Sie möchten Ihren YouTube-Namen ändern? Glücklicherweise ist dies heute über jeden beliebigen Browser oder die YouTube-App in nur wenigen Klicks möglich.

Ein neuer YouTube-Kanalname, gespickt mit relevanten Keywords, kann nicht nur Ihr Ranking verbessern, sondern auch Ihre Markenbekanntheit steigern. Haben sich die Themen Ihres Videocontents geändert oder wollen Sie neue Zielgruppen ansprechen, ist eine Namensänderung ebenfalls sinnvoll.

Lesen Sie hier, wie einfach sich Name und URL Ihres YouTube-Kanals individuell anpassen lassen.

Download: YouTube-Marketing-Guide

Wie kann ich meinen YouTube-Namen ändern?

Seit 2021 können Sie den YouTube-Kanalnamen direkt in Ihrem Account ändern, ohne dass Ihr Google-Konto von der Namensanpassung betroffen ist. Das ist über jeden beliebigen Browser oder die YouTube-App ganz einfach möglich. Der neue Name sollte das Erscheinungsbild des YouTube-Kanals widerspiegeln, Aufmerksamkeit wecken und einen hohen Wiedererkennungswert haben.

So können Sie Schritt für Schritt Ihren YouTube-Kanalnamen ändern

Ist Ihr Zielmarkt auf YouTube aktiv und sucht dort nach Lösungen? Dann ist die Erstellung eines eigenen YouTube-Kanals mit aussagekräftigem Namen ein leistungsstarkes Marketinginstrument für Ihr Unternehmen. Auf der Plattform können Sie mit qualitativ hochwertigen und unterhaltsamen Videos ein großes Publikum erreichen, mit der Kundschaft interagieren oder auf neue Produkte hinweisen.

Immer noch gehen manche YouTube-Kanäle ohne ein maßgeschneidertes Konzept online. Themen vermischen sich, es gibt für die Zuschauenden keine klare Linie. Dann ist ein erfolgreicher Aufbau des YouTube-Kanals nur mit großem Aufwand und hohen Kosten für Anzeigen möglich. Mit einem ausdrucksstarken YouTube-Namen schärfen Sie das Profil Ihres Accounts und verbessern Ihre Position im Ranking — schließlich ist YouTube eine gigantische Suchmaschine.

Und nun zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie den Namen Ihres YouTube-Kanals ändern:

YouTube-Namen ändern über einen Browser

  1. Gehen Sie auf die YouTube-Startseite und loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort ein.
  2. Klicken Sie auf Ihr Profilbild und wählen Sie „Mein Kanal“ aus.
  3. Klicken Sie auf den Button „Kanal anpassen“.
  4. Wählen Sie „Allgemeine Informationen“ aus und klicken Sie rechts auf den Stift unter Kanalnamen und -beschreibung.
  5. Ändern Sie Ihren YouTube-Kanalnamen wie gewünscht.
  6. Ergänzen Sie eine Beschreibung, worum es auf Ihrem Kanal geht, sofern noch nicht geschehen.
  7. Nach dem Klick auf „Veröffentlichen“ ist Ihre Namensänderung abgeschlossen.

YouTube-Namen mobil über die YouTube-App ändern

  1. Starten Sie die YouTube-App auf Ihrem Smartphone oder Tablet.
  2. Klicken Sie auf Ihr Profilbild.
  3. Wählen Sie das Feature „Mein Kanal“ aus.
  4. Klicken Sie auf „Kanal bearbeiten“.
  5. Ändern Sie den Kanalnamen und nach Wunsch auch die Beschreibung.

Wie oft kann man seinen YouTube-Namen ändern?

Sie können den Namen Ihres YouTube-Kanals so oft ändern, wie Sie möchten. Wichtig ist, dass der neue Name in das Konzept des Kanals und sinnvoll zum veröffentlichten Content passt. Um keine Nutzerinnen und Nutzer durch die Namensänderung zu verlieren, sollten Sie diesen Schritt Ihrer Community frühzeitig ankündigen.

YouTube-URL ändern: Eine Kurzanleitung

Jeder YouTube-Kanal besitzt eine Standard-URL, die von allen YouTube-Kanälen genutzt wird. Sie basiert auf der individuellen Kanal-ID, die sich aus den Zahlen und Buchstaben am Ende der URL zusammensetzt. Diese Standard-URL ist lang und ungünstig, um sie sich gut zu merken.

Eine benutzerdefinierte YouTube-URL ist eine einprägsame Kanal-URL, die Sie mit Ihrem Publikum teilen können. War das Ändern der YouTube-URL früher nicht möglich, können Sie diese nun bis zu dreimal pro Jahr nach Ihren Vorstellungen anpassen. Für das Einrichten einer benutzerdefinierten YouTube-URL muss Ihr Kanal allerdings einige Voraussetzungen erfüllen. Diese lauten:

  • Der Kanal muss mehr als 100 Abonnierende haben.
  • Ihr YouTube-Kanal besteht seit mindestens 30 Tagen.
  • Ihr Kanal hat ein Profilbild und ein Bannerbild.

Sie können eine neue URL erstellen oder eine bereits vorhandene ändern. Melden Sie sich hierzu im YouTube Studio an und klicken Sie im Menü auf „Anpassen“, danach auf „Allgemeine Informationen“. Legen Sie nun unter dem Punkt „Kanal-URL“ eine benutzerdefinierte URL fest. Um die neue URL zu übernehmen, klicken Sie dann nur noch auf „Veröffentlichen“ und anschließend auf den Button „Bestätigen“. Schon sind Sie fertig.

Es kann einige Stunden dauern, bis Ihr YouTube-Name aktualisiert wurde und der neue Name allen Nutzenden angezeigt wird.

Wichtig zu wissen: Verwendet bereits ein anderer Kanal Ihren neuen Namen, kann dieser nicht verwendet werden. Entscheiden Sie sich immer für eine kürzere Version, da Ihre Community sich diese leichter einprägen kann und sich die Zahl der wiederkehrenden Zuschauenden erhöht. Auch ist es möglich, Userinnen und User über die Kurzversion Ihrer benutzerdefinierten YouTube-URL an einen anderen Kanal weiterzuleiten. Hierzu tragen Sie die Zieladresse in das Feld Weiterleitungs-URL ein.

Fazit: YouTube-Namen ändern und die Community gezielt vergrößern

Der YouTube-Name Ihres Kanals sollte auf den ersten Blick klarstellen, worum es in Ihrem Channel geht. Ein einprägsamer Name verbessert die Sichtbarkeit Ihrer Marke und hat in Kombination mit den richtigen Keywords einen positiven Einfluss auf das SEO-Ranking. Der Aufwand, den Sie für die Namensänderung Ihres YouTube-Kanals erbringen müssen, ist gering und lohnt sich allemal.

youtube marketing guide

 New call-to-action

Titelbild: NordWood Themes / Unsplash

Ursprünglich veröffentlicht am 29. April 2022, aktualisiert am April 29 2022

Themen:

YouTube-Marketing