Für viele ist Urlaub internetfreie Zeit. Auch für mich. Bücher und Ruhe statt Posts und Tweets. In den letzten zwei Wochen habe ich vielleicht zwei- bis dreimal (ok, gelogen!) meine Mails gecheckt. Wieder zu Hause galt es sich einen Überblick zu verschaffen, was denn - meanwhile - so passiert ist. Hier 4 Content-Perlen, bei denen ich froh bin, dass sie nach dem Urlaub nicht durch meinen persönlichen Filter gerutscht und im Daten-Nirvana verschwunden sind.

Empathy Maps

Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Zielgruppe. Finden Sie heraus, wie Ihre Kunden ticken. Derartige Tipps liest man immer wieder. Derartige Tipps stehen fast immer im luftleeren Raum; bleiben schwammig - und sind so wenig hilfreich. Klar ist: Es geht um Empathie. Aber wie geht Empathie? fragt man sich zwangsläufig. Und zwar strukturiert und fundiert, kein hilfloses Herumtappen. Beim Copyblogger liest man “A Complete Guide to Crawling Inside Your Customer’s Head With Empathy Maps” und kommt der Antwort vielleicht ein Stück weit näher.

Nostalgie und Content Marketing

David Hasselhoff und H. P. Baxxter sind momentan mal wieder wer; Sie lassen die Nineties nostalgisch auf- und hochleben und viele in Erinnerungen schwelgen. Emotionen pur. Und Emotionen und Content Marketing - das geht zusammen. Also: Let 90s Nostalgia Rock Your Content Marketing

AdDetector

Die beste Werbung ist die, die nicht nach Werbung aussieht, wusste schon Werbetexterikone David Ogilvy. Und deshalb machen heute alle Native Advertising. Sponsored Post, Anzeige, Partner Content steht verschämt in der Ecke, um dem Leser ja nicht in die Augen blicken zu müssen und dessen Vertrauen zu zerstören. Das störte Google-Entwickler Ian Webster - und weil er bei Google arbeitet, hatte er die Zeit, als Side Project den AdDetector zu entwickeln. Das ist ein Browser-Plugin, das herausfindet, ob redaktionell anmutender Content nicht doch eigentlich nicht-redaktionell ist. Bei mir funktioniert das nicht so wirklich, aber wie es funktionieren sollte, erklärt Webster hier: 

AdDetector: Why This Google Engineer Built a Plug-In That Calls Out Sponsored Content 

Wahre Worte zum Thema Storytelling 

Arbeitsmappe herunterladen

 

Ursprünglich veröffentlicht am 20. August 2014, aktualisiert am November 22 2019

Themen:

Content-Marketing