"Wer vom Ziel nichts weiß, kann den Weg nicht haben, wird im selben Kreis, all sein Leben traben." (Christian Morgenstern) 

Der Content-Erstellung geht die Content Marketing Strategie voraus. Damit Ihr Blog wachsen kann und Ihre Leser fesselt, benötigen Sie eine Content Marketing Strategie. Sie brauchen am Anfang das große Bild. Dafür müssen Sie sich mit Ihren Unternehmenszielen und deren Umsetzung befassen. Sie müssen zu Beginn definieren, was Content Marketing ist, warum Sie Content Marketing umsetzen möchten und was Sie damit erreichen möchten.

Bei der Erarbeitung einer Content Marketing Strategie stimmen Sie den zu produzierenden Content auf die Gesamt-Business-Ziele ab und entwerfen einen Gesamtplan. Ohne Strategie ist es schwierig gezielt und ohne Streuverluste effizient Content zu produzieren. Das Content Marketing Institute aus den USA fand heraus, dass es 43 Prozent der Content Marketer an einer dokumentierten Strategie fehlt. Folglich geben viele Unternehmen nach einiger Zeit auf Content zu produzieren oder sehen im Content Marketing zu große Herausforderungen. Joe Pulizzi schreibt dazu:

Content Marketer mit einer dokumentierten Strategie sind effektiver und weniger gefordert mit allen Aspekten des Content Marketings. (*Content Marketing Institute: B2B Content Marketing Benchmarks, Bugdets & Trends)

Warum Sie eine Content Marketing Strategie brauchen

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt." (Gotthold Ephraim Lessing)

Wenn Sie sich mit einem Business selbstständig machen wollen, brauchen Sie einen Business-Plan. Wenn Sie Investoren für Ihr Business gewinnen möchten, brauchen Sie eine Vision und eine Beschreibung Ihres Businessmodels. Auch bei der Erarbeitung einer Content Strategie müssen Sie wissen, warum Sie welchen Content für wen und wo produzieren. Nur so können Sie Themen generieren und einen nachvollziehbaren Work-flow entwickeln. Und nur dann können Sie Ihre Business-Ziele messen und erreichen bzw. optimieren.

Sie sollten in der Lage sein in kurzen und prägnanten Sätzen zu erklären, warum und wie Sie Content Marketing umsetzen (und was Content Marketing ist). Mit einer überlegten und ausgearbeiteten Strategie überzeugen Sie auch Ihr Team und Ihre Leser. Bleiben Sie dabei auf Ihr Expertenwissen fokussiert und bieten Sie Inhalte an, die Ihrer Zielperson dabei helfen ihre Probleme zu lösen und nützlich sind. Setzen Sie Prioritäten bei der Erarbeitung Ihrer Strategie und bleiben Sie stets nah am Kunden.

Wie Sie eine Content Marketing Strategie entwickeln

Eine Content Marketing Strategie entwickeln Sie stets individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt. Folgende Fragen sollten Sie dabei beantworten:

  • Was sind Ihr Leitbild und Unternehmensvision?
  • Welche Story erzählt Ihr Unternehmen?
  • Welche Unternehmensziele haben Sie?
  • Wie kann Ihr Blog diese transportieren, ohne stets über das eigene Unternehmen zu kommunizieren? Behalten Sie hier im Auge, dass Sie Ihrem Leser weiterhelfen und für ihn nützlichen Content produzieren möchten.
  • Welche Marketingziele werden in Ihrem Unternehmen bereits umgesetzt und wie kann Content Marketing sinnvoll integriert werden?
  • Was zeichnet Ihr Unternehmen aus?
  • Welche Kompetenzen weisen Sie vor?
  • Wie kann Content Marketing Ihr Profil stärken?
  • Welches Angebot zeichnet Ihr Unternehmen aus?
  • Wie können Sie dies in Themenangebote transportieren?

Unser Tipp: 173444273

Wenn Sie Content Marketing in Ihrem Unternehmen umsetzen möchten (oder sollen), ist es unabdingbar, dass dies vom gesamten Unternehmen getragen wird, vor allem der Führungs- und Entscheiderebene. Ihnen muss Budget für Ihre Content-Erstellung zur Verfügung stehen sowie qualifizierte Mitarbeiter. Am erfolgreichsten wird Ihre Content-Produktion, wenn alle Abteilungen an einem Strang ziehen und zusammenarbeiten. Wird Ihr Content Marketing sowohl von der Marketingabteilung als auch dem Vertrieb umgesetzt, schafft das die besten Voraussetzungen für den gewünschten Erfolg. Silo-Denken ist gerade beim Content Marketing kontraproduktiv.

Wie eine Strategie Ihnen den Weg weist

"Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen - denn Zukunft kann man bauen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Haben Sie die oben genannten Punkte definiert, können Sie zur Umsetzung übergehen. Folgende Liste soll Ihnen dabei helfen:

  • Für wen bieten wir Ihnen unseren Content an? Wem ist mit unserem Expertenwissen geholfen?
  • Definieren Sie eine Buyer Persona. Daraus ergibt sich ein Communication Guide zur Ansprache (formell - informell), zum Design und Bildsprache sowie Themenauswahl und Content-Formen (Case Studies, Videos etc.). 

  •  Wie setzen wir unsere Content Marketing Strategie um?

  • Legen Sie einen Zeitplan für 12 Monate an (mindestens für 6 Monate). Legen Sie fest, wie oft pro Woche und an welchen Tagen und Uhrzeiten Sie Artikel publizieren.

  • Wie setzen Sie Ihr Content Marketing technisch um? 

  • Setzen Sie sich damit auseinander wie Sie zum Beispiel Ihre Blog aufsetzen und welches technisches Know-how dafür nötig ist. Gegebenenfalls müssen Sie Ressource für einen IT-Experten freisetzen.

  • Wie machen wir unsere Content Marketing Strategie für alle Abteilungen im Unternehmen transparent?

  • Kommunizieren Sie Ihre Content Marketing Umsetzung in Ihrem Unternehmen.

  • Welcher Content ist relevant?

  • Legen Sie Qualitätsstandards für Ihre Inhalte fest. Überlegen Sie wie Sie Content produzieren, der sich von der Flut an Informationen im Netz abhebt. Legen Sie einen Themenplan und Quellen für Recherche, Interviewpartner und Influencer an.

  • Wie verbreitet sich mein Content? Wie aktiviere und engagiere ich meine Zielperson?

  • Erarbeiten Sie einen Social Media Marketing Plan auf Basis Ihrer Zielperson und Ihren Inhalten. Nicht jeder Channel ist gleich gut geeignet Ihren Content zu verbreiten.

  • Wer ist für die Content-Erstellung zuständig?

  • Vergeben Sie Verantwortungsbereiche. Hier ist es wesentlich, dass die Person, die die Erstellung der Inhalte übernimmt, sowohl journalistisches Können beweist als auch wirtschaftlich agiert.

  • Was kostet uns die Content-Erstellung?

  • Berechnen Sie Ihr Budget, das für die Content-Erstellung notwendig ist (Personalkosten, Kosten für Tools, Programme, Kosten für Design und Bildmaterial, Overhead)

  • Wie generieren wir Leads?

  • Legen Sie fest, welchen Content Sie erstellen, der Ihre Besucher zu loyalen Abonnenten Ihrer Inhalte werden lässt (eBooks, Downloads, Newsletter etc).

  • Wie messen wir unser Content Marketing?

  • Legen Sie Messkriterien fest: Welcher Content generiert Downloads, Klicks und Likes? Testen Sie verschiedene Taktiken.

Es ist wesentlich, dass Sie Zeit und Know-how investieren um eine klare und umsetzbare Strategie aufzustellen. Am Ende sollten Sie einen genauen, schriftlich festgehaltenen Strategieplan in den Händen halten:

Ihnen ist klar, welche Ziele Ihr Content Marketing verfolgt und welche Themen im Fokus Ihrer Inhaltserstellung stehen. Sie haben definiert, wer in Ihrem Unternehmen zuständig für die Content Produktion und Distribution ist. Dafür haben Sie ein ausgewiesenes Budget und einen Plan zum Monitoring. Sie haben Taktiken zur Leadgenerierung und können Ihren Erfolg messen.

Sie haben alles richtig gemacht, wenn Ihr Content Marketing Nähe zum Kunden schafft und Sie ein kompetenter und vertrauensvoller Lieferanten von nützlichen Inhalten werden.

German-Blog-Newsletter

Ursprünglich veröffentlicht am 11. Februar 2014, aktualisiert am 26. November 2018

Themen:

Content-Marketing-Strategie