LinkedIn-Profilbild: 11 Tipps für das perfekte Foto

LinkedIn-Profile-Playbook
Justin Pohl
Justin Pohl

Aktualisiert:

Veröffentlicht:

Als Plattform zum Netzwerken, für Branding, zur Akquise und für die Jobsuche gewinnt LinkedIn immer mehr an Bedeutung. Laut einer Erhebung des Netzwerks selbst war die Anzahl der LinkedIn-Mitglieder im DACH-Raum mit rund 19 Millionen im Januar 2023 so hoch wie nie zuvor. Damit Sie die Plattform gewinnbringend für Ihre Karriere nutzen, ist nicht nur ein aussagekräftiges Profil, sondern auch ein professionelles Foto wichtig. Hier erhalten Sie 10 wertvolle Tipps für Ihr LinkedIn-Profilbild, die ein perfektes Ergebnis garantieren.

Kamera und Laptop stehen bereit, um neues LinkedIn-Profilbild zu erstellen

→ So meistern Sie Networking und Wachstum auf LinkedIn [Kostenloser Leitfaden]

Warum ist ein gutes Profilbild auf LinkedIn so wichtig?

Anders als Instagram oder Facebook ist LinkedIn in erster Linie eine Plattform für berufliche Zwecke. Das Profilbild ist daher nicht nur ein einfaches Foto von Ihnen, sondern vielmehr die erste Möglichkeit, einen professionellen Eindruck zu hinterlassen. LinkedIn-Profilbilder in hoher Qualität zeugen von Seriosität und vermitteln Vertrauen bei möglichen Kundinnen und Kunden oder zukünftigen Arbeitsstellen.

Ein gutes Profilbild auf LinkedIn erhöht zudem die Wahrscheinlichkeit, dass andere Mitglieder der Plattform auf Ihr Profil klicken. Die gesteigerte Sichtbarkeit ermöglicht Ihnen, Ihr Personal Branding auszubauen und wichtige Kontakte zu knüpfen.

11 Tipps für Ihr LinkedIn-Profilfoto

Worauf sollten Sie bei Ihrem LinkedIn-Profilbild achten, damit es einen positiven Eindruck von Ihnen hinterlässt? Wir haben 11 Tipps für Sie gesammelt.

1. Bleiben Sie sich selbst treu

Ein authentisches Profilbild auf LinkedIn ist das A und O, um Beziehungen zu knüpfen und aufrechtzuerhalten. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Foto wählen, das Ihrem Charakter entspricht, ohne dabei an Professionalität einzubüßen. Gleichzeitig sollten Sie darauf achten, ein aktuelles Bild zu wählen.

Auch über Kleidung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Persönlichkeit auszudrücken. Orientieren Sie sich dafür an Ihrem typischen Arbeitsoutfit, das Sie auch im Büro tragen. Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, wählen Sie für Ihr LinkedIn-Profilfoto einen Look, mit dem Sie auch Ihren Kundinnen und Kunden gegenübertreten würden.

2. Nutzen Sie einen neutralen Hintergrund

Genauso wie Bewerbungsfotos sollte auch das Profilbild auf LinkedIn einen neutralen Hintergrund haben. Damit stellen Sie sicher, dass der Fokus auf Ihrem Gesicht bleibt. Auch die Farbe des Hintergrundes beeinflusst, wie Sie wahrgenommen werden. Wählen Sie daher einen möglichst hohen Kontrast, sodass sich sowohl Ihre Kleidung als auch Ihre Haare und die Haut deutlich abheben.

3. Achten Sie auf natürliches Licht

Licht ist ein entscheidender Faktor für professionelle und hochauflösende Fotos. Tageslicht eignet sich am besten, um Ihr Gesicht optimal auszuleuchten. Ein bewölkter Himmel eignet sich dabei besser als direktes Sonnenlicht, da dieses meist starke Schatten wirft oder durch einzelne Sonnenstrahlen zu viel Urlaubsflair für das Profilbild vermittelt. Sollten Sie Ihr LinkedIn-Profilbild im Fotostudio aufnehmen lassen, müssen Sie sich darüber natürlich keine Gedanken machen.

4. Schauen Sie freundlich

Sicherlich blicken Sie Menschen, denen Sie im beruflichen Kontext begegnen, in die Augen, wenn Sie mit Ihnen interagieren. Ihr LinkedIn-Profilfoto ist der erste Kontaktpunkt mit anderen Mitgliedern und ein direkter Blick in die Kamera entspricht dem ersten Augenkontakt im echten Leben.

Ein breites Lachen ist im Profilbild auf LinkedIn nicht zwingend notwendig, ein freundlicher Gesichtsausdruck jedoch schon. Achten Sie darauf, dass nicht nur Ihr Mund lächelt, sondern vor allem Ihre Augen Offenheit und Freundlichkeit ausstrahlen. Wenn Sie unsicher sind, können Sie Ihren Gesichtsausdruck vorab im Spiegel üben und beobachten, wie kleinste Veränderungen in der Mimik den Gesamteindruck Ihrer Person beeinflussen.

5. Wählen Sie einen passenden Ausschnitt

Ein klassisches Passfoto entspricht dem üblichen Ausschnitt, an dem Sie sich für Ihr LinkedIn-Profilbild orientieren können. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, mehr von Ihrem Oberkörper zu zeigen, wenn Sie dies wünschen. Empfehlenswert ist dabei, sich leicht zu einer Seite zu drehen, um weniger starr zu wirken.

6. Spielen Sie mit Ihrer Körperhaltung

In unserem fünften Tipp für Ihr LinkedIn-Profilbild haben wir Ihnen bereits einen ersten Hinweis auf die Körperhaltung gegeben. Auch wenn der Großteil Ihres Körpers nicht zu sehen sein wird, hat Ihre generelle Haltung Einfluss darauf, wie Sie wahrgenommen werden. Hängende Schultern können unmotiviert wirken, verschränkte Arme unter Umständen abweisend. Achten Sie daher auf eine aufrechte und selbstbewusste, aber dennoch entspannte Körperhaltung.

7. Wählen Sie ein Foto, auf dem Sie allein sind

Wie bereits am Anfang unseres Guides erwähnt: LinkedIn ist eine berufliche Plattform und das sollte sich auch in Ihrem Profilbild widerspiegeln. Ein Foto, auf dem mehrere Menschen zu sehen sind, sorgt für Verwirrung bei neuen Kontakten. Gleichzeitig entspricht es nicht dem üblichen Standard eines professionellen Profilfotos und vermittelt daher weniger Seriosität.

8. Achten Sie auf Format und Größe

Eine hohe Bildqualität ist entscheidend für ein professionelles Auftreten und hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter Größe und Format. Hinsichtlich der Größe haben Sie die Möglichkeit, zwischen 200 x 200 Pixel und 20.000 x 20.000 Pixel zu wählen. Für eine optimale Qualität empfehlen wir eine Auflösung von 800 x 800 Pixel. Für das Format Ihres LinkedIn-Profilbilds eignet sich JPG oder PNG. Die maximale Dateigröße beträgt 8 Megabyte.

9. Nutzen Sie natürliche Filter

LinkedIn-Profilbilder müssen nicht ohne Bearbeitung und Filter auskommen, jedoch sollten diese sparsam eingesetzt werden. Wenn Ihr Foto zu flach wirkt, passen Sie zunächst etwas den Kontrast und die Helligkeit an. Auch die Sättigung kann dabei helfen, das Foto lebendiger und freundlicher zu machen.

Ein Tipp für die Bearbeitung: Erstellen Sie eine Kopie Ihres Fotos und bearbeiten Sie diese. So haben Sie jederzeit noch das Original zum Vergleich und können besser feststellen, ob die vorgenommenen Anpassungen zu stark sind. Dies ist im Bearbeitungsprozess sonst meist schwerer zu beurteilen.

10. Besuchen Sie ein Fotostudio

Es gibt viele Gründe, warum ein Fotostudio die richtige Wahl sein kann, um Ihr LinkedIn-Profilbild aufzunehmen. Zum einen werden Ihnen dort die besten technischen Voraussetzungen geboten und Sie selbst müssen sich keine Gedanken um Kameraeinstellungen, Licht und Bildqualität machen.

Auf der anderen Seite haben professionelle Fotografinnen und Fotografen in der Regel viel Erfahrung mit der Aufnahme seriöser Profilfotos. Besonders wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihren eigenen Gesichtsausdruck oder Ihre Körperhaltung zu beurteilen, kann hier das geschulte Auge eines Profis helfen.

11. Ändern Sie Ihr Profilbild nicht zu oft

Um einen Wiedererkennungswert zu gewährleisten, sollten Sie Ihr Profilbild nicht allzu häufig ändern. Ein ständig wechselndes Foto kann verwirrend für diejenigen Kontakte sein, die Sie noch nicht persönlich kennen. Aber wann ist der passende Zeitpunkt, um das Profilfoto auf LinkedIn zu ändern? Empfehlenswert ist die Änderung, wenn das Foto nicht mehr Ihrem aktuellen Aussehen entspricht. Auch ein neuer Karriereweg kann ein Grund sein, das LinkedIn-Profilbild zu ändern.

Fazit: Das richtige LinkedIn-Profilbild ist ihr Aushängeschild

Ob Sie auf Jobsuche sind oder lediglich Ihr berufliches Netzwerk vergrößern möchten – Ihr LinkedIn-Profilfoto ist gemeinsam mit Ihrem LinkedIn-Hintergrundbild das erste, was anderen Nutzenden, die sich Ihr Profil auf LinkedIn anschauen, ins Auge fällt. Ein professionelles und dennoch freundliches Auftreten ist deshalb das A und O. Mit unseren Tipps gelingt Ihnen ein perfekter erster Eindruck.

Angebot zu einem Leitfaden für LinkedIn

Titelbild: SPmemory / iStock / Getty Images Plus

Themen: LinkedIn

Verwandte Artikel

Pop-up für LINKEDIN-PROFILE-PLAYBOOK LINKEDIN-PROFILE-PLAYBOOK

Optimieren Sie Ihr Profil, entwickeln Sie eine Content-Strategie, bauen Sie Ihr Netzwerk aus – für einen starken ersten Eindruck.

KOSTENLOS HERUNTERLADEN

Marketing software that helps you drive revenue, save time and resources, and measure and optimize your investments — all on one easy-to-use platform

START FREE OR GET A DEMO