Die chinesische Video-App TikTok macht mit ihren rasant wachsenden Nutzerzahlen den US-Wettbewerbern Instagram und Snapchat Konkurrenz. TikTok ist vor allem bei der Gen-Z und Millennials beliebt, weshalb sich Unternehmen mit jungen Zielgruppen hier einzigartige Chancen für ihr Marketing bieten. Wir verraten Ihnen alles Wissenswerte über TikTok und führen Sie durch den Registrierungsprozess bis zu Ihrem ersten Videobeitrag.

Social Media Trends 2020: 50 Experten erklären die Trends, die Sie kennen  sollten.

TikTok: Ein Phänomen in Deutschland und weltweit

TikTok hat einen kometenhaften Aufstieg hinter sich: Bis Anfang 2019 hatten rund eine Milliarde Menschen weltweit die App heruntergeladen. Über fünf Millionen davon nutzen die App in Deutschland, und das recht ausgiebig: Rund 39 Minuten verbringen die deutschen Nutzer im Schnitt täglich mit der App.

Kernzielgruppe sind Kinder und Jugendliche der Generation Z von 13 bis 18 Jahren. Aber auch bei den Millennials bis Anfang 30 ist TikTok beliebt: Mit 66 Prozent ist die überwiegende Mehrheit der Nutzer jünger als 30 Jahre.

TikTok Schritt für Schritt

TikTok-Konto einrichten

TikTok herunterladen

Suchen Sie TikTok im App Store oder Google Play Store, um die App auf Ihr Smartphone herunterzuladen. Danach können Sie wählen, ob Sie sich mit einem bestehenden Google-, Facebook- oder Twitter-Konto anmelden oder lieber ein eigenes Konto mit Namen und Passwort erstellen wollen.

Profil einrichten

Steht das Konto, geht es an die Detailinformationen in Ihrem Profil. Nach dem Einloggen sehen Sie direkt den Startbildschirm von TikTok, der bereits ein Video anzeigt, das aktuell auf der Plattform beliebt ist. In der unteren Bildschirmleiste klicken Sie nun auf das Personensymbol ganz rechts und dann auf „Profil bearbeiten“, um Ihre Daten einzugeben. Sie sollten hier einen Nutzernamen und ein Profilbild oder ein eigenes Video zu Ihrem Kanal hinzufügen.

TikTok nutzen - Profil anlegenDarüber hinaus können Sie in der Maske ein paar kurze Informationen zu Ihrem Unternehmen hinterlegen und auch auf Ihre anderen Social-Media-Kanäle verlinken. Diese Möglichkeit sollten Sie wegen der besseren Sichtbarkeit unbedingt wahrnehmen.

Der TikTok-Video-Feed: Videos finden und mit Nutzern interagieren

Den Video-Feed verfolgen

Sobald Sie sich einloggen, gelangen Sie auf den Startbildschirm mit dem Video-Feed. Wenn Sie noch keine aktiven Follower haben und bislang keine Beiträge gelikt haben, zeigt TikTok Ihnen hier – gewissermaßen auf Verdacht – im Wechsel Clips an, die derzeit im Trend liegen. Je mehr Sie jedoch anderen Accounts folgen und mit ihnen interagieren, desto besser lernt TikTok Sie kennen. Die App kann somit verstehen, was Ihnen gefällt, und Ihren Feed anhand Ihrer Likes, Shares und Follows immer weiter personalisieren.

So nutzen Sie TikTok - Video-Feed

Die TikTok-Benutzeroberfläche: Teilen, Liken, Folgen

Alle wichtigen Interaktionen rund um die Clips finden Sie rechts in der längsseitigen Navigationsleiste. Dort steht das Herz für Likes, die Sprechblase für Kommentare und der Pfeil für die Teilen-Funktion.

Mit anderen auf TikTok interagieren

Gefällt Ihnen ein Kanal ausgesprochen gut, können Sie sich außerdem durch Wischen nach links mehr Informationen über den Nutzer anzeigen lassen. Über das Pluszeichen, das mit seinem Icon verknüpft ist, können Sie dem jeweiligen Kanal folgen.

anderen nutzern auf tiktok folgen und nach links wischen

Nach Nutzern und Videos suchen

TikToks eigene Suchfunktion finden Sie mit dem Klick aufs Lupensymbol. In diesem Bereich können Sie entweder gezielt nach Konten oder Videos suchen oder sich Inhalte zu aktuell besonders beliebten Themen anzeigen lassen.

videos und nutzer auf tiktok finden

Den TikCode nutzen

Eine Besonderheit ist der TikCode, den alle Nutzer der Plattform haben. Der Code ist besonders praktisch, wenn Sie Ihren TikTok-Kanal auf anderen Social-Media-Plattformen oder Ihrer Webseite promoten wollen. Auch beim Offline-Netzwerken ist er nützlich. Denn durch das Scannen des QR-ähnlichen Code kommen Interessenten direkt auf Ihren TikTok-Kanal.

den tikcode benutzenden eigenen tikcode finden

Ihren eigenen TikCode finden Sie in Ihrem Profil, indem Sie auf das Symbol mit den vier Quadraten tippen. Wollen Sie andere Nutzer über ihre Codes finden, gehen Sie in die Suche und tippen dort auf das quadratische Scan-Icon in der rechten oberen Ecke.

tikcode finden

Öffnet sich der Scan-Bildschirm, scannen Sie den TikCode eines anderen Nutzers ein. Nun hat TikTok die benötigten Informationen und wird Sie umgehend auf das jeweilige Nutzerprofil weiterleiten.

TikTok bietet auch die Möglichkeit, den TikCode über Screenshots auszulesen. Dazu klicken Sie auf den „Fotos“-Button, der sich auf der Scan-Seite befindet und laden den Screenshot hoch.

tikcode scannen

So posten Sie auf TikTok

Ein Video aufnehmen

Die meisten Clips auf TikTok sind maximal 15 Sekunden lang. Für Ihr erstes eigenes Video tippen Sie auf das „Plus“-Zeichen in der Mitte der Navigationsleiste. Dann öffnet sich die Aufnahmefunktion mit dem roten Auslöser.

tiktok video aufnehmen

Filter und Effekte wählen

TikTok bietet eine Reihe von Funktionen, mit denen Sie Ihr Video aufnehmen und anpassen können. Diese finden Sie im Navigationsmenü auf der rechten Längsseite:

Geschwindigkeit: Direkt über dem Auslöser finden Sie die Geschwindigkeitsregler mit verschiedenen Größen von Zeitlupe bis zu Zeitraffer.

Beauty-Filter: Ein spezieller AR-Filter, mit dem Sie kleine Schönheitskorrekturen im Gesicht vornehmen können (beispielsweise Unreinheiten verstecken).

Farbfilter: Damit können Sie die Farben des Videos wechseln oder anpassen.

Timer: Wenn Sie beim Filmen nicht die ganze Zeit den Auslöser gedrückt halten wollen, bietet Ihnen die „Timer“-Funktion die Möglichkeit, Ihre Zeit für das Video mit einem Countdown individuell einzustellen. Ähnlich wie der Selbstauslöser beim Fotografieren.

Effekte: Links vom roten Auslöser können Sie das Video noch mit diversen AR-Effekten für Gesicht und Umgebung aufpeppen.

Sound einstellen

Da TikTok für seine Tanz- und Lipsync-Videos bekannt ist, ist eine der wichtigsten und beliebtesten Funktionen innerhalb der App natürlich der Sound. Am oberen Rand finden Sie dazu einen Notenschlüssel und den Button „Füge Sound hinzu“. Tippen Sie darauf, kommen Sie auf eine Übersichtsseite, wo Sie sich die gewünschte Musik aussuchen können. Diese Tonspur ist dann beim fertigen Clip im Hintergrund zu hören.

musik bei tiktok hinzufügen

Editieren, Überschrift einfügen, posten

Sie können Ihr Video entweder auf einmal oder auch in Teilen aufnehmen. Dazu drücken Sie auf den roten Button und lassen wieder los, wenn Sie fertig sind. Ist die Aufnahme bereit, lässt sich das Video noch einmal final mit Filtern, Stickern und Textblöcken überarbeiten und aufwerten.

filter und sticker bei tiktok

Nun kommt das Finetuning: Sie legen Überschrift, Hashtags sowie Einstellungen für Privatsphäre und Kommentare fest. Dann haben Sie es geschafft und können Ihr Video veröffentlichen – entweder sofort oder später. 

privatsphäre einstellungen bei tiktok

Die Duett-Funktion mit anderen TikTok-Nutzern nutzen

Die Duett-Funktion kommt vom Vorgänger musical.ly und ermöglicht es Nutzern, in ihren Lieblings-Clips auf der gleichen Audiospur mitzusingen oder mitzutanzen. Wenn Sie dieses Feature einmal ausprobieren möchten, tippen Sie auf die Teilen-Funktion bei dem gewünschten Video und dann auf „Duett“. Ihre Kamera öffnet sich dann im Split mit dem Wunsch-Video.

ein duett bei tiktok

Der Duett-Modus bietet sich für Unternehmen insbesondere dann an, wenn Sie etwa ein neues Produkt entwickelt haben und es erklären wollen. Im Duett-Modus können Sie dann gleichzeitig ein Produktvideo und ein Erklärvideo einbinden. Ist die Duett-Funktion nicht angebracht oder wollen Sie sie für bestimmten Content nicht, lässt sie sich in den finalen Einstellungen vor dem Posten auch deaktivieren.

An Hashtag-Challenges teilnehmen

Eine weitere Besonderheit auf TikTok sind die beliebten Hashtag-Challenges. Unter einem bestimmten Hashtag wird zu einer Art Wettbewerb aufgerufen, an dem sich die TikTok-Nutzer dann beteiligen.

Oft geht es dabei darum, eine bestimmte Handlung auszuführen – kreative Lösungen erhalten dabei besonders viel Applaus. Einen Sieger im klassischen Sinne gibt es hingegen nicht, sondern es gilt das olympische Motto: „Dabei sein ist alles!“.

Das Challenge-Format kann dabei helfen, auf TikTok Reichweite aufzubauen und die Brand Awareness zu steigern. Über die Suchfunktion können Sie durch aktuelle Challenges stöbern und Inspiration sammeln.

Übrigens: Die App-eigene Werbeplattform mit Selbstbuchungstool steht bereits in den Startlöchern.

Social Media Trends 2020

Headerbild: lenta / iStock / Getty Images Plus

Ursprünglich veröffentlicht am 23. Dezember 2019, aktualisiert am Januar 06 2020

Themen:

Social-Media-Marketing