Ein Instant-Messenger fürs Marketing? Ganz genau! Längst sind nicht mehr nur die üblichen Social-Media-Plattformen gefragt, wenn es um die Verbreitung von Content oder Kundenkommunikation geht. Telegram hat sich zu einem sehr effizienten Marketing Tool entwickelt, da es die Nähe und Vertrautheit eines Messengers mit einer professionellen Unternehmensdarstellung vereint.

Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie den Instant-Messaging-Dienst für Ihre Marketing-Strategie nutzen können.

Download: Social Media Trends 2021

Telegram als Marketing Tool nutzen: die Vorteile im Überblick

Mit 500 Millionen monatlich aktiven Nutzerinnen und Nutzern weltweit hat sich Telegram zu einer sehr beliebten Messenger App und Alternative zu WhatsApp entwickelt. Laut einer aktuellen Studie nutzen in Deutschland bereits 20 % aller Instant-Messaging-Nutzer Telegram.

Auch im geschäftlichen Kontext wird der Instant-Messaging-Dienst aufgrund seiner vielen Einsatzmöglichkeiten immer öfter genutzt, vor allem seitdem Unternehmen über WhatsApp offiziell keine Newsletter mehr versenden dürfen.

Obwohl sich Telegram noch nicht flächendeckend als Business Messenger durchgesetzt hat, bietet er viele Funktionen, um Informationen im großen Maß zu teilen und mit Kundinnen und Kunden in Kontakt zu treten. Immer mehr Unternehmen verwenden Telegram als Marketing Tool, insbesondere im Feld der Content Distribution und im Kundenservice

Ein zusätzlicher Vorteil, den Telegram im Vergleich zu anderen Messengern bietet, ist der leichte Einstieg für interessierte Kundinnen und Kunden. Über den Discover Bereich innerhalb der Plattform können Interessierte direkt nach Unternehmen suchen und diese abonnieren.

Ein wichtiges Merkmal ist außerdem, dass Ihre Inhalte direkt an die Zielgruppe ausgespielt werden. Bei Telegram wird nämlich kein Algorithmus angewendet, wie man es von anderen Social-Media-Plattformen kennt. Das bedeutet im Klartext: Der gepostete Content wird zu 100 % an die Community ausgespielt, was gerade bei der Neukundenakquise erhebliche Erleichterungen verspricht.

Telegram Gruppen, Kanäle oder Bots – unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten für Ihr Business

Nun stellt sich jedoch die Frage: Was ist eine Telegram Gruppe, ein Telegram Bot oder ein Telegram Kanal überhaupt und wie werden diese richtig eingesetzt? Wir erklären Ihnen, wodurch sich diese Kommunikationsmöglichkeiten von anderen Messengern unterscheiden. 

Telegram Gruppe

Ein Telegram Chat ist eine klassische Messenger Gruppe, der maximal 200.000 Mitglieder beitreten können. Jede Person kann darin schreiben, wobei der Administrator oder die Administratorin zusätzliche Rechte beispielsweise für das Versenden von Bildern oder Videos erteilen kann.

Telegram Gruppen eignen sich besonders gut für das Teilen von Inhalten oder Newslettern. Die versendeten Inhalte können im Anschluss in der Community diskutiert werden, was Ihnen Zeit und Kosten sparen kann, die Sie sonst für individuelle Kundenanfragen investieren müssten.

Beispiel: Die Telegram Gruppe zum E-Commerce Podcast „Kassenzone“. 

Herausgeber Alexander Graf informiert Interessentinnen und Interessenten in einer Telegram Gruppe über die neuesten Podcast-Folgen, führt Umfragen durch und kommuniziert aktiv mit der eigenen Zielgruppe über aktuelle Themen im Bereich E-Commerce.

Telegram-Marketing Gruppe der KassenzoneQuelle: Screenshot Kassenzone Telegram Gruppe

Telegram Channel

Einen Telegram Kanal zeichnet aus, dass lediglich ein Admin und Bots Beiträge posten können. Die Kommentarfunktion ist deaktiviert und Antworten sind ebenfalls nicht möglich. Ein Telegram Channel kann jedoch, im Gegensatz zu einer Gruppe, eine unlimitierte Anzahl an Abonnentinnen und Abonnenten aufnehmen. 

Beispiel: Der Telegram Channel von Urlaubspiraten.de. 

Die Urlaubspiraten informieren ihre Community täglich über die neuesten Reiseschnäppchen. Ein Link führt interessierte Kundinnen und Kunden anschließend direkt zum entsprechenden Angebot auf der Webseite.

Telegram-Marketing Channel UrlaubspiratenQuelle: Screenshot Urlaubspiraten Telegram Channel

Telegram Bot

Ein Telegram Bot ist ein automatisiertes Tool, welches in Gruppen und Kanälen postet. Nutzerinnen und Nutzer können Bots aber auch direkt folgen und antworten, wobei die Antworten nur von den Admins des Bots eingesehen werden können. Bots lassen sich ganz einfach und kostenlos mithilfe der Telegram Bot API oder Telegram Business API erstellen. 

Typischerweise werden Bots für Gaming- oder E-Commerce-Dienste verwendet. In Verbindung mit einer CRM- oder Messaging Plattform werden Bots aber auch für weitere Einsatzgebiete genutzt, etwa in der direkten Kundenkommunikation oder Kundenberatung.

Simple, immer wiederkehrende Anfragen kann ein Telegram Chatbot somit gut beantworten. Durch Bots lassen sich unter anderem Updates, News oder Werbeinhalte automatisch versenden.

Beispiel: Der Telegram Bot vom Hamburger Verkehrsbund (HVV).

Der Hamburger Verkehrsbund nutzt Telegram Bots, um Kundinnen und Kunden in Echtzeit über aktuelle Störungen der verschiedenen U-Bahn-Strecken zu informieren.Telegram-Marketing Bot Humburger Verkehrsbund

Quelle: Screenshot Telegram Chat

Wählen Sie eine Telegram Marketing Strategie, die zu Ihrem Vorhaben passt

Damit Sie Telegram erfolgreich als Marketing Tool für Ihr Business nutzen können, benötigen Sie eine passende Telegram Marketing Strategie. Möchten Sie beispielsweise einen reinen Informationskanal aufbauen oder lieber mit Ihrer Community aktiv in Kontakt kommen?

Schaffen Sie sich ein klar definiertes Ziel, um Ihre ideale Telegram Strategie zu entwickeln. Dazu gehört auch die Frage, welche Art der Kommunikation Sie via Telegram (Gruppen, Kanal und/oder Bot) für Ihre Zwecke nutzen möchten oder sollten. Orientieren Sie sich stets an den Bedürfnissen, Wünschen und Erwartungen Ihrer Kundschaft, um zu entscheiden, mit welcher Strategie Sie dauerhaft am besten fahren.

Nicht zu vergessen: Auch wenn Sie die perfekte Strategie gewählt haben, ist die Qualität Ihres Contents äußerst wichtig. Generieren Sie Mehrwert für Ihre Kundinnen und Kunden und bespielen Sie Ihren Telegram Account mit aktuellen, kreativen und informativen Inhalten. Beachten Sie bitte auch, dass Sie Ihre Gruppe bzw. Ihren Kanal DSGVO-konform gestalten, wenn Telegram für Ihr Business eingesetzt werden soll.  

Fazit: Vielfältige Einsatzmöglichkeiten und sichere Distribution mit Telegram

Der beliebte Instant-Messaging-Dienst eröffnet Unternehmen verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten für unterschiedliche Zwecke und Zielsetzungen. Nutzen Sie beispielsweise Telegram Gruppen als eigenen Community Bereich und ermöglichen Sie Ihren Fans einen spannenden Austausch und Interaktionen untereinander.

Einen Telegram Channel können Sie hingegen für die Versendung von Newslettern oder Artikeln verwenden. Besonders hilfreich sind auch Telegram Bots, die vor allem im Kundendialog Einsatz finden und mit denen Sie Informationen, News oder relevanten Content automatisiert an Ihre Kundinnen und Kunden versenden können. Lassen Sie sich von den Beispielen anderer Unternehmen inspirieren und nutzen Sie die Vorzüge dieses (bisher noch) unterschätzten Marketing Tools!

New call-to-action

 New call-to-action

Titelbild: Ridofranz / iStock / Getty Images Plus

Ursprünglich veröffentlicht am 17. September 2021, aktualisiert am September 17 2021

Themen:

Social-Media-Marketing