Question Time zum Zweiten: Heute haben Sie die Möglichkeit, hier und jetzt Ihre Fragen zum Thema Landing Pages & Conversion Optimierung loszuwerden. Und das Beste: Eine detaillierte Antwort bekommen Sie – in guter Q&A Tradition – schon nächste Woche. Unser Experte auf diesem Gebiet ist Ben Harmanus von Unbounce. Posten Sie jetzt, was Ihnen auf der Seele brennt, wenn Sie an Landing Pages denken!

Landing Pages sind essenzieller Bestandteil jeder Online Marketingkampagne. Hier entscheidet sich nicht selten, ob einer Kampagne Erfolg oder Misserfolg beschienen ist. Tragen sich die Besucher in den Newsletter ein oder nicht? Kaufen sie ein Produkt oder nicht? Tragen sie mit Content zur Kampagne bei oder nicht? Feststeht: Für eine erfolgreiche Kampagne benötigen Sie eine gute Landing Page. Darüber, wie eine gute Landing Page en dé­tail auszusehen hat, ist sich aber längst nicht jeder im Klaren. Worauf es bei der Gestaltung ankommt und welche grundlegenden Prinzipien dahinter stehen, verrät Ihnen unser Experte. Vorausgesetzt, Sie fragen nach.

Um Ihnen die Scheu vor der ersten Frage zu nehmen, beginnen wir mit ein paar Fragen für den Einstieg! 

Welche Expertise hast du im Bereich Conversion Optimierung? Mit welchen Themen beschäftigst du dich täglich am meisten? 

Als Content & Community Manager für DACH bin ich bei Unbounce eine Anomalie. Als einziger Deutscher, und erster Unbounce Marketer außerhalb des kanadischen Teams, kümmere ich mich um alle Marketing-Aktivitäten in den deutschsprachigen Märkten. Ob das nun der Blog, eine neue Landing Page für eine Newsletter-Aktivierung oder die strategische Ausrichtung der Social-Media-Aktivitäten ist.

Meine ersten Erfahrungen im Bereich der Conversion-Optimierung habe ich vor ein paar Jahren als PPC Consultant und Kampagnen-Manager gesammelt. Mein Learning damals: Die Performance von Google AdWords-Kampagnen hängt sehr stark vom Zusammenspiel mit den Landing Pages ab - und nur begrenzt davon wie ich die Kampagne steuere.

Bei Unbounce erstelle ich Content, baue mit unserem Tool Landing Pages, schicke mit Social Posts Traffic dahin und nutze dann das A/B Testing, um die Conversions zu optimieren. Das ist sehr spannend, da ich praktisch von A bis Z im Prozess der Lead-Generierung beteiligt bin.

Conversions sind in meinem Fall, wenn sich die Besucher meiner Landing Page für ein Webinar oder den Newsletter anmelden. Da wir gerade erst in Deutschland gestartet sind, gehören neue Testversion-Anmeldungen nicht zu meinen Conversion-Zielen. 

Gibt es eine Lieblings-Landing Page, die du immer gern als Beispiel nimmst?

Oh ja. Unsere Webinar Landing Page ist ein gutes Beispiel. Wir verwenden die Page ständig. Wir haben die Performance des Standard Templates unseres Webinar-Software-Anbieters einmal mit unserer individuellen Landing Page verglichen. Unsere eigene Landing Page brachte uns eine Steigerung der Conversions von 150% ein! Ob man nun wirklich exakt unser Design übernehmen möchte oder nicht: Wir empfehlen, dass eine Landing Page diese 5 Punkte beinhaltet:

  • Deinen USP. Was macht das Angebot einzigartig
  • Die Vorteile dieses Angebots. In diesem Fall: Was lernt der Teilnehmer im Webinar
  • Einen Call-to-Action (und so wenig Ablenkung davon wie möglich)
  • Einen Hero Shot. Beim Webinar ist das der vortragende Experte
  • Und wenn möglich: Social Proof von Testimonials

die_ultimative_LP_von_UnbounceDie_ultimative_Landing_page_von_unbounce_2

Das Template bieten wir übrigens zum kostenlosen Download an. Der Link befindet sich in unserem Webinar Marketing E-Book.

KMUs haben oftmals wenig Zeit sich viel mit Conversion Optimierung zu beschäftigen. Welche Tipps gibst du gerade kleinen Unternehmen? Worauf sollte man sich konzentrieren?

Der einzige Weg, um sinnvolle Tests durchzuführen, geht über die Recherche. Da führt auch für kleine und mittelstänische Unternehmen kein Weg daran vorbei. Die Hypothese für den Test sollte auf einem wunden Punkt des Webauftritts basieren. Nur dann kann man was lernen. Bevor man überhaupt an Tests denkt, sollte man qualitative Studien durchführen. Dazu kann man Tools wie Qualaroo oder Hotjar nutzen. Frage die Besucher der Homepage oder Landingpage, warum sie jetzt nicht kaufen oder sich nicht heute für die kostenfreie Testversion anmelden. Oder man fragt ganz offen, welche Fragen die Besucher der Page haben. Warum sich nicht von den Usern die Schmerzpunkte aufzeigen lassen?

Dadurch entsteht so viel Potenzial für Tests und Verbesserungen. Es gibt wirklich günstige Methoden des Usability Testing, die vor Augen führen, weswegen die Page nicht wie gewünscht funktioniert. Ich empfehle das Buch von Steve Krug “Rocket Surgery Made Easy - The Do-it-yourself Guide to Finding and Fixing Usability Problems”. Erschreckend langer Titel, aber sehr hilfreich, wenn man schnell und kostensparend testen will.

Ask Ben Harmanus!

Ihre Fragen zu Landing Pages geben wir gebündelt an Ben Harmanus weiter. Als Content and Community Manager ist er für Unbounce tätig, einem amerikanischen Anbieter von Landing Page Buildern. Mit Fragen zum Thema sind Sie hier also genau richtig.

Und so funktioniert's

Für alle, die die letzten Q&As verpasst haben: Posten Sie, um teilzunehmen, Ihre Frage unter den Artikel ­­– egal wie detailliert oder grundsätzlich. Schon nächste Woche um diese Zeit präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle die Erläuterungen von Ben Harmanus. Weitere Spielregeln gibt es nicht: Ask Us Anything!     

DACH_QA_Session_on_Blog._Topic_Social_Media-1         

Ursprünglich veröffentlicht am 26. Mai 2015, aktualisiert am Mai 26 2015

Themen:

Inbound Marketing