Internetnutzer stellen viele Fragen und bekommen bei Google & Co. seit Jahren mehr oder weniger gute Antworten. Das FAQ Markup hilft Google, die Intention einzelner Webseiten besser zu verstehen und relevantere Suchergebnisse auszuspielen. Sobald eine Seite mit dem FAQ Markup versehen wird, wirkt sich dies dank der deutlich prominenteren Darstellung positiv auf die Klickraten aus.

Ein großer Vorteil, auch wenn man nicht auf Position eins steht. Deshalb zeige ich Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie relevante Fragen finden können, das FAQ Markup auf Ihrer Seite einbinden und so neue Marketing-Qualified-Leads gewinnen können.

Aber Vorsicht: Strukturierte Daten sind generell kein Mittel, um bei Google automatisch auf Position eins zu hüpfen.

Hier finden Sie alle wichtigen SEO-Kennzahlen und einen  Schritt-für-Schritt-Guide zum SEO-Reporting.

Wie finde ich relevante Fragen für das FAQ Markup?

Alle W-Fragen eignen sich prinzipiell für eine Einbindung des FAQ Markup, um die Fragen potenzieller neuer Leads zu beantworten. Wie teuer ist ein Elektroauto? Wo muss ich mein Gewerbe anmelden? Was heißt Fokus Keyword? Wann pflanze ich am besten Erdbeeren?

Um relevante Fragen für Ihre Zielgruppe zu finden, empfiehlt sich ein Blick auf https://answerthepublic.com. Dort können Sprache – und in der Pro-Version Land – sowie das Keyword eingegeben werden, zu dem man relevante Suchphrasen erhalten möchte. Nehmen wir das Beispiel „NPS” bzw. „Net Promoter Score” als Anwendungsfall für branchenspezifische Definitionen oder Abkürzungen. Hier findet Answerthepublic dutzende mehr oder weniger relevante Fragen, Aussagesätze, Vergleiche und vieles mehr. Das komplette Ergebnis kann per CSV-Export heruntergeladen werden, um die einzelnen Parameter zu filtern.

Um eine Gewichtung aller Keyword-Phrasen vorzunehmen, empfiehlt sich auch immer ein Blick auf Prognosen des Suchvolumens, der Kosten-pro-Klick (CPC) und der Wettbewerbsdichte. Hierzu können der Keyword-Planner von Google Ads und SEO-Tools wie Xovi oder Sistrix hinzugezogen werden. In unserem Fall konzentrieren wir uns auf das Beispiel „Was bedeutet NPS”.

Sobald die Gewichtung abgeschlossen ist, kann der Text geschrieben werden, der idealerweise in einer Überschrift „Was bedeutet NPS” beinhaltet, so wie wir es in unserem Blogartikel gemacht haben: https://blog.made2grow.de/net-promoter-score

Wie binde ich das FAQ Markup ein?

Sobald der Artikel geschrieben wurde, rufen wir den Schema Markup Generator auf. Im Dropdown-Menü wählen wir das Markup für FAQs aus.

FAQ-Schema-Generator-FAQ-PageIm anschließend erscheinenden Dialog geben wir die gewünschte Frage und entsprechende Antwort an, die als FAQ Markup ausgegeben werden soll. Um neben einer einfachen Begriffsdefinition weitere Inhalte anzubieten, kann man in der Antwort auch schon auf weiteren Inhalt hinweisen.

FAQ-Schema-Generator-Frage-AntwortWenn wir alle Informationen eingegeben haben, testen wir das FAQ Markup im Google Testing-Tool für strukturierte Daten.

FAQ-Schema-Generator-Frage-Antwort-weiterGoogle ist mit dem FAQ Markup in der Regel zufrieden, sodass keine Fehler auftauchen sollten.

Google-Testtool-FAQ-MarkupWenn das der Fall ist, kopieren wir das erzeugte FAQ Markup und rufen in unserem Fall den Blogartikel im HubSpot CMS auf.

FAQ-Markup-kopierenDort wählen wir den Bloginhalt aus, klicken auf „Erweitert” und „Quellcode”.

FAQ-Schema-im-BlogHier können wir das zuvor kopierte FAQ Markup einfügen. Wir fügen es einfach ans Ende des Blogartikels ein und aktualisieren oder veröffentlichen den Artikel.

FAQ-Markup-im-source-codeIch empfehle den Link des Artikels noch einmal im Test-Tool für strukturierte Daten einzugeben, um sicher zu gehen, dass keine Fehler vorliegen.

FAQ-Markup-in-google-testenNach einigen Tagen können Sie in Ihrer Google Search Console einsehen, ob Google die Einbindung des FAQ Markup registriert hat.

FAQ-Markup-in-search-consoleKleiner Tipp: Falls Sie feststellen, dass Ihre Seite noch nicht auf der ersten Seite erscheint, versuchen Sie es mit einer WDF*IDF-Analyse. Dabei wird Ihre Seite anhand Ihres Fokus Keywords mit den ersten Ergebnissen bei Google abgeglichen. Das Ergebnis zeigt, welche Begriffe Sie zu häufig, zu selten oder gar nicht verwenden. Anhand dessen können Sie Ihren Text etwas anpassen und kommen eventuell ein paar Positionen weiter nach oben.

Wie lassen sich mit SEO neue Marketing-Qualified-Leads gewinnen?

Wenn die ersten Nutzer auf Ihr Suchergebnis klicken, haben Sie die Hälfte der Arbeit schon geschafft. Nun geht es daran, aus den anonymen Websitebesuchern auch Personen mit Name, E-Mail-Adresse und weiteren Informationen mehr zu machen. Vergessen Sie dabei aber nicht, dass Sie mit Menschen zu tun haben, die aufgrund Ihrer Suchintention wahrscheinlich noch am Anfang Ihres Kaufprozesses stehen. Überrumpeln Sie sie also bei Ihrem ersten Kontakt mit Ihnen nicht, sondern gehen Sie behutsam auf sie zu. Sie machen beim ersten Kennenlernen ja auch noch keinen Antrag, oder?

Am besten funktionieren die klassischen Newsletter-Abos oder Geschenke, wie z. B. kostenfreie Checklisten, Whitepaper, Webinare oder Ähnliches, um neue Marketing-Qualified-Leads zu gewinnen. Falls dies nicht sofort funktionieren sollte, empfiehlt es sich, Remarketing-Listen für die entsprechenden Themen zu erstellen, um im Anschluss relevante Geschenke anbieten zu können. Falls diese nach ein paar Tagen nicht angenommen werden, sollten Sie Ihre Aufforderungen entweder etwas zurückfahren oder es mit alternativen Angeboten versuchen.

Wichtig: Wenn dann immer noch keine Conversion erzielt wird, lassen Sie Ihre Websitebesucher in Ruhe, bis sie von sich aus wiederkommen.

Ich habe Ihnen als an FAQ Markup interessierten Lesern ebenfalls ein Geschenk mitgebracht: Eine kostenfreie SEO-Checkliste. Dort finden Sie eine kompakte und hilfreiche Auflistung, die Sie bei allen Webseiten immer wieder zu Rate ziehen können. Wer weiß, vielleicht ist das ja der Beginn einer wunderbaren Freundschaft 😉

SEO-Reporting Checkliste

Headerbild: noerizki / iStock / Getty Images Plus

Ursprünglich veröffentlicht am 29. Januar 2020, aktualisiert am Januar 29 2020

Themen:

SEO