Die besten Zeiten, um Social-Media-Posts zu veröffentlichen

Spätestens seit Unternehmen soziale Netzwerke für die Distribution ihrer Inhalte nutzen, gehört sie zu den meistgestellten Fragen im Netz: Wann ist die beste Zeit, um Beiträge bei Facebook, Twitter & Co. zu veröffentlichen?

In unserem Blogartikel gehen wir auf die wichtigsten sozialen Kanäle ein und klären, ob es den perfekten Zeitplan für Social-Media-Content gibt.

Schluss mit planlosen Tweets: Verwalten Sie Ihre Social-Media-Inhalte über  verschiedene Kanäle hinweg – jetzt die kostenlose Kalendervorlage von HubSpot &  Buffer ausprobieren.

Warum ist der optimale Zeitpunkt für Social-Media-Posts überhaupt so wichtig?

Laut dem Statistischen Bundesamt haben 2016 etwa 55 Prozent der Deutschen soziale Netzwerke für private Zwecke genutzt – allein diese Zahl verdeutlicht, wie wichtig soziale Kanäle für die Kommunikation zwischen Unternehmen und potenziellen Kunden sind. Rund 31 Millionen Deutsche nutzen Facebook monatlich, 28 Millionen davon sind sogar täglich auf der Plattform aktiv. Darüber hinaus gibt es in Deutschland 15 Millionen aktive Nutzer auf Instagram und drei Millionen User auf Twitter.

Genau diese Nutzer gilt es also auf die eigenen Inhalte aufmerksam zu machen. Denn selbst der beste Blogbeitrag oder die umfangreichste Infografik bringen nur wenig, wenn niemand sie sieht. Insbesondere bei Twitter werden in nur wenigen Minuten mehrere hunderte Tweets veröffentlicht, sodass der eigene Beitrag schneller in der Timeline verschwindet, als den meisten lieb ist.

Marketer müssen also herausfinden, wann ihre Zielgruppe wo aktiv ist, um sie genau dann und dort abzupassen – denn das richtige Timing sorgt für mehr Aufmerksamkeit und höheres User-Engagement auf Social-Media-Plattformen.

Wann veröffentliche ich am besten Beiträge auf Facebook?

Der Newsfeed-Algorithmus bei Facebook gestaltet sich vergleichsweise kompliziert: Zwar haben User die Möglichkeit, sich die „Neuesten Meldungen“ anzeigen zu lassen. Allerdings sind standardmäßig die „Top-Meldungen“ ausgewählt, die nicht zwingend einer chronologischen Reihenfolge unterliegen. Aus diesem Grund ist es schwieriger, das richtige Timing für die eigenen Beiträge zu ermitteln. Eine Erhebung von Sprout Social sowie unsere eigenen Tests haben Folgendes ergeben:

  • Die Zeit zwischen 9 und 15 Uhr gilt als ideal für Social-Media-Posts. Hootsuite schränkt diesen Zeitrahmen auf 12 bis 15 Uhr ein.
  • Hootsuite geht aber noch einen Schritt weiter und differenziert die Wochentage vom Wochenende – samstags und sonntags sollte im Idealfall zwischen 12 und 13 Uhr gepostet werden.

 Auch hinsichtlich der stärksten Wochentage sind sich die Experten uneinig:

  • Wir haben die Erfahrung gemacht, dass User von Donnerstag bis Sonntag auf Facebook am aktivsten sind.
  • Hootsuite schätzt nur den Donnerstag – insbesondere die Mittagszeit – als den am besten performenden Tag ein.

Twitter: Wann ist die beste Zeit für Tweets?

Das passende Timing für die Veröffentlichung auf Twitter zu treffen, ist schon allein deshalb so schwierig, weil die Lebenszeit eines einzelnen Tweets von sehr geringer Dauer ist – pro Sekunde werden weltweit rund 6.000 Tweets veröffentlicht. Das Engagement-Zeitfenster ist also äußerst klein, sodass es bestmöglich genutzt werden sollte. 

Studien von Hootsuite und Sprout Social sowie unsere eigenen Ergebnisse stimmen bezüglich der richtigen Uhrzeit überein: 

  • Veröffentlicht werden sollte wochentags zwischen 12 und 15 Uhr.
  • Wir halten außerdem das Twittern zwischen 17 und 18 Uhr für sinnvoll – also genau dann, wenn sich viele Nutzer in den Feierabend verabschieden und auf dem Heimweg Zeit für das Stöbern in den sozialen Netzwerken haben.
  • Während wir allerdings den Mittwoch als stärksten Tag für Social-Media-Posts beurteilen, baut Sprout Social auf den Donnerstag – hier gilt es also, selbst zu testen.

Was gilt als beste Zeit für Instagram?

Bei den richtigen Zeiten für Instagram-Posts sind sich die Social-Media-Experten am wenigsten einig. Das liegt möglicherweise daran, dass visuelle Inhalte im Internet in der Regel ohnehin gut performen und schneller Aufmerksamkeit erregen als reine Text-Postings. 

HubSpot und Sprout Social haben folgende Erkenntnisse aus unseren Tests gezogen:

  • Als beste Uhrzeiten für Instagram-Posts gelten 2 Uhr, 8 Uhr und 17 Uhr.
  • Montag ist der stärkste Tag für die Veröffentlichung von Content auf Instagram. Ausgehend von unseren eigenen Erfahrungen würden wir Ihnen außerdem den Donnerstag vorschlagen.

Dagegen hat Hootsuite die Erfahrung gemacht, dass an Wochentagen die Zeit zwischen 12 und 13 Uhr – während viele Nutzer in ihrer Mittagspause sind – die beste Zeit ist, um bei Instagram Inhalte zu veröffentlichen. 

Einig sind sich alle Experten zumindest bei der am schlechtesten performenden Uhrzeit: Wochentags von 15 bis 16 Uhr sind die wenigstens User auf Instagram unterwegs.

Wann ist die beste Zeit, um auf LinkedIn zu posten?

Bezüglich der Posting-Zeiten für LinkedIn sind sich Experten einig:

  • Dienstag, Mittwoch und Donnerstag performen Beiträge auf der Plattform am besten.
  • Als ideale Uhrzeiten gelten 7 bis 8 Uhr, 12 Uhr und 17 bis 18 Uhr.

Die Uhrzeiten verdeutlichen, dass LinkedIn-Nutzer die Plattform vorrangig vor und nach der Arbeit sowie während ihrer Mittagspause nutzen. 

Bonus-Tipp: Da es sich um ein soziales Netzwerk handelt, das insbesondere für geschäftliche Zwecke genutzt wird, sollten Sie auch die Sprache Ihrer Beiträge darauf ausrichten.

Welche Posting-Zeiten sind ideal für Xing? 

Für das Timing von Beiträgen bei Xing gibt es bisher keine Erfahrungswerte. Da es sich aber um eine Social-Media-Plattform handelt, die zu großen Teilen geschäftlich genutzt wird, können sich Marketer an den Posting-Zeiten für LinkedIn orientieren:

  • Beiträge sollten zwischen 7 und 8 Uhr, gegen 12 Uhr und zwischen 17 und 18 Uhr veröffentlicht werden.
  • Die besten Tage dafür sind Dienstag, Mittwoch und Donnerstag.

Fazit: Gibt es den idealen Zeitplan für soziale Netzwerke?

Wie die vorangegangenen Ergebnisse zeigen, gibt es DEN perfekten Zeitplan für alle sozialen Netzwerke nicht. Zwar geben verschiedene Studien spezifische Wochentage und sogar Uhrzeiten an, zu denen das User Engagement höher ist als zu anderen Zeiten. 

Diese Ergebnisse sollten Marketer jedoch lediglich als Ausgangspunkt für ihr eigenes Social-Media-Marketing sehen. Denn der Erfolg Ihrer Beiträge ist eben auch stets von Ihrer Zielgruppe, Ihren Dienstleistungen beziehungsweise Produkten sowie Ihrem Standort abhängig. Deshalb sollten Sie mithilfe von eigenen Tests herausfinden, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten Ihre Zielgruppe am aktivsten ist – denn Sie kennen Ihre Buyer-Persona noch immer am besten. 

Um Ihnen die Planung Ihrer Social-Media-Beiträge zu erleichtern, bietet sich die Nutzung eines entsprechenden Management-Tools an:

  • So lassen sich mehrere Beiträge vorausplanen, sodass sie automatisch zur gewünschten Zeit veröffentlicht werden.
  • Bei etlichen Tools lassen sich verschiedene soziale Kanäle integrieren – auf diese Weise können beispielsweise Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn über ein einziges Tool gesteuert werden.
  • Die Performance veröffentlichter Beiträge kann direkt im Tool überwacht werden. In der Regel können die Aufrufe sowie die Klicks, Likes und Kommentare eingesehen werden. Daraus lassen sich Erkenntnisse gewinnen, an welche die Veröffentlichungszeiten zukünftiger Beiträge angepasst werden können.

Der Social-Media-Kalender von HubSpot und Buffer

Enjoy this article? Don't forget to share.