Im Homeoffice zu arbeiten hat unbestritten seine Vorteile. Aber spätestens, wenn eine Videokonferenz ansteht und Sie Gefahr laufen, Ihren Gesprächspartnern intime Einblicke in Ihr Wohnzimmer zu gewähren, sollten Sie sich etwas einfallen lassen. Zum Glück können Sie in der Videokonferenz-Plattform Zoom ganz einfach unverfängliche virtuelle Hintergründe festlegen oder den Hintergrund verschwommen darstellen. In diesem Artikel finden Sie Inspiration und Hilfe bei der Umsetzung.Download: Agenda-Vorlage für effiziente Meetings

Zoom Hintergrund ändern oder weichzeichnen: So nutzen sie einen virtuellen Hintergrund und Filter

Eigene Hintergründe in Zoom festzulegen sowie virtuelle Hintergründe und Filter auszuprobieren ist sehr einfach – und verleiht Ihrem Meeting eine persönliche Note. Sie können Ihren Hintergrund vor einem Meeting oder sogar währenddessen unkompliziert ändern.

Öffnen Sie zunächst die Einstellungen des Programms. Klicken Sie im Untermenü auf der linken Seite den Punkt „Hintergrund & Filter“ an. Hier finden Sie zunächst eine kleine Auswahl an verschiedenen statischen als auch animierten Hintergründen wie „Grass“ oder „Beach“. Noch bevor Sie sich für einen Hintergrund entschieden haben, können Sie durch ein Vorschaufenster erkennen, wie Ihr neuer Hintergrund mit Ihrem Bild harmoniert. Auch die Funktion „Weichzeichnen“ finden Sie hier, mit der Sie Ihren Zoom Hintergrund unscharf oder verschwommen stellen können.

Wenn Sie einen eigenen virtuellen Hintergrund hinzufügen möchten, können Sie dies ebenfalls an dieser Stelle tun. Klicken Sie dazu auf das kleine Pluszeichen, unterhalb des Vorschaufensters und wählen Sie das gewünschte Bild oder Video von Ihrem Computer aus. Anschließend erscheint Ihr individueller Zoom Hintergrund neben den bereits zur Auswahl stehenden Hintergründen.

zoom-hintergrund-einstellen

Quelle: Screenshot Zoom

Um einen Filter zu nutzen, klicken Sie auf den Menüpunkt „Videofilter“. Dort finden Sie eine weitreichende Auswahl an unterschiedlichen Filtern, die unter anderem bestimmte Farben hervorheben, Ihr Bild mit ausgewählten Stickern verschönern oder Ihnen beispielsweise virtuell einen Schnurrbart zaubern. Im Menüpunkt „Studioeffekte“ finden Sie weitere Anpassungsmöglichkeiten für Ihr virtuelles Erscheinungsbild.

zoom-hintergrund-filter

Quelle: Screenshot Zoom

Zoom Whiteboard, Untertitel & neue Emojis: 2021 beschert Zoom viele Updates

Neben der Weichzeichner-Funktion hat Zoom zum eigenen zehnjährigen Jubiläum im Frühjahr 2021 die immersive Szenen-Ansicht eingeführt: So können Sie sich bis zu 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem virtuellen Sitzungssaal, einer Kunstgalerie oder einem Hörsaal anzeigen lassen.

zoom-update-szenen-ansicht

Quelle: blog.zoom.us

Wollen Sie Ihr eigenes Video ein wenig aufpeppen, stehen Ihnen wie oben beschrieben eine Vielzahl von Zoom-Filtern zur Verfügung, die Sie in den Video-Einstellungen über Ihr Bild legen können.

Außerdem wurden die Emojis 2021 aktualisiert, sodass Ihnen noch mehr Smileys als Reaktionen im Meeting zur Verfügung stehen. Sollten Sie Zoom auf einem mobilen Endgerät nutzen, unterstützt Sie die Whiteboard AutoFormen-Funktion nun dabei, perfekt gerade Linien und Formen zu zeichnen. Ganz neu ist die Möglichkeit, Anmerkungen auf dem freigegebenen Bildschirm mit dem sogenannten Zauberstift festzuhalten. Die Schrift des Zauberstifts verschwindet nach kurzer Zeit automatisch – praktisch, um Ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer kurz auf etwas, das Sie präsentieren, hinzuweisen.

zoom-update-whiteboard

Quelle:blog.zoom.us

Zoom wird die Funktionen seiner Videokonferenz-Software zudem bis 2022 noch inklusiver gestalten: In Hinblick auf Barrierefreiheit können integrierte Untertitel das Gesagte als Text zum Lesen bereitstellen. Noch ist dies nur über Drittanbieter möglich, wobei sich viele Services auf die englische Sprache beschränken.

5 Tipps, damit Ihr virtueller Zoom Hintergrund in Ihrer Konferenz problemlos funktioniert

Damit Ihr gewählter virtueller Zoom Hintergrund möglichst störungsfrei funktioniert, hat Zoom Empfehlungen veröffentlicht:

  1. Positionieren Sie sich selbst möglichst vor einem einfarbigen Hintergrund. Optimal ist ein Greenscreen, möglich ist aber auch einfach eine weiße Wand.

  2. Achten Sie darauf, dass Ihre Kleidung nicht die gleiche Farbe hat wie Ihr virtueller Hintergrund.

  3. Nutzen Sie eine Kamera, die ein hochwertiges Bild erzeugt.

  4. Sorgen Sie für eine gleichmäßige Beleuchtung.

Verwenden Sie ein Hintergrundbild im Seitenverhältnis der Kamera. Für den Standard 16:9 eignen sich Bilder von 1280 x 720 oder 1920 x 1080 Pixel.

Die schöne virtuelle Hintergrundbilder bei Zoom

Nun, wo die technischen Grundlagen der Zoom Hintergründe geklärt sind, fragen Sie sich vielleicht, welches Bild Sie denn nun nutzen sollen. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Vom Urlaubsschnappschuss über Stockfotos bis hin zu eigens gestalteten Grafiken ist viel möglich. Hier kommen ein paar Ideen für Sie:

1. Verwenden Sie eigene Fotos als Hintergrund für Zoom

Die vielleicht unkomplizierteste Variante ist es, ein Foto aus Ihrem privaten Fundus zu nutzen. Haben Sie einen Schnappschuss vom Strand? Haben Sie mit Ihrer Kamera einmal die Stimmung im Wald festgehalten? Oder haben Sie ein schönes Gebäude fotografiert? All diese Bilder können Sie nun als Zoom-Hintergrund nutzen.

Wollen Sie keine eigenen Fotos verwenden? Ob animierter Wasserfall, Co-Working-Space, Weltall oder sich bewegende Engelsflügel: Canva bietet eine ganze Bibliothek speziell für Zoom-Hintergründe.

zoom-hintergrund-canva

Bild: Canva-Suche nach Zoom-Hintergründen

2. Nutzen Sie Stockfotos als Büro Hintergrund

Noch größer wird die Auswahl, wenn Sie auf Stockfotos zurückgreifen. Auf Webseiten wie Unsplash oder Shutterstock finden Sie viele Bilder von Zeichnungen, hübsch eingerichteten Büros oder der Natur, die Sie kostenlos herunterladen können.

3. Setzen Sie Ihr Logo ins Hintergrundbild

Wenn Sie Geschäftspartner oder Geschäftspartnerinnen in einer Videokonferenz treffen, können Sie das Logo Ihres Unternehmens als Hintergrund einstellen. Achten Sie darauf, eine Datei mit ausreichender Auflösung zu verwenden, damit das Logo nicht verpixelt dargestellt wird. Alternativ können Sie mit einer Bildbearbeitungssoftware Ihrer Wahl einen Hintergrund gestalten, auf dem sich Ihr Logo in kleinerer Form mehrfach wiederholt.

Stellen Sie sicher, in den Einstellungen die Option „Video spiegeln” auszuschalten. Sonst wird Ihr Text spiegelverkehrt angezeigt.

4. Erstellen Sie eine eigene Grafik

Wenn Sie mit Bildbearbeitungsprogrammen umgehen können, stehen Ihnen in Sachen Zoom-Hintergründe wirklich alle Möglichkeiten offen. Platzieren Sie Zeichnungen, Smileys, abstrakte geometrische Formen und Linien oder sogar Animationen ganz nach Belieben. Diese Hintergrund-Variante kann Meetings auflockern und es Ihnen erleichtern, mit neuen Bekanntschaften ins Gespräch zu kommen.

Wenn Sie keinerlei Grafikkenntnisse besitzen, aber ein großer Serienfan sind, dann haben wir hier eine aufregende (bewegte) Variante für Sie: Der amerikanische File-Hosting-Dienst Imgur bietet beispielsweise animierte Zoom-Hintergründe für alle Fans der Serie „The Marvelous Mrs. Maisel“ zum Download an:

zoom-hintergrund-theater
zoom-hintergrund-wohnzimmer

Bilder: Screenshot von „The Marvelous Mrs. Maisel“ Hintergrundvideo auf Imgur

Haben wir damit nicht ganz Ihren Seriengeschmack getroffen? Kein Problem! Vielleicht schauen Sie ja lieber Serien wie The Simpsons oder The Office? Dann werden Sie auf diesem Blog fündig.

zoom-hintergund-the-office
zoom-hintergrund-tiger-king
zoom-hintergrund-simpsons

Bilder: Zoom-Hintergründe zum Download von pocket-lint.com

Der Blog bietet nicht nur Hintergründe für Serien-Liebhaberinnen, sondern hat auch eine Auswahl an Kulissen aus Filmen und sogar Videospielen: Vielleicht fühlen Sie sich in der Matrix, bei Super Mario oder Animal Crossing besonders gut aufgehoben?

zoom-hintergrund-matrix
zoom-hintergrund-supermario
zoom-hintergrund-animalcrossing

Bilder: Zoom-Hintergründe von https://www.glorifyapp.com

Falls Sie Ihr Büro vermissen oder Ihnen im Home-Office ein stylisches Arbeitszimmer fehlt, gibt es zahlreiche Zoom-Hintergründe im eleganten Design, die Wohn- oder Büroräume zeigen.

zoom-hintergrund-meetingraum
zoom-hintergrund-wohnzimmer-1
zoom-hintergrund-grossraumbüro
zoom-hintergrund-buchregal

Bilder: Zoom-Hintergründe von pixabay

5. Blenden Sie Ihren Namen und Ihre Funktion im Zoom Hintergrund ein

Neben witzigen oder abstrakten Grafiken können Sie natürlich auch vollkommen seriöse Hintergründe erstellen. Wie wäre es, an den Rand einer einfarbigen Grafik Ihren Namen und Ihre Funktion im Unternehmen zu schreiben? Nutzen Sie dann noch die Farben und Schriften Ihres Brandings, entsteht ein konsistenter Auftritt. Vergessen Sie allerdings auch hier nicht, die Spiegelung Ihres Videos auszuschalten! Auch hier finden Sie tolle Vorlagen wie diese auf Canva.

zoom-hintergrund-canva-template

6. Blenden Sie konkrete Inhalte ein

Je nach Thema Ihrer Videokonferenz können Sie auf Ihrem Hintergrund die wichtigsten Inhalte festhalten – ähnlich wie auf einer PowerPoint-Folie. Zahlen und Fakten lassen sich so gleich besser merken.

7. Wählen Sie einen Team-Hintergrund aus

Für virtuelle Team-Events kann ein Bild vorab ausgewählt, heruntergeladen und dann an die Teilnehmer und Teilnehmerinnen geschickt werden. Anlässlich Geburtstagen oder Firmenjubiläen können Sie ein Bild der jeweiligen Person als Hintergrund auswählen. Für eine virtuelle Baby-Party bietet sich beispielsweise ein farbiger Hintergrund mit passenden Illustrationen oder dem Kindesnamen an.

Ein solch einheitlicher Hintergrund für alle Meeting-Teilnehmer und Teilnehmerinnen ist auch eine gute Gelegenheit für ein Gruppenfoto.

Fazit: Individuelle Zoom Hintergrundbilder und Filter helfen Ihnen, im rechten Licht zu erscheinen

Virtuelle Hintergründe sind in Zoom schnell und einfach eingerichtet und bieten Ihnen unendlich viele Möglichkeiten. Mit dem Foto einer Urlaubs-Location sorgen Sie zum Beispiel für eine entspannte Stimmung, eine witzige Grafik oder ein Filter kann belustigen und das Eis zu Beginn des Gesprächs schneller brechen. Einblendungen von Logos, Namen oder Fakten hingegen unterstreichen die Professionalität Ihres Unternehmens.

Testen Sie vor Ihrer nächsten Videokonferenz doch einfach mal ein paar Hintergründe und Filter aus. Je nach Ihren persönlichen Vorlieben und dem Anlass Ihres Meetings können Sie auch zu jedem Treffen einen anderen Hintergrund wählen.

Meeting Agenda Vorlage

Titelbild: Nadezhda Fedrunova / iStock / Getty images Plus

Ursprünglich veröffentlicht am 26. Juli 2021, aktualisiert am Juli 26 2021

Themen:

Meetings