Wer den Sprung ins Affiliate-Marketing wagen will, steht vor einer wichtigen Frage: Soll ein Affiliate-Netzwerk genutzt oder doch lieber ein eigenes Partnerprogramm ins Leben gerufen werden? In bestehenden Netzwerken ist häufig vieles festgeschrieben, aber für ein eigenes Partnerprogramm wird wiederum eine Affiliate-Software benötigt.

Download: Erfolgreiche Marketing-Kampagnen mit G Suite

Sie ahnen es schon: Beide Möglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile. Für Mutige, die keine Rückkoppelung an ein Netzwerk wünschen, haben wir die beste Affiliate-Software für das eigene Partnerprogramm zusammengetragen.

Affiliate-Marketing: Software oder Netzwerk?

Die Anmeldung in einem Affiliate-Netzwerk, wie zum Beispiel AWIN oder webgains bringt unbestritten gerade für Neulinge im Bereich des Affiliate-Marketing eine Reihe von Vorteilen: Über die Plattform besteht direkter Zugang zu zahlreichen potenziellen Affiliates, wodurch sich der Umsatz binnen kurzer Zeit steigern lässt. Und das, ohne sich selbst um Technik, Akquise oder Abrechnung des Partnerprogramms kümmern zu müssen.

Im Gegenzug müssen jedoch Gebühren für die Registrierung und die laufende Nutzung an den Netzwerkbetreiber bezahlt werden, wodurch Ihr Unternehmen zu einem gewissen Grad in einem Abhängigkeitsverhältnis zur Plattform steht.

Wer auch beim Affiliate-Marketing auf Unabhängigkeit und volle Kontrolle Wert legt, ist langfristig gesehen mit einem eigenen Partnerprogramm möglicherweise besser beraten. Mit entsprechender Affiliate-Software lässt sich relativ rasch und unkompliziert ein eigenes Partnerprogramm aufbauen, in dem das Unternehmen als Merchant völlig autonom agieren kann.

Affiliate-Tracking-Software: Was sind die Unterschiede?

Grundsätzlich stehen zwei unterschiedliche Typen von Affiliate-Tracking-Software zur Auswahl:

Einerseits gibt es Software, die direkt auf dem unternehmenseigenen Server installiert und verwaltet wird. Bei der On-Premise-Lösung fallen abgesehen von den einmaligen Lizenz- und Einrichtungsgebühren keine weiteren laufenden Kosten mehr an, dafür muss das Unternehmen aber über den entsprechenden Server verfügen, um das Partnerprogramm betreiben zu können.

Andererseits gibt es SaaS-Lösungen (Software as a Service), die über Application-Service-Provider (ASP) betrieben und vom Merchant mittels Webinterface bedient werden. Es ist keine eigene technische Ausstattung notwendig und auch Zusatzleistungen wie Support oder automatische Updates sind von Vorteil, allerdings fallen laufende Nutzungs- und Servicegebühren an.

Welche Variante der Affiliate-Software besser geeignet ist, ist dabei vom jeweiligen Unternehmen abhängig.

Orientierungshilfe bieten dabei diverse Online-Vergleiche, wie beispielsweise jene von Trusted oder Online Solution Group, die die Features und Merkmale der einzelnen Software-Angebote gegenüberstellen. 

Affiliate-Software-Lösungen im Überblick

Da die Auswahl an Affiliate-Software groß ist und viele verschiedene Anbieter mit ihren Lösungen werben, kann man schnell den Überblick verlieren. Wir haben die Software mit durchweg guten Bewertungen in einer kleinen Übersicht zusammengefasst:

1) AffiliateToolboxx

AffiliateToolboxx überzeugt durch einfache Handhabung via Dashboard, vorbildliche Fraud-Technologie sowie die Möglichkeit, SEO-Checks und Backlink-Analysen durchzuführen. Es handelt sich um eine funktionale Lösung sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Merchants.

2) Post Affiliate Pro

Durch seine intuitive und konfigurierbare Bedienung ist Post Affiliate Pro vor allem auch für Einsteiger sehr gut geeignet. Die Software gibt es in zwei Varianten – als Download-Lizenz oder Abo-Vertrag. mit der Gratis-Testversion kann das Tool vor dem Kauf ausprobiert werden.

3) iDevAffiliate

Vor allem kleinere Unternehmen, die Affiliate Marketing zu moderaten Preisen und mit Fokus auf Social-Media-Kanäle einsetzen wollen, kommen mit iDevAffiliate voll auf ihre Kosten. Einfache Bedienung, gute SEO-Optimierung, effektiver Fraud-Bereich und eine Anbindung zu WordPress machen den mitunter etwas trägen Kundenservice wieder wett.

4) Tune

Die früher unter dem Namen HasOffers bekannte Software Tune punktet durch ihre überdurchschnittliche Kapazität und die Möglichkeit, das Affiliate-Programm auf mobilen Endgeräten zu nutzen. Dem gegenüber stehen jedoch eine eher mäßige Usability und die verhältnismäßig hohen Kosten.

5) QualityCheck

QualityCheck besticht durch die Qualität und eine Vielzahl der Funktionen. Kampagnen lassen sich einfach erstellen und mit verschiedenen Vergütungsmethoden und Werbemitteln kombinieren. Durch die komplexe Struktur ist das Tool insbesondere für Agenturen mit mehreren Kunden optimal.

Die angeführten Affiliate Software-Lösungen sind nur einige Beispiele aus einer Vielzahl von Anbietern. Die meisten auf dem Markt befindlichen Tools verfügen über alle notwendigen Features, die für Datenerfassung, Tracking, Auswertung und Abrechnung relevant sind.

Dennoch gibt es durchaus qualitative Unterschiede, weshalb bei der Auswahl unbedingt darauf geachtet werden sollte, ob die Software den Anforderungen des Unternehmens an das Affiliate-Programm gerecht wird.

Affiliate-Tracking-Cookies: Die Basis für ein faires Partnerprogramm

Ein entscheidendes Qualitätskriterium bei der Auswahl der Affiliate-Software ist ein lückenloses Tracking-Modell. Denn dadurch wird Sicherheit und Transparenz in der Zusammenarbeit von Merchant und Affiliate sowie eine faire Abrechnung der Provisionen gewährleistet.

Durch den vom Merchant bereitgestellten und vom Affiliate implementierten Tracking-Code mit Partnerkennung kann exakt zugeordnet werden, welcher Besucher von welchem Affiliate vermittelt wurde.

Damit das Affiliate-Tracking richtig funktioniert, werden Cookies verwendet. Sie identifizieren den Besucher einer Website nicht nur eindeutig, sondern machen durch ihre Laufzeit auch eine nachträgliche Zuordnung von Aktionen dieses Besuchers möglich. So erhält ein Affiliate zum Beispiel auch dann noch eine Provision, wenn der getrackte Kunde erst einige Tage nach dem Klick auf den Affiliate-Link ein Produkt kauft.

Mit der passenden Affiliate-Software kann ein Unternehmen relativ schnell und einfach ein eigenes Partnerprogramm aufbauen und abseits von bestehenden Affiliate-Netzwerken als Merchant agieren. Welches Tool am besten geeignet ist, hängt nicht nur von den Features und der Qualität der Software ab, sondern auch davon, welches Ziel mit dem Affiliate-Programm erreicht werden soll.

So nutzen Sie die Google Suite

Headerbild: Pinkypills / iStock / Getty Images Plus

Ursprünglich veröffentlicht am 20. Januar 2020, aktualisiert am Januar 31 2020

Themen:

Affiliate Marketing