Erinnern Sie sich an das letzte Mal, als Sie einen Stand für eine Messe oder eine Konferenz organisieren mussten? Wahrscheinlich haben Sie darauf geachtet, dass die Beschilderung klar und deutlich war, die Broschüren schon lange vorher gedruckt wurden und Sie genügend Mitarbeiter während der ganzen Veranstaltung vor Ort hatten. Sie haben bestimmt jeden einzelnen Punkt auf Ihrer To-Do Liste akkurat abgearbeitet, damit alles perfekt war.

Gewinnen Sie neue Instagram-Follower, definieren Sie Ihre Zielgruppe und  optimieren Sie Ihr Unternehmensprofil – unser kostenloser Leitfaden zeigt  Ihnen, wie es geht!

Es fällt mir jetzt schwer das zu sagen, aber Sie haben trotzdem etwas vergessen. Es gibt eine Inbound Marketing Methode, die sehr effektiv ist und zudem nichts kostet: Instagram. Mit dem Foto-Sharing Netzwerk können Sie besser mit den Besuchern der Messe interagieren und sogar Ihre Datenbank um einige warme Leads erweitern.

Wenn Sie jetzt neugierig sind, wie Sie Instagram bei einer Messe nutzen können, dann lesen Sie weiter. Wir zeigen Ihnen alles, was Sie über Instagram wissen müssen, um die Plattform erfolgreich für Ihr Unternehmen zu nutzen.

1. Benutzen Sie den Hashtag der Veranstaltung 

Machen Sie sich zuerst schlau, ob es schon einen Hashtag für das Event gibt, bevor Sie einen eigenen kreieren. Über diesen Hashtag können Sie dann Fotos von Teilnehmern finden, sie dann zum Beispiel zu Ihrem Stand einladen, deren Fotos liken (und so zusätzlich Lead Nurturing betreiben) oder Ihre eigenen Bildern für jeden auf der Messe ersichtlich machen. Übertreiben Sie aber nicht, sonst werden Sie als unerwünschter Spam abgestempelt. Nur in Moderation können Sie mit den Teilnehmern auf angenehme Art und Weise kommunizieren. Denken Sie daran, den Hashtag auch in Ihrer Instagram Story unterzubringen.

Instagram-auf-Messen-OMR18 

2. Nutzen Sie Geo-Tags

Mit Geo-Tags verweisen Fotos zu einem bestimmten Ort. Wenn Sie auf einen Tag klicken, sehen Sie sowohl eine Karte als auch alle Fotos, die dort gemacht wurden. Im Gegensatz zu Hashtags kann man sich Geo-Tags leichter merken und sie werden auch eher verwendet, weshalb Sie auch nicht darauf verzichten sollten.

Auf Messen sollten Sie nicht nur Ihre eigenen Fotos zum Veranstaltungsort lokalisieren, sondern auch darüber hinaus die Fotos anderer Aussteller liken und kommentieren. Sie können Besucher auch einladen Ihren Stand zu besuchen, indem Sie zum Beispiel den Geo-Tag personifizieren und „Stand 22“ oder „Eingangsbereich“ verlinken, damit man Sie um so leichter finden kann.

Instagram-auf-Messen-dmexco

3. Erweitern Sie Ihre Datenbank

Der größte Vorteil, den Sie aus der Nutzung von Instagram auf Messen ziehen können, ist, dass Sie passiv Ihre Datenbank erweitern können. Dazu benötigen Sie eine Landing Page, die spezifisch für die Veranstaltung erstellt wurde. 

Während der Messe ersetzen Sie auf Ihrem Instagram Profil dann Ihre Webseite mit der Landing Page – kopieren Sie den Link nicht in einzelne Fotos, da sie dort nicht anklickbar sind. Wenn Besucher auf Ihrem Profil landen und den Link in der Beschreibung klicken, werden Sie zu Ihrer Landing Page weitergeleitet, um dort ein auf die Messe abgestimmtes Formular auszufüllen, mit dem sie zu Ihrer Datenbank hinzugefügt werden. Nutzen Sie auch Ihre Instagram Story dafür, um Ihre Landing Page bekannt zu machen. Ab 10.000 Followern können Sie den Link direkt in der Story durch Hochwischen (Swipe up) verlinken. Wenn Sie noch nicht so viele Follower verzeichnen, verwenden Sei zusätzlich den Hashtag: #linkinbio.

4. Erhöhen Sie Ihre Reichweite

Bilder haben auf sozialen Netzwerken meistens die größte Reichweite, daher liegt es nah, dass Sie Ihre Instagram Fotos auch auf anderen Netzwerken verbreiten sollten. Leider reicht es nicht aus beim Hochladen auf Instagram auszuwählen auf welchen Netzwerken man das Bild noch posten möchte.

Wenn Fotos von Instagram direkt auf Twitter gepostet werden, erscheinen sie als Link, anstatt dass das Foto selbst gezeigt wird – was die Interaktionsrate deutlich sinken lässt. Das können Sie umgehen, indem Sie Instagram austricksen und über Zapier oder IFTTT Work-arounds einrichten, die Ihre Instagram Fotos automatisch als Foto auf Twitter posten.

Wenn Sie also auf der nächsten Messe eine höhere Reichweite erzeugen wollen, denken Sie an die oben beschriebenen Work-arounds bevor Sie dort sind – man weiß ja nie wie es um das WiFi auf der Veranstaltung steht.

5. Veranstalten Sie ein Gewinnspiel

Über ein Instagram Gewinnspiel interagieren Sie gleich auf mehreren Wegen mit den Messeteilnehmern.

Eine unverbindliche Interaktion können Sie zum Beispiel erzeugen, indem Sie ein gut geschossenes Foto mit Ihrem Logo sowie dem zu gewinnenden Preis posten und deutlich das Wort „Gewinnspiel“ dazu schreiben. Bitten Sie Ihre Follower das Bild zu liken, zu reposten und Ihrem Account zu folgen, um eine Chance auf den Preis zu haben.

Ein bisschen mehr eigenen Input wird erfordert, wenn Follower dazu aufgerufen werden einen eigenen Beitrag über Ihr Unternehmen zu erstellen. Ein schönes Beispiel dafür ist die Firma Madewell, die wollten, dass ihre Fans eine bestimmte Madewell Handtasche auf einem Foto in Szene setzen und mit dem Hashtag #totewell kennzeichnen. Die besten Bildern erhielten einen 1.000$ Einkaufsgutschein! Diese Art von Gewinnspiel erfordert etwas mehr Aufwand, zeigt aber gleichzeitig auch eine stärkere Bindung zur Marke.

 

Ein Beitrag geteilt von Ann Kim (@andyheart) am

Um eine maximale Interaktion mit den Messeteilnehmern zu erreichen, können Sie Besucher dazu bringen an Ihrem Stand ein Foto mit Ihrem Logo/Maskottchen zu schießen und der Person mit den meisten Likes auf Instagram einen Preis zu versprechen. Über einen von Ihnen gewählten Hashtag zum Gewinnspiel können Sie dann die Beiträge in Echtzeit überwachen.

Egal welche Art von Gewinnspiel Sie veranstalten, lesen Sie sich Instagrams Regeln dazu vorher genau durch. Ich empfehle Ihnen auch anzugeben, dass der Preis persönlich an Ihrem Stand abzuholen ist – dadurch können Sie noch von Angesicht zu Angesicht mit dem Gewinner interagieren.

6. Nutzen Sie Ihre Fotos auch nach der Veranstaltung

Begehen Sie nicht den Fehler Ihre Instagram Fotos direkt nach dem Event zu vergessen. Überlegen Sie sich einen Weg diese Posts zu recyceln oder auf Ihrer Seite wiederzuverwenden. Zum Beispiel kann eine Collage aus allen auf der Messe geschossenen Fotos ein Auftakt zu einem tollen Blogpost sein. Sie könnten Ihren Instagram Feed auch auf Ihre Webseite stellen, damit Besucher durchscrollen können. Was auch immer Sie mit Ihren Fotos anstellen, verschwenden Sie nur keine Möglichkeiten!

7. Messen Sie Ihren ROI auf Instagram

Den ROI auf Instagram können Sie normalerweise messen, indem Sie das Follower-Wachstum und die durchschnittliche Anzahl von Likes kalkulieren. Das können Sie zwar auch manuell machen, aber wir würden Ihnen nahelegen, eine Instagram-Tracking-App herunterzuladen. Diese App zeigen Ihnen nicht nur das Follower-Wachstum und die durchschnittliche Anzahl von Likes an, sondern geben Ihnen auch Einblicke wie viele Follower Sie gewonnen oder verloren haben (sowie deren Usernamen), die Gesamtanzahl aller Likes Ihrer Bilder und eine Liste der Follower, denen Sie nicht zurückfolgen.

Wenn Sie wie in Punkt 4 beschrieben eine Landing Page auf Ihrem Profil verlinkt hatten, sollten Sie unbedingt nachverfolgen, wie viele Klicks, wie viele Leads und sogar vielleicht wie viele Kunden Sie über Instagram generiert haben. 

So nutzen Sie Instagram for Business

Ursprünglich veröffentlicht am 4. September 2018, aktualisiert am September 25 2018

Themen:

Instagram-Marketing