YouTube ist nach wie vor der Spitzenreiter unter den Videoplattformen im Internet. Mit weltweit über 2 Milliarden monatlichen Nutzern bieten sich hier exzellente Bedingungen, um die eigenen Videos einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Mit YouTube Studio haben Kreative dabei das optimale Werkzeug mit an die Hand bekommen, um ihre YouTube-Kanäle und Videoveröffentlichungen zu verwalten und zu analysieren. Was das leistungsstarke Tool noch so alles kann, erfahren Sie in diesem Artikel.

Download: Holen Sie sich diesen YouTube-Marketing-Guide in der praktischen  PDF-Version

Vom YouTube Creator Studio Classic zu YouTube Studio Beta

Das YouTube Creator Studio Classic wurde ursprünglich für alle aktiven Content Creator auf YouTube entwickelt. Mit seinen vielfältigen Funktionen ist es dabei schnell zum Liebling der Kreativen avanciert und unverzichtbar für die Verwaltung und Analyse von YouTube-Videos geworden. Doch schon seit 2017 gibt es einen internen Konkurrenten im YouTube-Universum: das YouTube Studio Beta.

Dieses Programm wurde dazu konzipiert, das Creator Studio Classic Stück für Stück abzulösen. Doch warum eigentlich? Der Grund ist, dass die Software für das Creator Studio Classic auf einer veralteten Technologie beruht. Daher wäre es unverhältnismäßig aufwendig gewesen, immer wieder Änderungen und neue Funktionen hinzuzufügen. YouTube entschloss sich daher, mit dem Studio Beta noch einmal von vorn anzufangen.

Inzwischen hat das YouTube Studio Beta das Creator Studio Classic komplett ersetzt und sich als neue Oberfläche für Creator etabliert. Dazu verzichtet es mittlerweile auch auf den Zusatz „Beta“ und tritt nur noch als YouTube Studio in Erscheinung. Wie das neue YouTube Studio aufgebaut ist, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

YouTube Studio: Die Funktionen im Überblick

YouTube Studio ist ein von Google entwickeltes Tool, was die Verwaltung von YouTube-Videos und -Konten für Creator erleichtern soll. Mit dem Programm lässt sich beispielsweise einfach einsehen und auswerten, wie gut die eigenen Videos performen. Sie erhalten zudem einen Einblick in Statistiken, können Ihre Videos bequem bearbeiten und auch auf Zuschauerkommentare antworten.

YouTube Studio Überblick

Bild: YouTube Studio

Zudem lassen sich Videos, die Sie auf Ihrem Smartphone gespeichert haben, direkt über das Studio hochladen. Sie erhalten außerdem Einblicke darin, wer Ihre Zuschauer sind – denn diese werden demografisch nach Alter, Geschlecht und Land gegliedert. So können Sie genau nachvollziehen, wer Ihre Videos ansieht, und daraus wichtige Schlüsse für die inhaltliche Ausrichtung Ihres Contents ziehen.

YouTube Studio: Die wichtigsten Features im Detail

Hier erhalten Sie einen detaillierten Überblick über die Funktionen, die Ihnen das YouTube Studio bietet:

  • Dashboard: Hier sehen Sie alle letzten Aktivitäten, die auf Ihrem Kanal stattgefunden haben und welche Neuigkeiten es auf YouTube gibt.

  • Videos: Neben der Übersicht über alle Videos und Livestreams haben Sie hier auch die Möglichkeit, Videoeinstellungen wie Titel, Untertitel und die Beschreibung zu bearbeiten.

  • Editor: Im Editor lassen sich Videos schneiden und Abspanne einfügen.

  • Playlists: Hier können Wiedergabelisten erstellt und verwaltet werden.

  • Kommentare: Hier können Sie die Kommentare, die zu Ihren Videos hinterlassen wurden, lesen und beantworten.

  • Einnahmen erzielen: Wenn Sie mit Ihrem Kanal berechtigt sind, Einnahmen zu erzielen, können Sie hier die Monetarisierung einrichten und verwalten.

  • Audio-Mediathek: In der Mediathek finden Sie lizenzfreie Musik und Soundeffekte, die Sie in Ihren Videos einsetzen können.

  • Untertitel-Editor: Mit dem Editor können Sie den Text Ihrer Untertitel bearbeiten oder entfernen. Es gibt außerdem die Option, Untertitel mithilfe von Crowdsourcing erstellen zu lassen.

  • Analytics: Diese Funktion ist hilfreich, um Ihre Kanal-Performance unter die Lupe zu nehmen. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie genauer, welche Möglichkeiten YouTube Analytics Ihnen im Detail bietet.

YouTube Analytics: Die wichtigsten Grundlagen

YouTube Analytics visualisiert die Leistungen Ihres Kanals mit aktuellen Messwerten. In der Übersicht zeigt eine Hauptgrafik wichtige Messwerte wie etwa die Wiedergabezeit, Views und Anzahl an Abonnenten.

Darüber hinaus finden sich hier auch Werte wie Impressionen und die Klickrate. Durch diese Einblicke erhalten Sie wichtige Informationen dazu, ob Sie Ihre Videos optimieren sollten oder ob Sie bereits mit Ihren Videoinhalten auf einem guten Kurs sind. Eine ausführliche Anleitung für YouTube Analytics finden Sie im Hilfebereich des Creator Studios – oder Sie schauen sich unseren Artikel zur Nutzung von YouTube Analytics an.

YouTUbe Analytics Grundlagen

Bild:YouTube

YouTube Studio als App

Mit der YouTube Studio App für Android und iOS können Sie auch unterwegs auf Ihrem Smartphone oder Tablet Ihren YouTube-Kanal verwalten und nachvollziehen, wie Ihre Videos performen. Zudem lassen sich über die App auch Kommentare von Zuschauern ansehen und beantworten. Das ist hilfreich, wenn Sie bei einem Video beispielsweise besonders zeitnah auf Reaktionen eingehen möchten, auch wenn Sie gerade nicht am Schreibtisch sitzen.

In der App erhalten Sie außerdem Zugriff zu allen wichtigen Kennzahlen und Statistiken rund um Impressionen, Aufrufe, Klickraten, Likes und Abonnenten. Sie können alle Einträge über die Eingabe von Stichwörtern einsehen. Darüber hinaus können Sie die Videos nachträglich bearbeiten und beispielsweise den Titel, die Beschreibung, die Altersbeschränkung oder auch die Sichtbarkeit anpassen.

YouTube Smart: Die Lösung für Smart-TVs

Wenn Sie Ihren YouTube-Kanal auf einem Smart-TV anschauen möchten, diesen aber aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht mit Google-Services verknüpfen wollen, können Sie die Software Smart YouTube TV installieren.

Die App ist für Fernsehbildschirme entwickelt und unterstützt 4K-Videosysteme. Sie ist für TV-Systeme mit Internetzugang optimiert, läuft aber auch auf Mobilgeräten.

Wer auf herkömmlichem Wege mit seinem Smart-TV auf YouTube zugreifen will, kann dies ganz einfach anhand des von YouTube bzw. Google bereitgestellten Leitfadens für YouTube-Videos auf einem Smart-TV tun.

Wenn Sie Content-Produzent sind und auf YouTube Videos veröffentlichen, bietet Ihnen das YouTube Studio eine ideale Schaltzentrale, von der aus Sie Ihren Kanal bearbeiten, verwalten und analysieren können. Von hier aus lassen sich neue Videos hochladen, die Beschreibung und Titel von alten Videos aktualisieren und alle wichtigen Statistiken Ihres Kanals einsehen.

So gewinnen Sie schnell den Überblick über die aktuellen Zuschauerzahlen, Klickraten und Likes. Wenn Sie viel unterwegs sind oder generell gerne über das Smartphone auf Ihren Kanal zugreifen möchten, ist die YouTube Studio App genau richtig, damit Sie immer up to date bleiben können.

New call-to-action

Titelbild: Irina_Strelnikova / iStock / Getty Images Plus

  New call-to-action

Ursprünglich veröffentlicht am 4. Januar 2021, aktualisiert am Juli 19 2021

Themen:

YouTube-Marketing