus finden Sie heraus, mit welchen Keywords Sie ganz allgemein gut ranken und können sich Inspirationen für neuen Content holen.

Google-Analytics Tipps

Alles auf einen Blick: Das SEO Dashboard. (Foto: Screenshot von www.econsultancy.com)

 2. SEO Insights for Google Organic (not provided) 

Seit einem Google-Update im Jahr 2011 gibt es einige Keywords, nach denen Nutzer suchen, die Ihnen Google nicht mehr verrät. Diese Keywords werden in Ihrem Analytics-Report als „not provided“/“nicht verfügbar“ gelistet. Der Custom Report „SEO Insights for Google Organic (not provided)“ entschlüsselt für Sie diese Daten zwar nicht, kann Ihnen aber wertvolle Hinweise geben. Gezeigt werden unter anderem die Landing-Page-URLs zusammen mit den Seitentiteln und wie viel organische Reichweite darauf entfällt. So können Sie wichtige Erkenntnisse über Ihre Nutzer gewinnen, die Ihnen Google bislang vorenthalten hat.

3. Traffic Acquisition from Social-Media-Report 

In vier Tabs erlaubt Ihnen dieser Custom Report einen schnellen Überblick über Ihre Social-Media-Aktivität. Hier sehen Sie, welcher Content von Ihnen am meisten über soziale Netzwerke geteilt wird, in welchem Netzwerk Ihre Inhalte am häufigsten verbreitet werden, welche Art von Nutzer Ihren Content teilt und wie Ihre Shares konvertieren. Social Media ist zu einem eigenen Mikrokosmos im Online-Marketing geworden – lassen Sie nicht zu, dass sich diese Welt außerhalb Ihrer Beobachtung abspielt.

4. Hours & Days Report

Viele Marketing Tipps ranken sich um die Wahl der richtigen Uhrzeit für Content. Dementsprechend viele Custom Reports beschäftigen sich auf Google Analytics mit Uhrzeiten und/oder Wochentagen. In der Tat können sowohl Frequenz als auch Zeitpunkt von Ihrem Content-Marketing einen empfindlichen Einfluss auf die Conversions haben. Grund genug also, sich intensiv mit dem richtigen Timing zu beschäftigen. Dieser Custom Report zeigt Ihnen, zu welchen Zeiten sich die meisten Besucher auf Ihrer Seite tummeln. Außerdem sehen Sie hier, wann bei Ihnen die Bounce Rate besonders hoch ist. Zusammen mit einem Content Schedule und etwas Überlegung drehen Sie mit diesem Report leicht an Ihrer Conversion-Rate-Schraube.

 

Google-Analytics Tipps

Zu diesen Uhrzeiten gibt es den meisten Traffic. (Foto: Screenshot auf http://barker.co.uk/gahours)

5. Browser Report

Auch die unzureichende Optimierung hinsichtlich eines bestimmten Browsers kann sich stark auf die Absprungraten auswirken. Werfen Sie einen Blick auf die Statistiken vom Custom-Browser-Report und finden Sie die Schwachstellen Ihrer Website. Eine schlechte Optimierung (sowohl für Desktop PCs als auch für mobile Endgeräte) ist für viele Besucher ein Grund, Ihre Seite sofort wieder zu verlassen – das muss nicht sein! 

Fazit 

Custom Google-Analytics-Reports helfen Ihnen, Ihre eigenen Erfolge zu messen und den Überblick zu behalten. Auch wenn Sie Suchmaschinenoptimierung und Inbound Marketing für einen externen Kunden betreiben, sind die hier vorgestellten Reports äußerst nützlich. Viele davon fassen essenzielle Informationen übersichtlich auf einen Blick zusammen –wie gemacht für Präsentationen, die schnell und anschaulich über den Erfolg einer Kampagne nformieren sollen. Nutzen Sie die Schwarmintelligenz der großen Community und verbessern Sie Ihr Inbound-Marketing mit System. 

PS: Sollten Sie noch nicht genug haben: Eine weitere großartige Eigenschaft von Google Analytics Reports ist es, dass Sie bereits vorgefertigte Custom-Reports sehr einfach bearbeiten können. So optimieren Sie die hier vorgestellten Tools mit ein wenig Eigeninitiative schnell für Ihre Bedürfnisse.

New Call-to-action

Ursprünglich veröffentlicht am 15. Juni 2015, aktualisiert am Dezember 04 2017

Themen:

Google Analytics